Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Bora
  5. Alle Motoren VW Bora
  6. 2.3 V5 (150 PS)

VW Bora 2.3 V5 150 PS (1998–2005)

 

VW Bora 2.3 V5 150 PS (1998–2005)
20 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Bora 2.3 V5 (150 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Creo, August 2013

4,1/5

Ich habe meinen VW Bora Baujahr 1999 mit 80000 Kilometern gekauft.
Der durchzugstarke 2,3l V5 klingt ab 3000 Umdrehungen einmalig, allerdings genehmigt er sich im Schnitt 11l auf 100 Kilometer, was neben dem verarbeiteten Softlack und dem unübersichtlichen Heck die einzigen Mankos sind.
Die Verarbeitung ist wertig und die Ausstattung mit Klimaautomatik, Tempomat, Regensensor, CD-Radio sowie 6-Gang Schaltgetriebe und 4Motion sehr gut.
Außerdem sind die Bequemen Sitze und der große Kofferraum weitere Pluspunkte.
Vom bekannten Rostproblem des Auspuffs bin ich bisher verschont geblieben (Laufleistung), es ist noch der erste Auspuff aus dem Jahr 1999 verbaut.

Fazit: Ich kann diese Auto trotz des Verbrauchs nur weiterempfelen!

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von sahlfix, März 2013

4,5/5

sehr zuverlässiges Auto.
Innerhalb von 14 Jahren und 105.000 km musste ich bisher eigentlich nur die Bremsscheiben und Reifen wechseln.
Kleinere Defekte: Schloss Heckklappe, Inneraumspiegel, Gelenkmanschette, Kühlerschlauch. Das war's.
Weder Stoßdämpfer, Abgasanlage, Kühler oder sonst etwas !!
Und das mit maximalem Fahrspaß !

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von jorgelegionnaire, Dezember 2012

3,9/5

Habe den Variant mit inzwischen 170000 Km von meinem Bruder "geerbt", incl. Vollausstattung mit hellen Ledersitzen.

Einziges Erneuerung: Scheinwerferwaschdüse und Wasserpumpendeckel incl der nahe liegenden Schläuche.

Mit der Automatik ist er aber immer noch sehr schnell und hängt gut am Gas, ok, mit den neuen 6 und 7 gang Getriebeb kann er nicht mithalten, aber die Endgeschwindigkeit liegt beim Abriegeln.

Kein Rost.... nirgendwo....

Sitze wie Neu....

Der Verbrauch in der Stadt liegt bei mir bei ca. 11l, aber er ist ja eher als Livestyle Golf gebaut worden...viele Pferde wollen halt gut gefüttert werden!!!

Raumangebot und Verarbeitung: sehr gut!!!

Ich fühle mich in ihm sicher, auch bei sehr hoher Geschwindigkeit, auch dank der Z-Tech Fahrwerk...einfach der beste GTI den die Wolfsheimer je gebaut haben!!!

So lange bis VW keinen GTI-Variant herausbringt.... kein anderes Fahrzeug!!!!

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, Mai 2011

3,6/5

Fahre diesen wagen seit 4 Jahren,
Elektronik defekt (Ölanzeige defekt)
Fenster während der Fahrt einfach runter gefallen.
Bremsen etc. Hängt alles vom Fahrverhalten ab.
Der Motor hat nie Probleme gemacht und es macht sehr vielspass diesen wagen zu fahren wenn man gerne rast. Also 3er Bmw's immer
Locker stehen gelassen :)
Mit viel pflege Ist dieser wagen unkaputtbar (ich hatte leider nicht die nötige Zeit um mich großartig um den wagen zu kümmern und musste ihn deswegen verkaufen :( )
Mfg FFC

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, Januar 2011

4,1/5

Hallo

Fahre meinen schönen Bora schon 11 Jahre und kann nichts schlechtes sagen.Sicher gibt es Reperaturen, aber ich denke bei einer km Leistung von jetzt 150000 die zum größten Teils nur auf der Autobahn gefahren worden sind,ist das normal.Bin kein "Opa Fahrer" :-) sondern wenn es geht,ist die Tachonadel ziemlich oft in dem 200 Bereich oder drüber.
Mir gefällt die Beschleunigung vom kraftvollem Motor (Den Sound nicht zu vergessen) :-) sowie die gute Austattung und Verarbeitung.
Hat mich teu teu teu noch nie im Stich gelassen.
Reperaturen wie Klima-Kompressor ,Bremsen ,Heck-Klappenmotor, Sonnenblenden und Scheinwerferwaschdüsen hatte ich auch schon.
Mein Auto ist Check-Heft gepflegt und denke mit guter Pflege können sich unnötige Reperaturen vermeiden lassen.Sollte vielleicht noch erwähnen das ich ein Auto-Narr bin und wenn es das Wetter zulässt, dass Auto dann wieder gepflegt wird.Mmm.... ja wenn ich so überlege.... sogar mehr als meine Frau :-)
Mfg

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, Dezember 2008

4,0/5

mein v5 war ein vorführwagen für die usa, bj.1998 npr.34 t €.
also ohne leuchtweitenregulierung aber auch ohne xenon, obwohl laut werkstatt, die stellmotoren vorhanden sind ?
ansonsten ist die ausstattung super, ist halt highline, und mein schwager arbeitet bei einer vw werkstatt, also da auch keine bescheissprobleme.reparaturen hat er schon etliche hinter sich, aber welches auto hat solche nicht.
fantastisch ist die fahrqualität,und beschleunigung.allgemein ist es ja ein opaauto,ich lass es immer darauf ankommen, dann schalt ich in den dritten und gebe gas.

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, Oktober 2008

3,0/5

Sehr schönes Fahrzeug. Leider ab 100Tkm fängt das Fahrzeug an under dem Hintern auseinander zu fallen. Innerhalb eines Jahres kaput gegangen.
-Fahrersitz Feder herausgesprungen.
-Fahrer- und Beifahrersitz Sitzheizung defekt.
-Klimakompressor Kupplung verloren.
-Fensterheber Beifahrerseite 2x gebrochen.
-Fensterheber Fahrerseite ein mal gebrochen.
-Selbstabblendbares Innenspiegel Flüssigkeit ausgelaufen.
-Kofferraumdichtung undicht geworden.
-Kofferraumschloss verreckt.
-SWRA-Düse Fortgeflogen.
-Spritzwasserbehälter Dichtung defekt.
-Kupplung Kaput. (Kein Verschleiß)
und und und....

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, August 2008

3,7/5

Die bisherigen Artikel zu diesem Fahrzeug kann ich so nicht stehen lassen. Ich habe den Bora 1999 gekauft und noch nie hat mich das Auto im stich gelassen und hohe reparatur Kosten erwirkt. Ich habe auf dem Tacho 189000 km ca. 50% autobahn und dies mit 5 gang Schaltung. Ich fahre immer noch mit der alten Kupplung, einzig die federn und die Stossdämpfer lies ich unlängst ersetzten. dies aber auch nur aus eigenem Sicherheits denken.

Bremsen und Kuplung sind immer ein Fahrer problem, ob diese lange halten oder nicht. Ich für meine Person sage aus, dass ich nicht gerade zimperlich mit meinem Auto umgehe, was beschleunigen und bremsen anbelangt und viel abverlange. Bremsen wurden 1x ersetzt bei 135000 und kupplung ist immer noch die alte drin.

Zum Ölverbrauch kann ich auch nur sagen, ein Auto braucht immer ein bischen öl, ich muss ca. 1,5 liter nachfüllen von Service zu Service.

Der Benzinverbrauch liegt bei mir im Durchschnitt bei 9,2 Liter wenn ich vermehrt Stadt oder Ausserorts fahre und bei langer autobahnfahrt mit ca 140 km/h bei 8,7.

Da ich aus der Schweiz bin, kann ich nicht viel mit höchstgeschwindigkeit fahren. habe aber erfahrungswerte die bei ca. 12,3 liter liegen.

Was würde ich anderst machen bei einem Neukauf? Ich würde mir 4 motion nehmen, dies ist für mich das einzige makel, dass Vorderradantrieb halt beim anfahren nicht wirklich die kraft auf den boden bringt.

Alles in allem ist mein Bora ein zuverlässiges Auto, dass sich im Preis- Leistungsverhältnis auszeichnet.

grüsse aus der schweiz

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von MasterM, Mai 2008

4,3/5

Im Jahr 2005 habe ich den Bora V5 als Gebrauchtwagen gekauft. Mein Modell ist im März 1999 vom Band gelaufen. Zum Zeitpunkt des Kaufes hatte der Wagen ca. 70.000 Kilometer auf dem Tacho.

Der erste Eindruck: Wow, was für ein Auto. Ok, ich bin als Vergleich vorher einen VW Polo gefahren. Ist ja logisch das der Unterschied auch in der Motorisierung (von 1.0 Liter auf 2.3 Liter Hubraum und rund 3x mal soviel PS) sehr extrem ist. Der Wagen wurde vor meinem Kauf meistens nur auf Kurzstrecken gefahren. Das änderte sich mit meinem Kauf schlagartig. Vom Februar 2005 an fuhr ich den Wagen täglich ca. 120 - 150 Kilometer.

Als positiv empfand und empfinde ich immer noch die Motorleistung. Gerade die Getriebeübersetzung überrascht einen doch sehr, da vergleichbare Autos mit ähnlichen PS-Zahlen nicht auf diese Höchstgeschwindigkeit kommen. Laut Tacho fährt der Wagen maximal 240 km/h. Klar dürfte hier sein, dass es sich nicht um die echte Höchstgeschwindigkeit handelt.
Der Innenraum gefällt mir beim Bora sehr. Dank Highline-Ausstattung ist das Material sehr gut verarbeitet und sieht nach regelmäßiger Pflege auch noch sehr gut aus. Die Highline Ausstattung an sich ist sehr umfangreich und meiner Meinung nach völlig ausreichend.

Negativ fällt dabei dann der hohe Ölverbrauch auf. Der Ölverbrauch ist aber nicht nur bei dieser extremen Fahrweise vorhanden. Auch bei Fahrten auf der Autobahn bei ca. 180 km/h verbraucht der Bora schon Öl. Bei Fahrten auf der Landstraße ist mir ein Ölverbrauch noch nie untergekommen. Allerdings hat der Verbrauch auch seine Grenzen. Bei regelmäßigen Autobahnfahrten so wie bei mir (5 Tage pro Woche) musste ich schon 1x pro Monat 1,5 Liter Öl nachkippen. Auf diesen Autobahnfahrten lag die Geschwindigkeit allerdings auch immer über 200 km/h. D.h. nicht das man bei Autobahnfahrten generell soviel Öl nachkippen muss. Kommt halt auch drauf an wie man das Auto fährt. Wenn man rechtzeitig schaltet und eine angepasste Geschwindigkeit fährt passiert sowas in der Regel nicht so häufig.

Außerplanmäßige Reparaturen wurden an dem Wagen durchgeführt. Der Thermostat ging 2005 mal kaputt (geringer Schaden unter 30,00 Euro), im Jahr 2006 ging dann einmal der Fensterheber sowie die Kühlmittelpumpe kaputt. Der Aufwand lag hier mit über 400 Euro insgesamt schon wesentlich höher. Der Defekt der Kühlmittelpumpe ist aber höchstwahrscheinlich aufgrund der Benutzung aufgetreten. Wenn man den Wagen wie oben beschrieben mit 240 km/h fährt dann ist man bereits im roten Drehzahlbereich. Daraufhin hat sich die Pumpe verabschiedet. Im Jahr 2007 wurden dann zuletzt die Bremsscheiben vorne erneuert, da diese extrem abgenutzt waren und sich schon Unebenheiten auf der Scheibe gebildet hatten.
Andere Reparaturen wurden bislang nicht getätigt. Diverse Verschleißteile habe ich hier nicht aufgezählt.

Im April 2008 habe ich zuletzt den Unterboden begutachtet. Die Außenhaut des Mittelschalldämpfers hat Rost angesetzt. Sonst ist alles in Ordnung und das nach derzeit gefahrenen 166.000 Kilometern.

Zu den Unterhaltskosten ist zu sagen, dass ich bislang 162,00 Euro Kfz.-Steuer jährlich bezahle. Die Typklasse in der Kfz.-Haftpflichtversicherung ist 16.

Was den Verbrauch angeht hat der Bora ein sehr großen Messbereich wie ich finde. Mein bisheriges Maximum waren 13 Liter Super auf der Autobahn mit Bleifuss. Es gehen aber auch weniger als 8 Liter, wenn man ruhig über die Landstraße fährt. Diese erstaunlichen 7,5 Liter habe ich auf meiner Fahrt von Lübeck nach Wolfsburg in die Autostadt erzielt.

Die Kosten für die regelmäßigen Inspektionen beim VW-Händler sind zwar nicht immer ganz billig, aber lohnen tut sich das allemal.

Mein Fazit: Wenn man den Bora V5 nicht allzu schnell fährt und hart drannimmt ist es ein sehr solides Auto das ich gerne weiterempfehle.

Erfahrungsbericht VW Bora 2.3 V5 (150 PS) von Anonymous, Januar 2008

3,4/5

Ich hatte so ein Fahrzeug 4Jahre im Besitz.
Leider 4 Jahre ich bereue es, dass ich das Fahrzeug überhaupt besaß.
Das 1. Jahr machte das Auto keine Probleme aber was danach kamm, das wünscht man nicht mal eigenem Feind. KATASTROPHE. Es ist jede Woche irgendetwas kaputt gegangen. in den Letzten 3 Jahre hatte ich unglaubliche 5 mal die Scheinwerferreinigungsanlage reparieren müssen weil die Spritzdüsen immer fortfolgen. Kupplung ging bei 80tkm kaputt, Antriebswellen waren nach 100tkm im Eimer Radlager innerhalb von 50tkm zwei mal gewechselt. Öl auf 1000km 500ml verbraucht. Lambdasonde ging kaputt, Scheinwerfer waren alle undicht, alle Türdichtungen waren bei 100tkm ausgeleiert sowie Dämpfer vom Kofferraumdeckel und Motorhaube. Klimakompressor auch gewechselt gehabt, Fensterheber vorne jeweils 2mal kaputt gegangen, Sitzheizungsmatten vorne beide waren defekt, Regensensor war defekt, Selbstabblendendes Spiegel ausgelaufen, Steuerkette hatte gerasselt, Luftmassenmesser gewechselt gehabt und ich könnte noch bis morgen alles aufschreiben.
Kurz und Knapp "GRÖßTE MIST WO ICH JEMALS HATTE" Mehr Schein als sein!

Alle Varianten
VW Bora 2.3 V5 (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Bora 2.3 V5 (150 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–2000
HSN/TSN0603/501
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.324 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit211 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.376 mm
Breite1.735 mm
Höhe1.444 mm
Kofferraumvolumen340 – 670 Liter
Radstand2.519 mm
Reifengröße195/65 R15 V
Leergewicht1.416 kg
Maximalgewicht1.935 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.324 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit211 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch VW Bora 2.3 V5 (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,4 l/100 km (kombiniert)
14,8 l/100 km (innerorts)
7,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben250 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

VW Bora 2.3 V5 150 PS (1998–2005)