Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Eos
  5. Alle Motoren VW Eos
  6. 2.0 TSI (210 PS)

VW Eos 2.0 TSI 210 PS (2005–2015)

 

VW Eos 2.0 TSI 210 PS (2005–2015)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Eos 2.0 TSI (210 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht VW Eos 2.0 TSI (210 PS) von Lutschi88, Februar 2017

5,0/5

Der EOS ist mein aktuelles Auto und ich bin seit nunmehr 4 Jahres völlig zufreiden. Das Dach ist 100% dicht, der Motor hat viel Kraft und läuft 1a. Das DSG ist die beste Automatik die ich je gefahren bin und auch in meinem zukünftigen Auto wird diese wieder zum Einsatz kommen. Einzig und allein die Ledersitze sind sehr anfällig und man sieht Ihnen die knapp 60.000km auch bei sehr guter Pflege mittlerweile an. Ansonsten kann ich den EOS voll und ganz empfehlen. Der Kofferraum bietet für ein Cabrio sehr viel Platz, sodass man zu zweit mit offenem Dach auch noch eine komplette Camping-Ausrüstung transportieren kann.

Erfahrungsbericht VW Eos 2.0 TSI (210 PS) von Nico1978, September 2012

4,5/5

Hallo Zusammen,

seit 2 Monaten fahre ich jetzt einen EOS 2.0 TSI mit 211 PS, Baujahr 5/2011, einen Benziner.

Ich kenne mich nicht so sehr gut mit Autos aus, aber versuche dennoch Euch mal meinen Eindruck zu schildern.

Ein wirklicher Traum, er zieht ohne Ende, und fährt dennoch sanft und leise. Sogar bei 200 km/h ist noch Zug dahinter bis zu den versprochenen und auch einhaltbaren 238 km/h.

Das Auto liegt sehr gut auf der Straße und wird auch bei den angesprochenen Geschwindigkeiten auf der Autobahn nicht instabil, wie ich es z.B. bei einem Audi A3 Sportback erleben musste. Der hatte zwar "nur" 170 PS, schwam aber schon ab 160 km/h deutlich.
Die Schaltung vom EOS ist zackig, genau
und trotzdem sehr angenehm.

Ich finde das Design, sowohl Außen, als auch Innen ist durchweg sehr gut gelungen und für mich persönlich einfach traumhaft.
Der EOS sieht geschlossen und offen sehr gut aus und offen kann man auf der Autobahn auch bei 180 km/h mit Windschott und hochgelassenen Scheiben gut unterwegs sein und angenehm Musik hören und sich unterhalten. Alles perfekt also.
Auch geschlossen hört man keine übermäßigen Widngeräuche, also nicht mehr als in jedem anderen Auto, wenn ich 200 km/h fahre.

Wenn man übrigens etwas sekptisch bezüglich Wetter ist, ist das Schiebedach eine geniale Alternative zum komplett offenen Auto.

Der Öffnungsmechanismus des Verdecks geht recht flott voran und ich glaube man kann ihn auch im rollenden Wagen starten bzw. beenden, das teste ich gerade aus;)

In Internet Foren hatte ich vorher gelesen, dass es teilweise an der Fahrertür und Beifahrertür vom Rahmen nach heftigen Regen in den Innenraum tropft. Das kann ich eindeutig NICHT bestätigen. Also der EOS bleibt trocken.

Ich habe keine Leder, aber dafür Stoff Sportsitze, die auch ein echtes Gedicht sind. Vorne hat man sehr viel mehr Platz, ich würde sagen, sogar mehr als im BMW 5er. Hinten gehts enger zu, maximal zwei Personen passen rein, am besten max. mit 1,70m. Also für Kinder gut geeignet.

Insgesamt kann ich noch die Klimaautomatik empfehlen,die wirklich klasse und z.B. deutlich besser als die BMW Automatik ist.

Nach hinten ist die Sicht eher schlecht, darum sind die Parksensoren hinten aus meiner Sicht Pflicht. Vorne braucht man sie nicht.

Der Kofferraum ist insgesamt sehr ausreichend und groß. Man bekommt sehr gut mindestensn einen Koffer rein, eventuell auch einen großen und einen kleinen, was ich aber noch nicht probiert habe. Der Kofferraum ist lang und schmal. Man kann ihn im /Dach zu" Zustand am besten packen, macht dann im Kofferraum die "Filzhaube" drüber und dann das Dach auf. Sonst fällt das beladen schwer, denn im "Dach offen" Zustand ist der Spalt zur Beladung einfach zu klein und man bekommt nicht einmal einen Basketball durch.

NICHT empfehlen würde ich das VW Navi (darum hab ich auch nur das CD Radio). Das Navi ist wirklich nicht aktuell, langsam und kenn einfach bevorzug in Innenstädten deutscher Großstädte die Straßennamen nicht und zeigt dann teilweise auch völlig falsche Wege an, die nicht befahrbar sind, bezüglich Einbahnstraße usw. Da ist man meiner Meinung nach mit einem TomTom besser und billiger dabei.

Zum Verbauch noch ein zwei Worte. Das schöne Auto und der traumhafte Motor verführen natürlich zum sportlichen und schnellen Fahren in der Stadt und auf der Autobahn.
Bei so durchschnittlichen 180 km/h mit öfteren 150 km/h Einlagen verbraucht er akzeptable 8 Liter. Die kann man sicher drücken, wenn man zwischen 130 und 150 fährt,aber wer will das schon.
In der Stadt sind es dann so ca. 9 Liter. Alles aber wie gesagt bei eher sportlicher Fahrweise. Dafür finde ich das ok und der Spaß muss es wert sein.

Wenn ich zusammenfassen sollte, kann ich nur sagen, der EOS ist ein rundum gelungenes Auto wo man nichts wesentliches bemängeln kann, ganz im Gegenteil.

Klare Kaufempfehlung! Mein Jahreswagen, hat mit 5000 km auf dem Tacho 23 000 € gekostet, bei einem Neupreis von 35 000 €.

Erfahrungsbericht VW Eos 2.0 TSI (210 PS) von Nico1978, September 2012

4,5/5

Hallo Zusammen,

seit 2 Monaten fahre ich jetzt einen EOS 2.0 TSI mit 211 PS, Baujahr 5/2011, einen Benziner.

Ich kenne mich nicht so sehr gut mit Autos aus, aber versuche dennoch Euch mal meinen Eindruck zu schildern.

Ein wirklicher Traum, er zieht ohne Ende, und fährt dennoch sanft und leise. Sogar bei 200 km/h ist noch Zug dahinter bis zu den versprochenen und auch einhaltbaren 238 km/h.

Das Auto liegt sehr gut auf der Straße und wird auch bei den angesprochenen Geschwindigkeiten auf der Autobahn nicht instabil, wie ich es z.B. bei einem Audi A3 Sportback erleben musste. Der hatte zwar "nur" 170 PS, schwam aber schon ab 160 km/h deutlich.
Die Schaltung vom EOS ist zackig, genau und trotzdem sehr angenehm.

Ich finde das Design, sowohl Außen, als auch Innen ist durchweg sehr gut gelungen und für mich persönlich einfach traumhaft.
Der EOS sieht geschlossen und offen sehr gut aus und offen kann man auf der Autobahn auch bei 180 km/h mit Windschott und hochgelassenen Scheiben gut unterwegs sein und angenehm Musik hören und sich unterhalten. Alles perfekt also.
Auch geschlossen hört man keine übermäßigen Widngeräuche, also nicht mehr als in jedem anderen Auto, wenn ich 200 km/h fahre.

Wenn man übrigens etwas sekptisch bezüglich Wetter ist, ist das Schiebedach eine geniale Alternative zum komplett offenen Auto.

Der Öffnungsmechanismus des Verdecks geht recht flott voran und ich glaube man kann ihn auch im rollenden Wagen starten bzw. beenden, das teste ich gerade aus;)

In Internet Foren hatte ich vorher gelesen, dass es teilweise an der Fahrertür und Beifahrertür vom Rahmen nach heftigen Regen in den Innenraum tropft. Das kann ich eindeutig NICHT bestätigen. Also der EOS bleibt trocken.

Ich habe keine Leder, aber dafür Stoff Sportsitze, die auch ein echtes Gedicht sind. Vorne hat man sehr viel mehr Platz, ich würde sagen, sogar mehr als im BMW 5er. Hinten gehts enger zu, maximal zwei Personen passen rein, am besten max. mit 1,70m. Also für Kinder gut geeignet.

Insgesamt kann ich noch die Klimaautomatik empfehlen,die wirklich klasse und z.B. deutlich besser als die BMW Automatik ist.

Nach hinten ist die Sicht eher schlecht, darum sind die Parksensoren hinten aus meiner Sicht Pflicht. Vorne braucht man sie nicht.

Der Kofferraum ist insgesamt sehr ausreichend und groß. Man bekommt sehr gut mindestensn einen Koffer rein, eventuell auch einen großen und einen kleinen, was ich aber noch nicht probiert habe. Der Kofferraum ist lang und schmal. Man kann ihn im /Dach zu" Zustand am besten packen, macht dann im Kofferraum die "Filzhaube" drüber und dann das Dach auf. Sonst fällt das beladen schwer, denn im "Dach offen" Zustand ist der Spalt zur Beladung einfach zu klein und man bekommt nicht einmal einen Basketball durch.

NICHT empfehlen würde ich das VW Navi (darum hab ich auch nur das CD Radio). Das Navi ist wirklich nicht aktuell, langsam und kenn einfach bevorzug in Innenstädten deutscher Großstädte die Straßennamen nicht und zeigt dann teilweise auch völlig falsche Wege an, die nicht befahrbar sind, bezüglich Einbahnstraße usw. Da ist man meiner Meinung nach mit einem TomTom besser und billiger dabei.

Zum Verbauch noch ein zwei Worte. Das schöne Auto und der traumhafte Motor verführen natürlich zum sportlichen und schnellen Fahren in der Stadt und auf der Autobahn.
Bei so durchschnittlichen 180 km/h mit öfteren 150 km/h Einlagen verbraucht er akzeptable 8 Liter. Die kann man sicher drücken, wenn man zwischen 130 und 150 fährt,aber wer will das schon.
In der Stadt sind es dann so ca. 9 Liter. Alles aber wie gesagt bei eher sportlicher Fahrweise. Dafür finde ich das ok und der Spaß muss es wert sein.

Wenn ich zusammenfassen sollte, kann ich nur sagen, der EOS ist ein rundum gelungenes Auto wo man nichts wesentliches bemängeln kann, ganz im Gegenteil.

Klare Kaufempfehlung! Mein Jahreswagen, hat mit 5000 km auf dem Tacho 23 000 € gekostet, bei einem Neupreis von 35 000 €.

Erfahrungsbericht VW Eos 2.0 TSI (210 PS) von Julle, März 2012

4,3/5

Hallo liebe Community,
Also ich fahre seit Februar 2011 den neuen Eos, sprich direkt nach Markteinführung! Um für euch einen detaillierten Bericht abzugeben, werde ich den Bericht nun in verschiedene Kapitel aufteilen:

Motor/ Getriebe

2.0 TSI 211 PS
6 Gang DSG

Der Motor dieses Autos stammt aus dem Golf VI GTI und ist dementsprechend richtig gut! Das Auto geht trotz des erhöhten Gewichtes durch das Dach richtig gut nach vorne! Selbst wenn man bei 160 km/h nochmal Gas gibt, dreht der Motor kraftvoll hoch und das Auto geht nach vorne!
Die angebenen 7,5 Sekunden von 0-100 erscheinen mir manchmal sogar noch zu hoch gegriffen!

Das 6 Gang DSG ist ein tolles DKG! Die Schaltvorgänge erfolgen ruckfrei und zügig! Ich persönlich fahre sehr gerne mit der Tiptronic, sodass man die Motorbremse besser wirken lassen kann z.B. beim Bergabfahren!
Das einzige kleine Manko, was jedes Automatikgetriebe hat, ist, dass beim Ampelstart eine kleine Gedenksekunde vergeht bis das Auto auf Drehzahl kommt!
Bei BMW und der 8 Stufen Sportautomatik von ZF kann dies durch den Sportplus Modus umgangen werden, sodass der Motor im Stand bei 3000 Umdrehungen vor sich her drummt und bei der Betätigung des Gasfußes es unverzüglich nach vorne geht!

Der Kickdown erfolgt beim EOS rasant schnell, was vor allem an dem DKG liegt!

Verarbeitungsqualität:

VW typisch sind alle Schalter und Knöpfe da wo sie hin gehören!

Die Sitze sind bequem und bieten genug Seitenhalt!
Generell gibt es nicht viel zu beanstanden!

Das RCD 310 reagiert schnell und bleibt auch in Betrieb, wenn man das Auto startet, was bei vielen anderen VW nicht der Fall ist!
Die Audioanlage ist ebenfalls sehr gut!

Funktion und Übersicht

Die Lichtautomatik und der Regensensor funktionieren einwandfrei!
Der Fernlichtassistent, der für 131,00 Euro bestellbar ist, lohnt sich gar nicht! Die Technik ist noch nicht ausgereift! Es dauert oftmals zu lange bis abgeblendet wird!

Die Halogenscheinwerfer leuchten die Strasse gut aus und sorgen für genug Sicht! Die LED Rückleuchten schauen nicht nur super aus, sind auch noch extrem hell!

Jetzt zu dem Dach:

Erstmal ist zu sagen, dass der EOS das einzige Cabrio ist, dass auch noch ein extra Schiebedach eingebaut hat!
ABER werden Unebenheiten deutlich spürbar an das Dach abgegeben! Im Winter klappert das Dach auch öfters mal, was beim alten EOS ja auch schon ein Problem war!
Aufgrund des Daches sind die Windgeräusche bei geschlossenem Dach relativ deutlich zu hören!

Das sind definitiv zwei Minuspunkte bei diesem sonst tollen Auto!

Fahrwerk:

Das Fahrwerk ist sehr schwammig und gibt leider Unebenheiten an den Fahrer und das Dach ab! Das Auto neigt zum Untersteuern, wird aber gut vom ESP ausgebremst!

Verbrauch und Unterhalt:

Der Motor kann durchaus mit 6,5 Litern bewegt werden ohne durch die Gegend zu eiern!
In den 15.000 KM, die das Auto auf dem Tacho hat, steht ein Durchschnittsverbrauch von 8,1 Litern bei überwiegend Kurzstrecken zu Buche!

Fazit:

Schönes Auto mit markantem Design und guter Verarbeitungsqualität und einem klasse Motor!
Leider muss man beim Dach und dem Fahrwerk Absriche machen!
Das Auto ist bis auf NAVIGATION, Xenon, DCC, Leder und Rückfahrkamera voll ausgestattet und hat abzgl Rabbatt 34.000 Euro gekostet!

Für ein vergleichbaren Audi oder BMW sind 20.000 mehr fällig!

Alle Varianten
VW Eos 2.0 TSI (210 PS)

  • Leistung
    155 kW/210 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    35.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Eos 2.0 TSI (210 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformCabrio
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2010–2015
HSN/TSN0603/ARC
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/210 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.423 mm
Breite1.791 mm
Höhe1.444 mm
Kofferraumvolumen205 – 380 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße215/55 R16 W
Leergewicht1.563 kg
Maximalgewicht2.000 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.984 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/210 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit238 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW Eos 2.0 TSI (210 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,6 l/100 km (innerorts)
5,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben165 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse