Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Prius
  5. Alle Motoren Toyota Prius
  6. 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS)

Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid 99 PS (2009–2016)

 

Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid 99 PS (2009–2016)
181 Bilder

Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von diowini, August 2017

1,0/5

Mein Toyota Prius Bj. 2010 war mit einem Softwarefehler ausgestattet, wurde deswegen erst 2014 zurückgerufen. Der Softwarefehler führte zu erhöhter Hitzebildung in Transistoren und Schaltkreisen der Bordelekronik und kann diese beschädigen. 2017 kam es nach 53.000 gefahrenen km dazu, dass die Steuerung des Hybridsystem versagte, da der Gleichstrom/Wechselstromwandler durchgeschmort war. Eine Reklamation bei dem Kundendienst Toyota Köln ergab, das sie für den Schaden von 3.500 Euro keine Kostenbeteiligung geben. Ob der Softwarefehler, der 4 Jahre zur Überhitzung geführt hat, den defekten Stromwandler geschädigt haben kann, haben sie nicht geprüft und geben ausweichende Antworten.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von dennisredmonds, März 2017

5,0/5

Extrem saubere Abgase!! Hat der ADAC dem Prius auch letztens wieder bestätigt. Natürlich in einer realen Testfahrt. Weil unteranderem kein Diesel und kein Benzin Direkt Einspritzer ist. Beide stoßen Partikel oder Stickoxide aus. Sonst beschrieben in drei Worten: geräumig
,komfortabel und effizient. Der Prius bietet viel Platz, Personen (hinten auch gerne über 1.95m) oder zwei Rennräder gehen ohne Probleme rein. Komfortabel dank Keyless System und Automatikgetriebe/ Hybridsystem und der damit verbundenen leisen Geräuschkulisse. (Abgesehen von starker Beschleunigung. z.B.an steilen Bergen. Da wird der Motor laut) zur Effizienz, ich bewege den Prius eher ruhig. Lockeres beschleunigen und in der Regel nicht über 140km/h auf der BAB. Tempomat meistens bei 130km/h. Mein Autobahnanteil Ca. 70-80% = 4,8-5,8l (Sommer/Winter) Schlechtester Verbrauchswert mit Durchschnittlich 160km/h 300km im Winter = 5,9l. Stadt/Land = 4,2-4,6 (Sommer/Winter) Macht im Durchschnitt 4,8l. Wehr etwas vorausschauend fährt und nicht unbedingt 80 % Autobahn Anteil hat sollte immer mit unter 4,5l belohnt werden. Unter 4,2l wird schon schwieriger. Alle Angaben sind mit 215/ 17" Reifen im Sommer und 195/ 16" im Winter. Sonstiges: Fazit nach 145.000 km sehr zuverlässig. Keine besonderen Vorkommnisse. Steuern sehr gering, Inspektion Kosten sind o. k. mit 200 bis 400€.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von mcearnie, Februar 2017

5,0/5

2009 als Neufahrzeug erworben würde ich keine anderes Auto mehr kaufen.

Ich bin im Außendienst tätig und fahre zwischen 20 und 30.000 Kilometer im Jahr. Stadt, Land, Autobahn zu ziemlich genau je 1/3. Ich bin kein zurückhaltender Fahrer und daher erreiche ich auch nicht Werte des Herstellers von 3,9 l / 100 km, aber im Sommer steht immer eine 4 vor dem Komma und das ist für ein Fahrzeug dieser Größe (Benzin, ich tanke nur E10), ein Top Wert. Im Winter ist der Motor häufiger in Betrieb, daher steigt der Verbrauch auf 5,x Liter an.

Der Prius ist das zuverlässigste, sparsamste und wartungsärmste Auto das ich je besessen habe. Außer den regelmäßigen Inspektionen und den üblichen Verschleiß von Bremsscheiben gab es noch nie ein Problem. Mittlerweile sind bald 200.000 Kilometer drauf und er fährt sich noch immer wie am ersten Tag.

Ich habe den Prius Life, ohne große Extras. Also kein Bildschirm, Kamera, Einparkhilfe etc.
Parken kann ich gut alleine und mein altes Navi tut seinen Zweck. Einziges Extra das ich mir gegönnt habe ist ein USB Anschluss und der tut seinen Dienst. Leider aber nur mit einem iPod kompatibel. Zumindest hat noch nichts anderes an dem Anschluss funktioniert.

Erwähnenswert ist noch der großzügige Kofferraum. Es ist erstaunlich was in das Auto alles reinpasst, wenn die Rückbank umgeklappt ist. Der Wagen hat mir schon bei so manchem Umzug gute Dienste geleistet.

Im Vergleich zu anderen Wagen in denen ich mitgefahren bin, ist auch der Platz auf der Rückbank überdurchschnittlich.

Etwas schlechtes kann ich tatsächlich nicht berichten. Gut, Toyota hat durchaus den einen oder anderen Rückruf durchgeführt. Die benannten Probleme hatte ich aber nie und die Abwicklung des Rückrufs war immer unkompliziert.

Der Wagen hat neu 26.000,- Eur gekostet und mit der Größe, Ausstattung und Leistung im Vergleich zu anderen Marken wie z. B. Audi oder BMW ein echtes Schnäppchen und meiner Meinung nach das um Längen bessere Auto. Davor bin ich 12 Jahre einen Audi A3 gefahren und so viele Flüche gibt es nicht, wie ich noch immer über diese Karre in die Welt schicken möchte.

Prius 4ever!

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von decours, Februar 2017

4,0/5

Dieses Fahrzeug ist absolut kein Blickfang, aber ein vernünftiges Auto allemal: sparsam im Verbrauch, unauffällg in der Erscheinung.
Ausreichend Platz, v.a. für Fahrer/Beifahrer, hinten etwas eng, v.a. bei drei Passagieren.
Sprichwörtliche Toyota-Qualität, hatte bisher selten Probleme und wenn, dann werden diese kostengünstig behoben (wenn nicht kostenlos im Rahmen der Gewährleistung).
Insgesamt: kein Wagen zum Protzen, aber ideal für alle, die das nicht nötlig haben, dafür etwas für das Portemonnaie und (beschränkt) die Umwelt tun wollen. Allerdings ist ein Hybrid-Antrieb auch nur eine Zwischenlösung und es ist zu hoffen, dass die Technologie bald durch reinen Elektroantrieb abgelöst werden kann.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von Cuxhaven, Februar 2017

3,0/5

Der Prius ist ein zuverlässiges Fahrzeug für den Stadtverkehr. Mit E-Antrieb kann auf dem Parkplatz schon mal ein Fussgänger erschreckt werden. Daher immer vorsichtig rangieren :-). Kofferraumvolumen ist auch für den Wochenendausflug mit 3 Personen ausreichend groß. Die Navigation kann nur angepasst werden wenn das Fahrzeug steht- ein großer Nachteil. Die Sitze sind leider unbequem und bieten wenig Kurvenhalt. Die Kunststoffinnenverkleidung wirkt billig und die Lichtausbeute der Scheinwerfer reichen nur für die Note 4. Auf der Autobahn ist der Wagen ausreichend motorisiert, wird aber bei höheren Geschwindigkeiten sehr laut. Dann steigt der Verbrach auch auf 7-9 Liter. In der Stadt verbrauchte ich nur 4-6 Liter. Empfehlen kann man das Fahrzeug nicht für weite Strecken. Die Technik ist robust, der E-antrieb mit einer Reichweite von ca. 3 km hat aber noch Entwicklungspotential.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von HelwigK, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre den Toyota Prius nun schon längere Zeit. Das Design ist natürlich Geschmackssache und nicht für jeden etwas, der geringe Verbrauch kann sich im Vergleich zu herkömmlichen Autos ohne Hybridtechnik jedoch sehen lassen. Das ist auch der größte Pluspunkt an diesem Auto. Das Fahrverhalten ist leider nicht sonderlich sportlich und auch bei den im Innenraum verwendeten Materialien hätte man mehr erwarten können, vieles besteht aus einfachem Hartplastik. Für den Alltag ist es jedoch ein solides und vor allem im Unterhalt günstiges Auto.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von lexi.lind, Februar 2017

1,0/5

Futuristisch ist das Design, keine Frage. Doch die keilförmige Karosserie ist mit Sicherheit nicht der Kaufgrund für einen Prius.

Innenraum

Der kleine Automatik-Wahlhebel wirkt wie ein verspielter Joystick der blau aufleuchtet und ist auf der freischwebenden Mittelkonsole platziert. Trifft jetzt auch nicht unbedingt meinen Geschmack.

Und auch das reichlich verbaute Hartplastik muss ich bemängeln und deren optische Gestaltung. Wie modern das Auto und der Antrieb sein möchte, die Veloureinsätze in den Türen lassen Oma-Charme und keinen all zu hochwertigen Eindruck aufkommen.

Regelrecht rätselhaft ist mir auch die Funktion der zahlreichen Platzhalter links neben dem Lenkrad. Für welche Funktionen sollten all diese Schalter stehen?

Dank dem serienmäßigen Head-up-Display liegen diverse Anzeigen gut im Blickfeld, befindet sich Tacho und Co. ja mittig auf der Armatur. Allerdings ist die Anzeige des Head-up-Displays überraschend unscharf.

Die Plüschsofas sind erfreulicherweise straffer gepolstert als sie es optisch erahnen lassen, dennoch nicht rückenfreundlich und leider ohne jeglichen Halt,

Fahrwerk/Motor

Als sportlicher Typ wird man mit dem Prius wahrlich nicht glücklich. Andererseits passt dieser komfortbetonte Charakter perfekt zu dem eher zähen Fahrverhalten des Motors.

Mein Resümee: Wer es von vorne herein gemütlicher angehen lässt und auf Komfort und Effizienz setzt, findet im Prius den idealen Begleiter. Wer Kurven jedoch gerne einmal zügiger durchfährt, verliert hier schnell die Lust.

Sehr gemach geht der Kompakte zunächst mit dem Elektroantrieb ans Werk. Aber auch unter Einsatz des sich zuschaltenden Benziners, ändert sich nichts großartig an dieser Tatsache. Der Motor heult zwar laut auf, doch der Vortrieb bleibt zurückhaltend.

Fahrspaß steht hier echt nicht im Vordergrund und bei fünf Litern im Schnitt, würde ich einen Diesel vorziehen. Auch das stufenlose Getriebe trifft nicht meinen Geschmack, ist aber im Prius leider serienmäßig verbaut und trägt seinen erheblichen Teil zum realen Beschleunigungsverhalten bei.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von wbe, Januar 2017

5,0/5

Bevor ich mit dieser Bewertung begann habe ich mir die Erfahrungen anderer Prius Fahrer durchgelesen:

Erstmal zum Verbrauch! Das die Werksangaben in der Praxis nicht erreicht werden ist bei allen Kfz üblich. Der tatsächliche Benzinverbrauch beim Prius bewegt sich - je nach Fahrweise und Verkehrslage bei mir zwischen 4,5 l bis 7,0 l. Im Stadtverkehr bei ca. 4,5 bis 5 Liter, auf Freilandstraßen bei ca. 5,0 Liter. Auf der Autobahn bei Vollgasfahrten (Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho 170 km/h) sind die 7,0 Liter der höchste Verbrauch. Um möglichst einen geringen Verbrauch zu erzielen ist eine Änderung der Fahrweise - welche man von normalen Autos gewohnt ist - erforderlich. Das stufenlose, ruckfreie Planetengetriebe ermöglicht ein Gleiten mit dem Fahrzeug und wenn man mit dem Prius vertraut ist auch ein vernünftiges flotteres Fahren ohne übertriebene Verbrauchswerte. Der Atkinsonmotor erfordert halt die richtige Dosierung des Gaspedales.

Karosseriegeräusche sind nicht gravierend, da der Prius so leise fährt stört höchstens das Abrollgeräusch der Winterreifen.

Zum Komfort: Der Prius bietet auch für die Fondpasagiere ausreichend Platz und vor allem Fussfreiheit. Die Sitze sind bequem und auch auf langen Fahrstrecken (>500 km) bekomme ich keine Rückenbeschwerden. Die Klimaautomatik und auch die Heizung finde ich durchaus in Ordnung. Besonders zu loben ist im Sommer das Solardach welches der Klimaanlage vor Fahrantritt in Betrieb nimmt.
Die Rückfahrkamera ermöglicht nicht nur ein problemloses, fast millimetergenaues Einparken, sondern auch das Zurücksetzen längerer Strecken ohne den Kopf zu verdrehen. Einparken mit der Einparkautomatik dauert mir etwas zu lange, so dass ich darauf meistens verzichte. Das Navi ist etwas gewöhnungsbedürftig, doch wenn man den Dreh raus hat problemlos. Der Radioteil mit den gut verteilten Lautsprechern ermöglicht einen tadellosen Empfang und gute Klangqualität. Dies ist in Verbindung mit dem fast geräuschlosen Fahrbetrieb besonders angenehm da man nicht die volle Lautstärke benötigt. Das kommt auch der Freisprechanlage zu Gute, der leise Fahrbetrieb ermöglicht eine tadellose Verständigung.
Nun zum ungewohnten Fahrgeräusch beim rasanten Beschleunigen: Dieses aufheulende, rasselnde Motorgeräusch kennt man natürlich von keinem herkömmlichen Auto, aber es tritt nur auf wenn man das Gaspedal voll durchdrückt. Ein Prius ist halt etwas gewöhnungsbedürftig aber er belohnt mit gutem Handling, ermüdungsfreien Fahren und last not least und dies ist mir besonders wichtig mit nun rd. 100.000 km reparaturfreien Fahren. Außer Service mit Ölwechsel und Bremsbeläge bei 85.000 km keine Werkstattkosten.

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von Anonymous, Dezember 2015

4,0/5

Ich besitze den Toyota Prius, der 2009 erstmals zugelassen wurde, seit mehr als 2 Jahren und habe es im Jahre 2013 mit einem Kilometerstand von 17000 Km (jetzt über 40000 km) für etwa 15000 Euro erworben.

Bewertung:

Positiv:
+ sparsamer Verbrauch bei angepasster Fahrweise
Bsp.: -eine Tour von Zwickau nach Usedom mit Gepäck etwa 600 km bin ich im Ecomodus mit etwa 4,5 Liter/100 km und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 100-120 km/h (meist Tempomat) gefahren ohne Tankstop (entspricht etwa 27 Liter für diese Strecke)
+ kann auch sportlich ... selbe Strecke zurück im Powermodus bei z.T. Vollgasetappen über 180 km/h mit etwa 7,5 Liter/100 km (Durchschnitt etwa 150-160 km/h)
+Verbrauch liegt in der Stadt noch unter 5 Liter/100 km
+ ausreichend großer Kofferraum (über 400 Liter) und weit öffnende Heckklappe und geteilt umklappbare Rücksitzbank (dann über 1000 Liter Stauvolumen) sind auch gut zum Transport von größeren Gegenständen
+im "Segelmodus" sind auch Geschwindigkeiten bis etwa 80 km/h realisierbar, d.h. rein elektrisches dahingleiten, etwa auf Geraden oder leicht bergab
+ 3 Fahrmodi Eco (gemütlich, sparsam), Normal, Power (sportlich)o.a. rein elektrisch einstellbar (bis max 45 km/h)
+ einfache Bedienung
+ Tempomat funktioniert einwandfrei und hält stets die eingestellte Geschwindigkeit
+ gute Fahrleistungen je nach Bedarf
+Geschwindigkeit elektronisch abgeriegelt (193 km/h lt. Tacho)
+ fast merkloser Übergang von elektrischen Fahren auf Benzinmotor
+ gute Platzverhältnisse
+ guter Service von Toyota - habe jetzt von meinem Toyota-Händler auf das Hybridsystem weitere 5 Jahre Garantie bekommen, sodass man im Endeffekt auf 10 Jahre Garantie für die Hybridtechnik kommt (mit jährlichem Hybridcheck für etwas über 20 Euro)
+gute Alltagstauglichkeit
+ Klima und Lüftung funktionieren einwandfrei und bekommen die Scheibe schnell beschlagsfrei
+ Head Up Display mit Projektion an die Frontscheibe
+ umfangreiche Fahrinformationen im Bordcomputer abrufbar
+ Getriebe (CVT mit Gummibandeffekt) und Motoren arbeiten gut aufeinander abgestimmt miteinander zusammen und bringen die Leistung meiner Meinung nach gut, gleichmäßig und harmonisch ohne Gangwechselverzögerungen auf die Straße
+Rekuperationsfunktion am Schalthebel (B) kann zum Laden der Hybridbatterie und zur Geschwindigkeitsverzögerung (eine Art Motorbremse) genutzt werden
+die Rekuperationsfunktion der Bremse und bei Bergabfahrten, erhalten den Ladezustand der Batterie stets aufrecht

Neutral:
* Radioleistung könnte besser sein (etwas Druckvoller geht es mit dem JBL-Soundsystem zu Gange)
* kein Reserverad
* straffes Fahrwerk, d.h. Bodenwellen, Schlaglöcher werden schon und eindeutig wahrgenommen
*Verbrauch im Winter über 6 Liter/100 km durch Klimaanlage und längere Kaltstartphase

Negativ:
-relativ unübersichtlich nach hinten, wird aber durch PDC oder am besten durch Rückfahrkamera unterstützt
-Wendekreis
- Knarzen im Innenraum durch viel Hartplastik, habe ich teils im Kofferraum durch die Montage von schmalen Möbeluntersetzern fast beseitigt
- vergleichsweise hohe Versicherungseinstufung
- bei längeren Vollgasetappen oder höheren Geschwindigkeiten könnte der ständig hochdrehende Motor stören (bei mir jedoch selten der Fall)
-kurze rein elektrische Reichweite
-Verbrauch etwa 20% über Herstellerangabe aber dennoch vertretbar

Erfahrungsbericht Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS) von brevimail, Dezember 2015

3,5/5

Ich fahre das Fahrzeug seit zwei Jahren und bin sehr zufrieden damit. Keinerlei Ausfälle. Verbrauch ist sehr in Ordnung für ein Auto dieser Größe. Man kann den Wagen auch durchaus zügig bewegen. Lediglich die Verarbeitung könnte besser sein. Es klappert und knarzt überdurchschnittlich stark im Innenraum.

Alle Varianten
Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS)

  • Leistung
    73 kW/99 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.750 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    3,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN5013/AEW
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)73 kW/99 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.460 mm
Breite1.745 mm
Höhe1.490 mm
Kofferraumvolumen445 – 1.545 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.445 kg
Maximalgewicht1.805 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)73 kW/99 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid (99 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben3,9 l/100 km (kombiniert)
3,9 l/100 km (innerorts)
3,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben89 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen130 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Toyota Prius berechnen!

Alternativen

Toyota Prius 1.8 Dual VVT-i Hybrid 99 PS (2009–2016)