Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Land Cruiser
  5. Alle Motoren Toyota Land Cruiser
  6. 3.0 D-4D (173 PS)

Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D 173 PS (2002–2009)

 

Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D 173 PS (2002–2009)
20 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS) von ace2xxx, Februar 2017

5,0/5

Sehr zuverlässiges und robustes Fahrzeug. Ich habe es mit ca. 17.000 km gebraucht gekauft und im Moment hat er fast 250.000 km auf der Uhr. Kleinere Reparaturen standen zwar auf dem Programm, aber insgesamt noch nichts krasses passiert! Es ist definitiv kein Autobahnauto, aber für schlechte Straßenverhältnisse und für Landstraßen ist das Auto sehr gut geeignet. Ich kann jedem nur die Variante mit dem Automatikgetriebe empfehlen.

Erfahrungsbericht Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS) von boroschin, Januar 2013

1,7/5

+ Imposante Erscheinung, gefälliges Design, sehr gute Off-Road-Fähigkeiten, ausgezeichnete Fähigkeit als Zugfahrzeug
- Regelmässige Probleme mit Motor (insb. Injektoren, bereits zwei Rückrufe), vgl. auch Beispiele und Details unter www.buschtaxi.de
- Schwache Kupplung
- Anfahrschwäche, sehr träge
- Hoher Verbrauch (Werksangaben können nur bei extrem disziplinierter Fahrweise annähern erreicht werden)
- Billige Materialien (Bsp. gelochtes, nicht strapazierfähiges Leder, billige und kratzanfällige Plastikteile)
- Schwammige Lenkung, unangenehmes Schaukeln auf 2. Reihe (auch bei Version mit Luftfederung), schwammiges Fahrgefühl bei Kurvenfahrt
- Sehr schwache Handbremse
- An sich gute Off-Roadfähigkeiten (Bsp. Untersetzung), die aber durch wenig Kontakt zum Untergrund und die sehr bulligen Aussenmasse wie auch das schiere Gewicht geschmälert werden
- ABS unberechenbar, im Vergleich zu BMW, Mercedes oder VW viel schlechtere Bremsanlagen
- Sehr salzempfindliche Leichtmetallfelgen
- Nur sehr langsam sich entfaltende Heizleistung, Standheizung für Einsatz in kälteren Regionen empfohlen
- Sehr hoher Wertverlust (v.a. auch im Vergleich zu früher produzierten Landcruisergenerationen wie insb. der J8)
? Rostvorsorge nicht über alle Zweifel erhaben

Erfahrungsbericht Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS) von cruiser26, November 2009

4,3/5

Ich fahre dieses Auto nun seit 3 Jahren und bin super damit zufrieden!!
Egal ob Gelände auf der Straße oder im Anhängerbetrieb (3,5 t. Anhängelast) hatte ich bisher keine Probleme.
Durch den Kurzen Radstand des 3-türers ist auch die geländegängikeit höher.

Und das bei einem durchschnittsverbrauch von 9 Liter Diesel.

Kann diese Auto nur weiter empfehlen!

Erfahrungsbericht Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS) von alexandros, September 2008

4,4/5

Seit dem November haben wir den LandCruiser 125 Executive Automatik in schwarz.
Ohne jeden Zweifel gibt es prestigeträchtigere Geländewägen mit mehr Bumms als ein Toyota und erst recht in dieser Preisklasse. Man muss jedoch unterscheiden zwischen SUV und Geländewagen.
Klassische Geländewagen verfügen über Starrachsen und einen getrennten Leiterrahmen, SUVs meist über eine Einzelradaufhängung und ein selbsttragendes Chassis basierend auf einem PKW.
Das Getriebe eines Geländewagens verfügt über eine Getriebereduktion (hohe Vortriebskräfte bei niedrigen Geschwindigkeiten) für das schwere Gelände.
Die maximale Wattiefe eines Geländewagens liegt oberhalb der Türschwelle, die eines SUVs in der Regel darunter.
Dies ist ein Geländewagen, den ich bequem über Dünen, durch den Matsch, über unwegsame Schotterwege und steile Berge prügeln kann, wie auch mit 180 km/h gemächlich über die Autobahn. Der Reisekomfort, das Interieur, die Verarbeitung, der Verbrauch und die Zugänglichkeit der Komponenten im Motorraum sind sehr gut.

Schalldämmung, Radio und Lautsprecher sind mittelmäßig. Ein Kassettenfach (ja, Tonband...so was aus dem letzten Jahrhundert) und fehlende MP3-Funktion ist richtig böse und für viele sicherlich ein K.O.-Kriterium.
Der Grund hierfür ist einfach. Der Markt für den LandCruiser ist der Orient, Südamerika, Afrika und Russland. Dort gibt es noch Kassetten.
Bis jetzt haben wir 18.000 km mit dem Auto gefahren und sind sehr zufrieden. Während der Einfahrphase wurde die Motorleistung stufenweise von der Elektronik freigegeben und fährt sich nun - trotz lausiger 175 PS - sehr spritzig. Die Automatik arbeitet sehr angenehm und stellt sich in der Geländeuntersetzung auf die Erfordernisse um.

Bei einem Offroad-Training traf ich einen Landcruiser-Fahrer, der seinen Wagen mit der Schnauze und einem Teil der Kabine in den Fluss versenkt hat. Nach der Reinigung und Trockenlegung der Elektronik lief dieses Auto wieder einwandfrei.
FAZIT: Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für einen richtigen Geländewagen mit einem unvorstellbaren Verbrauch von 9 l Diesel auf 100 km.

Pro: Gute Qualität zu einem guten Preis, sparsam und komfortable

Kontra: Kein Angeberauto, etwas laut, nur 175 PS, etwas veraltet

Erfahrungsbericht Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS) von Anonymous, August 2007

3,9/5

Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist der Land Cruiser auf der ganzen Welt der Inbegriff für höchste Zuverlässigkeit und vorbildliche Offroad-Technologien. Mit seiner Geländetauglichkeit und Robustheit erweitert er konsequent die Grenzen des Machbaren und erarbeitete sich weltweit ein unverwechselbares Image.

Ab dem Modelljahr 2007 ist der leistungsgesteigerte 3,0-Liter Common-Rail Turbodiesel ausgerüstet. Mit einem Leichtmetall-Zylinderkopf leistet er nun 173 PS (127 kW) und entwickelt ein Drehmoment von 410 Nm und dies bei einem Kraftstoffverbrauch zwischen 8,9 und 9,2 Litern Diesel auf 100 Kilometer.

Der permanente Allradantrieb mit zentralem Torsen-Differenzial verteilt die Antriebskräfte variabel auf Vorder- und Hinterachse. In extrem schwierigen Offroad-Situationen kann das Zentral-Differenzial über einen Schalter im Cockpit zu 100 Prozent gesperrt werden, so daß beide Achsen starr miteinander gekoppelt sind. Derart gerüstet bezwingt der Land Cruiser Steigungen von bis zu 42 Grad. Neben einer umfangreichen Sicherheitsausstattung und Fahrhilfen, wie z.B. ABS, EBD, Bremsassistent, Berganfahr- und Bergabfahrhilfen kann auch ein Sperrdifferential für die Hinterachse geordert werden.

Der Innenraum ist ansprechend gestaltet und kann zusätzlich durch verschiedene Ausstattungsvarianten mit Ledergestühl, Multimedia/Navigationssystem und Mehrzonenklimaanlage aufgerüstet werden.

Durch den kurzen Radstand des 3-Türers ist er sehr gut für den Offroadeinsatz geeignet und bereits serienmäßig dafür gerüstet.
Bis auf die richtige Bereifung für den entsprechenden Einsatz müssen keine weiteren Veränderungen vorgenommen werden.

Wer also einen zuverlässigen Geländewagen sucht, der sich auch in schwerem Geläuf zurechtfindet, kommt an einem Toyota Land Cruiser nur schwer vorbei.
(Bildmaterial Toyota Deutschland)

 

Toyota Land Cruiser SUV 2002 - 2009: 3.0 D-4D (173 PS)

Nicht gerade gefragt scheint der 3.0 D-4D (173 PS) für den Land Cruiser SUV 2002 von Toyota zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 3,9 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den SUV liegt bei 3,9 Sternen. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der Geländewagen kommt in einer der vier Varianten: C, Sol, Executive und Luna. In Sachen Getriebe gibt es Wahlmöglichkeiten: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 5-Gang-Automatik sind möglich und machen damit Vertreter beider Schaltfraktionen zufrieden. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geldbeutelfreundlicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch verliert die Automatik hier Punkte. Zwischen 8,9 und 9,2 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, können mit dem 3.0 D-4D beruhigt sein. Mit der Schadstoffklasse EU4 darf er Umweltzonen befahren. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Zwischen 236 und 243 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 3.0 D-4D (173 PS) von Toyota. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS)

  • Leistung
    127 kW/173 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.623 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGeländewagen
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2006–2007
HSN/TSN5013/ACX
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.982 ccm
Leistung (kW/PS)127 kW/173 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst2.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.365 mm
Breite1.790 mm
Höhe1.850 mm
Kofferraumvolumen403 – 1.350 Liter
Radstand2.455 mm
Reifengröße225/70 R17 T
Leergewicht1.925 kg
Maximalgewicht2.600 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.982 ccm
Leistung (kW/PS)127 kW/173 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst2.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D (173 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt87 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,1 l/100 km (kombiniert)
11,1 l/100 km (innerorts)
7,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben240 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch10,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen265 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Alternativen

Toyota Land Cruiser 3.0 D-4D 173 PS (2002–2009)