Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Bora
  5. Alle Motoren VW Bora
  6. 1.9 TDI (90 PS)

VW Bora 1.9 TDI 90 PS (1998–2005)

 

VW Bora 1.9 TDI 90 PS (1998–2005)
20 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Bora 1.9 TDI (90 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von JimboJones89, Februar 2017

4,0/5

Beim Fahrzeug gibt es eigentlich nichts auszusetzen. Es wurde bis jetzt immer ordnungsgemäß gewartet und fährt uns immer zuverlässig ans Ziel. Der ZR wurde immer nach Vorgabe gewechselt. Dazu muss noch gesagt werden, dass überwiegend kurze Distanzen mit dem Fahrzeug gefahren werden und es nur selten auf eine Autobahn kommt. Leider haben wir keine Klimatronik im Auto, die Klima funktioniert jedoch ganz gut.

Wir sind bis jetzt schon an die 220.000 km mit dem Fahrzeug gefahren.

Probleme gab es bis jetzt nur mit den Fensterscheiben. Diese vielen runter und gingen einfach nicht mehr per Elektronik hochzuheben. Das Problem wurde jedoch auch in der Werkstatt fachmännisch behoben.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von Rico90q, Februar 2017

4,0/5

Also ich fahre den VW Bora nun sein 7 Jahren und bin was den Verbrauch und die anfallenden Wartungskosten ich möchte fast sagen begeistert.
Dazu will ich noch anmerken das ich meinen 90PS TDI durch Chiptuning etwas mehr Leistung verpasst habe was dem Wagen jetzt gute Fahrleistung verpasst hat.
Nicht das er mit den 90PS untermotorisiert ist die Leistung ist dann trotz der weniger PS mit denen des 1.6er Benziner vergleichbar da der TDI ein deutlich höheres Drehmoment besitzt.

Zum Verbrauch, mit den 90PS war ein Verbrauch von 5~6L Diesel bei ca. 50% Stadt und 50% Überland die Norm.
Wenn man sich dazu Mühe gab war auch ein Verbrauch von knapp unter 5L machbar.
Nach der Leistungskur liegt mein Verbrauch jetzt bei ca. 6L im Durchschnitt.

Zu den Kosten, Steuern sind 293€ was aber bei einer Laufleistung von ca. 10000km im Jahr durch die niedrigeren Kraftstoffkosten und der höheren Reichweite pro Tankfüllung im Vergleich eines Benziners wieder ausgeglichen wird.

Da ich vorm Kauf mich etwas mit den Schwachstellen den Modells befasst habe (das gleiche gilt auch für den Golf 4 da gleiche Modellplattform) fiel bei mir die Wahl auf den kleinen Diesel.
Zu den Schwachstellen gehören:
-bei den 1.4er Benzinern höher Ölverbrauch und Kolbenkipper, im Winter Gefahr von dem Einfrieren des Motors (Google Tip "Frostmotor") Getriebe zu schwache Nieten eingebaut daher oft Getriebeschaden
-bei den 1.6er Benzinern teilweise Ölverbrauch, das gleiche Getriebeproblem wie beim 1.4er Motor das Getriebe baugleich, zum 1.6er FSI ist zur zu sagen Finger weg, erster FSI von VW der am Kunden erprobt wurde ein leuchten der Motorkontrolllampe gehört bei diesem Motor fast zu Standartausstattung, sehr hohe Reparaturkosten
-1.8er Benzinmotor 125PS ist selten und sehr oft nur mit Automatic zu bekommen, hohe Laufleistung bringen oft Probleme mit dem Automatic Getriebe daher rate ich generell zum Schaltgetriebe,
der 1.8T ist eigentlich kein Schlechter Motor nur neigt er bei Longlife Motorölintervallen zu Ölverschlammung was zum Motorschaden führen kann deshalb ist ein Ölwechselintervall von 15tkm oder einem Jahr anzuraten
-2.0er Benziner sehr oft hoher Ölverbrauch da gab es ein Problem mit den Kolbenringen, Abhilfe schafft ein austauschen dieser (Wirtschaftlich ist das aber Aufgrund des Fahrzeugalters aber nicht) darum leben die meisten Fahrer mit dem Problem
-1.9TDI als Saugdiesel sehr lahm und hat wie die kleinen Benziner das Getriebeproblem
-1.9TDI als 90 und 110PS die gelten als die robustesten Motoren im Golf 4/Bora Laufleistungen von über 400tkm gelten als Norm bei diesen Motoren
-1.9TDI als 101 PS diesen Motor (MKB AXR) gab es als einzigen in der Modellreihe mit Grüner Plakette ab Werk ohne Partikelfilter, gilt als sehr sparsam und gut haltbar, ab 200tkm vereinzelt eingelaufene Nockenwellen
-1.9TDI 115PS erster PD TDI sehr niedriger Zahnriemenwechselintervall verursacht hohe Kosten erste Baujahre teilweise Probleme mit Zylinderköpfen und Wasserverlust, anfangs mit 5 Gang dann später mit 6 Gang Getrieben, ab 200tkm vereinzelt eingelaufene Nockenwellen
-1.9TDI 131PS 150PS sehr gute Motoren immer mit 6 Gang Getrieben ausgestattet, Verbrauch um die 6L Diesel, ab 200tkm vereinzelt eingelaufene Nockenwellen

Nun zu den Schlechten Seiten, Rost vor allen beim TDI an den Kotflügeln vorn.
Fensterheber vorn da fallen die Scheiben in die Tür (billige Plastikhalter verbaut).
Türschlösser anfällig teilweise mit Alarmauslösung bzw. im Extremfall geht die Tür garnicht mehr auf.
ESP vor Modelljahr 2002 sehr anfällig mit teilweise hohen Kosten.
Rost beim Variant an der Heckklappe.
Golf 4 /Bora Variant Heckwischer oft defekt.
Innenraum Softlack löst sich auf und Plastik fängt an zu kleben.
Platz auf der Rückbank nur ausreichend, bei großen Fahrern über 180cm können hinten nur noch kleine Kinder mitfahren.
Restlichen Reparaturkosten sind auch mit anderen Mitbewerbern zu vergleichen.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von Borakreis, Oktober 2012

4,6/5

Ich habe den BORA 1.9 TDI 2000 als Neuwagen erworben. Nun hat er nach 12,5 Jahren 317000 km auf der Uhr und das fast ohne Probleme. Das sagt eigentlich schon alles.
Probleme gab es anfangs mit dem LLM, Querbeschleunigungssensor vom ABS und zwei Mal war die Sitzheizung auf dem Fahrersitz durchgebrannt.
Durch die hohe Laufleistung hat er bei ca. 250 tkm sämtliche Gummilager an den Querlenkern und Hinterachsaufhängung bekommen. Bei ca. 300 tkm bekam er neue Stoßdämpfer rundum und neue Ferdern, da vorne rechts ein Federbruch war. Ausserdem mußte der Blinkerhebel nach einem Defekt (Spurwechselblinken links) getauscht werden. Hierbei wurde gleich ein Tempomat nachgerüstet. Nach 10 Jahren war die erste Batterie defekt und musste getauscht werden. Ansonsten ist der Motor noch dicht, wie bei der Auslieferung. Kein schwitzen an Öl, nichts! Was noch stört, ist, das die Beschichtung von vielen Innenteilen (Türgriffe, Amaturen usw.) abblättert.
Kurzum, ein super Auto, das seines Gleichen sucht. Ich werde es auf jeden Fall nicht mehr hergeben, denn das was VW z.Z. verkauft, wird mit diesem Auto nicht mithalten können (Verarbeitung/Haltbarkeit).

P.S. An die Redaktion: Den BORA gab es auch Kurzzeitig als Basis-Ausstattung. So wie meiner. Ohne el. Fensterheber, el. und beheizb. Aussenspiegel. Den was nicht dran ist, geht auch nicht kaputt.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von Andreashei, Januar 2012

4,1/5

Recht gut verarbeitetes Auto. Probleme hatte ich bei 100000 km wo der Turbo getauscht werden mußte ( scheint ein Problem zu sein). Ansonsten hat der ALH Motor noch das Problem wenn er Warm ist springt er schlechter an, wenns kalt ist, auf schlag. Bei VW gibt es anscheinend einen geänderten Anlasser, der etwas schneller dreht. Sonst ist der Motor recht durzugsstark, ohne große Probleme. Getriebe mußte ich bei ca 180000 km Tauschen, da sich die linke Antriebswelle gelöst hatte, und ein kleines loch ins Getriebegehüse geschlagen hatte, und so ölverlustvorlag. Das konnte der 5 Gang nicht ab. Insgesammt recht gutes Auto, welches nicht in die Abwrackprämie gegangen ist, und auch weiterhin noch Fahren soll.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von Anonymous, Januar 2009

5,0/5

Ich Kann den VW Bora nur empfehlen,habe 7 Jahre einen Bora gefahren und kann nur sagen, wenn man normal fährt ist dies ein solides Fahrzeug. Mein Bora war ein Neuwagen beim Kauf und ich habe 96000 km gefahren und ausser einem Luftmassenmesser austauschen müßen,sonst gabs nie Probleme. Wenn man einen gebrauchten kauft, weiss man ja nie was der Vorgänger alles getriben hat mit dem Auto. Zudemglauben viele Sie müßen mit einem Diesel fahren wie Schumi im Rennwagen. Ich kann nur sagen mein Bora war ein Superauto, den jetzt ein Bekannter weiterfährt, weil ich mir einen neuen Jetta United gekauft habe.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von Anonymous, März 2008

1,9/5

Schlechter gehts nimmer.
Mittlerweile habe ich das Fahrzeug 6 Jahre und es hat 145.000km gelaufen.
Nach ca. 90.000km das erste Übel, ein Ventil hat sich verabschiedet, Zylinder kopf musste gewechselt werden, alles in einem 2.000€ Reparaturkosten. Dann löste sich ein bolzen vom hinteren bremssattel und die Bremsscheibe wurde heiß und das Rad blockierte, hatte glück, dass ich nicht in einer Kurve war und 2m vor einem Bahnübergang zum stehen kam und nicht mehr vom fleck kam.
Das nächste Übel wartete auch nicht lang, bei ca. 145.000km
war dann die Einspritzpumpe, ein Rückführungventil und 3 von 4 Glühkerzen hin, was wieder Reparaturkosten in höhe von 2.000€ mit sich brachte.
Ich persönlich bin sehr von VW enttäuscht, nie wieder VW.
Vieleicht hab ich auch einfach nur ein Montagsauto erwischt.

Erfahrungsbericht VW Bora 1.9 TDI (90 PS) von fritzfisch, Juni 2007

4,0/5

Habe den Bora vor 2 Jahren gebraucht gekauft und bin eigentlich recht zufrieden mit dem Wagen. Bislang hatte ich keine Probleme. Der Wagen war immer zuverlässig.
Die Fahrleistungen reicht in den meisten Fällen aus, allerdings wünscht man sich zum Überholen, oder ein Berg ein paar PS mehr.Der Spritverbrauch ist dafür aber wirlich recht niedrig. Ich kommme mit 5-5,5 l/100km immer aus.
Das Design gefällt mir recht gut, der Innenraum ist nichts besonderes (wie Golf IV). Die Werarbeitung finde ich ganz ordentlich.

Alle Varianten
VW Bora 1.9 TDI (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten VW Bora 1.9 TDI (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–2000
HSN/TSN0603/502
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.376 mm
Breite1.735 mm
Höhe1.446 mm
Kofferraumvolumen340 – 670 Liter
Radstand2.519 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.367 kg
Maximalgewicht1.900 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,5 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch VW Bora 1.9 TDI (90 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,3 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben154 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen151 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Alternativen

VW Bora 1.9 TDI 90 PS (1998–2005)