Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota RAV 4
  5. Alle Motoren Toyota RAV 4
  6. 2.0 VVTi (150 PS)

Toyota RAV 4 2.0 VVTi 150 PS (2000–2006)

 

Toyota RAV 4 2.0 VVTi 150 PS (2000–2006)
33 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von Christina09, Juni 2019

5,0/5

Ich habe einen RAV Baujahr 12/2003, Benziner, 150 PS über viele Jahre meist Kurzstrecken gefahren und war rundum zufrieden. Bis auf die normalen Verschleissteile wie Bremsen, Federn,... war nur einmal die Kupplung kaputt.
Jedoch muss man dazu sagen, dass das Fahrzeug sich nicht für Langstrecken eignet, aufgrund des nicht gerade geringen Verbrauchs (das in Verbindung mit geänderten Bedingungen - immer mehr Langstreckenfahrten - machte schließlich einen Verkauf notwendig).

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von Lisbeth, Februar 2017

5,0/5

Unseren Toyota RAV 4 haben wir neu erworben und hatten bis heute nur einen einzigen Defekt damit, nämlich ein Relais für 16,90 € war defekt. Er hat ein Automatikgetriebe wo man sehr bequem damit unterwegs ist. Es hat zwar nur vier Stufen, aber er läuft sehr bequem damit und passt gut zum Charakter des Wagens. Wir haben einen Durchschnittsverbrauch von 10 l/100 km wobei wir hauptsächlich Kurzstrecke fahren. Bei den Inspektionen und TÜY muss öfters einmal die Bremsen gereinigt werden was anscheinend eine Krankheit beim RAV 4 ist. Zum bemängeln haben wir nur die vom Händler nachgerüstete abnehmbare Anhängerkupplung. Wenn diese montiert ist kann man die Hecktüre nicht mehr öffnen. Dies ist machmal sehr unpraktisch. Sonst sind wir mit dem Wagen sehr zufrieden.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von m.jetpilot1995, Februar 2017

3,0/5

Ansich ist der Toyota RAV4 ein schönes Fahrzeug. Großer Kofferraum, viel Beinfreiheit, hoher Einstieg, angenehm zu fahren. Allerdings ist der Verbrauch relativ hoch, wodurch er sich, trotz seiner Größe und seines Komforts, nicht besonders gut für Langstrecken eignet. Wer allerdings keinen großen Wert auf den Verbrauch legt, ist mit diesem KFZ gut bedient.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von tessa.11, Februar 2017

4,0/5

unverwüstliches jägerauto.
über stock und stein im wald und dennoch ohne negativbericht beim tüv.
wir waren sehr zufrieden mit unsrem rav und sind ihn auch gut 8 jahre gefahren.

der Verbrauch war etwas hoch - hatten um die 10l
das Auto hat sich auf matsch und Schnee sehr bewährt und bot eine gute Rundumsicht.
Tüv unauffälig so wie es ich für Toyota gehört.

der platz hinten hat etwas zu wünschen übrig gelassen.
von der Ausstattung her - doch etwas altbacken, Toyota hinkt hier einfach etwas hinterher.

Ansonsten kann ich dieses Auto guten gewissens weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von grizzlybaer16, Februar 2017

5,0/5

Der Toyota ist ein sehr zuverlässiges Auto. Bis auf ein Relais für 30,00 € war nach all den Jahren noch nichts defekt. Ich brauche zwischen 9.5 und 10,5 l/1oo km Superbenzin. Dabei spielt das Automatikgetiebe bestimmt auch eine negative Rolle weil es nur vier Stufen hat und der Allrad permament ist. Aber der Wagen fährt damit sehr komfortabel und ich möchte das Getriebe nicht mehr missen und im Winter ist der Allrad der Hit. Etwas negativ finde ich die Hecktüre weil sie für Rechtsverkehr in die falsche Richtung schwenkt und hinten viel Platz braucht. Auch ist sie durch das Reseverad was an ihr hängt etwas schwerfällig. Aber damit kann man leben. Ich fahre viel Kurzstecke und da muss dann öfters bei den Kundendiensten die Bremsen gereinigt werden. Dies könnte auch noch etwas besser gelöst sein. Aber insgesamt ist der RAV 4 der beste Wagen den ich je gehabt habe.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von koala26, Februar 2017

5,0/5

Wir fahren der RAV 4 4x4 mit Automatikgetriebe. Es hat zwar nur 4 Gänge, aber ich würde es trotzdem empfehlen, weil es sehr komfortabel ist. Durch seine 4 Gänge dreht der Wagen zwar ab und zu die Gänge höher aus als bei moderneren Automatikgetrieben mit mehr Gängen, aber das stört mich nicht. Wir brauchen mit dem Wagen zwischen 9,00 und 10,00 l/100km Superbenzin, was ich wegen der Automatik und permanenten Allrad nicht als zuviel ansehe. Nach nun mehr als 13 Jahren Fahrzeugalter hat der Wagen einen Defekt gehabt. Ein Relais für 13,00 € war defekt. Lustig ist das dies nicht der Toyotavertragshändler herausfand sondern eine ATU-Filiale. Da kostete die gesamte Reparatur 25,00 € mit Einbau. Der Toyatahändler wollte das wir den Wagen bei ihm lassen und er wolle den Defekt suchen was pro Std. etwa 60,00 € kosten sollte und schon einen Tag dauern könnte. Ab ATU hat der Mechaniker den Defekt sofort gefunden. So ein tolles und solides Auto findet man selten. Den würden wir uns sofort wieder kaufen. Als Nachteil sollte nur die Hecktüre genannt werden die zur Seite aufschwenkt. Eine Heckklappe wäre praktischer. Vor allen wenn die nachgerüstete Anhängerkupplung montiert ist geht die Hecktüre nur einen Spalt auf.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von Anonymous, Januar 2017

4,0/5

Zuverlässig,kein Rost,liegt sehr gut auf der Straße,ein gutes Zugfahrzeug bis leider nur 1500kg.Negativ ist ,Lamdasonden geben meißtens zwischen 120000-160000 km den Geist auf.Muß nicht sein ,kann sein.Bremsen immer im Auge behalten,großer verschleiß.Es ist jetzt mein 3ter Rav.Von 5Türer,3Türer,jetzt wieder aktuell ein 5türer.Bauj.2001-2005.Alle mit 150PS VVTI Motoren.Keine Diesel!!

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von RAV4PETER, Juni 2016

2,2/5

RAV4, Bj. 2005, stotter nach austausch LAMDASONDE,

Nach dem ich jetzt 1/2 Jahr wg. Fehlermeldung (Bank1, Lamdasonde) in mehreren Werkstätten rumdoktere, haben wir in einer freien Werkst. durch einen dummen Zufall eine Koriosen Feststellung gemacht.
Durch bloßes Klopfen auf das Zündschloss verschwand der Fehler sowohl in der Anzeigedisplay wie auch im Steuergerät, und der Motor ging sogar aus.
Zuvor hatten wir noch die Lamdasonde gewechselt (200,-€). Seit dem Stottert der Wagen!
Habe jetzt den Zündschloss-schalter bestellt, (128,-€), wobei es auch der Stecker von der Wegfahrsperre sein kann, also generell ein Kontaktprobleme. Hoffe das nach dem Tausch, auch das Stottern weg ist!

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von demon22, November 2012

4,1/5

Er gilt im Prinzip als der Begründer aller SUVs: Der Toyota RAV4. Seit 1993 ist er mit seiner sehr zuverlässigen und ausgereiften Technik im Alltag ein stets beliebter Begleiter.
In regelmäßigen Abständen habe ich die Gelegenheit, in einem Exemplar aus dem Jahre 2005 mitzufahren. Dieses hat inzwischen rund 80 000km ohne jegliche Defekte hinter sich gebracht.

Im Wagen ist ein 2.0l Benzinmotor mit 150PS verbaut. Seine 192Nm treiben den rund 1350kg schweren Wagen einigermaßen flott und kräftig an. Auch aus niedrigen Drehzahlbereichen heraus beschleunigt das Fahrzeug gut. Trotzdem ist der Motor recht leise und durchaus laufruhig.
Für meinen Geschmack ist das Fahrwerk etwas zu hart abgestimmt. Auf schlechten Straßen geht dadurch ein nicht unerhebliches Maß an Komfort verloren. Deswegen ist aber auch die Straßenlage sehr sicher und leicht beherrschbar.
Von dem 5 – Gang Schaltgetriebe war ich hingegen eher positiv beeindruckt. Die einzelnen Gänge lassen sich leichtgängig und knackig einlegen. Jedoch wäre gerade auf er Autobahn ein sechster Gang vorteilhaft.

Die im Innenraum verwendeten Materialien sind zwar nicht besonders hochwertig, aber erstklassig verarbeitet. Außerdem sind sämtliche Bedienelemente recht übersichtlich angeordnet.
Sofern es sich um einen Fünftürer handelt, ist das Platzangebot recht großzügig. Bei den Dreitürern ist der hintere Teil des Wagens schon sehr eng geraten. Die dort angebrachten Sitzgelegenheiten gehen allenfalls als „Notsitze“ durch.
Jedoch sind die Sitze recht bequem und durchaus langstreckentauglich. Allerdings könnten sie ein wenig mehr Seitenhalt bieten und besser ausgeformt sein.

Der Durchschnittsverbrauch liegt im Bereich von rund 10l/100km. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass der Wagen überwiegend im Kurzstreckenbetrieb eingesetzt wird, halte ich diesen Wert nicht mehr für akzeptabel.

Fazit: Ich kann den Toyota RAV4 durchaus weiterempfehlen. Vor allem spricht die enorme Zuverlässigkeit für dieses Fahrzeug. Nur in Sachen Verbrauch gibt es noch etwas Ausbaupotential.
Auch beim Tüv lassen sich keine gravierenden Mängelschwerpunkte feststellen.

Erfahrungsbericht Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS) von wolfl, Januar 2010

4,7/5

Habe den RAV4 2002 - nach Mitsubishi und Suzuki - als Neuwagen gekauft. Bin seitdem 220000 km mit ihm gefahren und habe keinerlei Reparaturen - außer den üblichen Abnutzungen gehabt, will heißen Kundendienst und alle 75.000 km Bremsbeläge (Automatik). Kein neuer Auspuff, keine neue Sicherung, nicht mal eine Birne in der Beleuchtung. - Brauche - trotz Automatik und 150 PS nur 8,2 Liter Super in der Stadt, bei einem Durchschnitttempo von 160 auf der Autobahn liegt er bei 10,2 Liter. Durch den Allradantrieb ist - auch bei Schnee und Eis - ein sicheres Fahren möglich.
RAV wird auch als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger eingesetzt - durch die Automatik eine ruhige und gleichmäßige Laufleistung. Ein bißchen nervig ist, dass die Anhängerkupplung nur abnehmbar installiert werden kann, da sonst die Hecktüre nicht aufgeht. Aber wenn man den Aufkleber hinten auf dem Fenster läßt, erinnert es einen daran, sie abzunehmen.
Ein Traumauto!!! - Würde jederzeit wieder einen RAV kaufen.

 

Toyota RAV 4 SUV 2000 - 2006: 2.0 VVTi (150 PS)

Bei den Motoren gehört der 2.0 VVTi (150 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des RAV 4 SUVs 2000. Die Toyota-Fahrer gaben ihm 4,2 von fünf Sternen. Der 2.0 VVTi (150 PS) ist ein sehr gut ausstaffiertes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in fünf Ausstattungsvarianten erhältlich (Special, Limited, Sol, Executive und Edition) – darunter auch eine sehr gute. Alle Varianten sind mit 5-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 8,7 und 8,8 Litern Benzin.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 2.0 VVTi zwischen EU4 und EU3. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 207 und 211 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es, und die technischen Daten sind ebenfalls beachtlich: Mit dem 2.0 VVTi (150 PS) ist Toyota ein sehr gutes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht.

Alle Varianten
Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.135 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2000–2003
HSN/TSN5013/428
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,6 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst640 kg
Maße und Stauraum
Länge3.805 mm
Breite1.735 mm
Höhe1.695 mm
Kofferraumvolumen150 – 690 Liter
Radstand2.280 mm
Reifengröße215/70 R16 H
Leergewicht1.295 kg
Maximalgewicht1.690 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,6 s
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst640 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota RAV 4 2.0 VVTi (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt57 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,8 l/100 km (kombiniert)
11,4 l/100 km (innerorts)
7,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben211 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse