12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 15. Februar 2013

Geräumig, sparsam und sicher. Der Mitsubishi Space Star, der ab Mitte April bei den deutschen Händler steht, erfüllt die Vorgaben für einen modernen Kleinwagen. Der 3,71 Meter lange Fronttriebler setzt auf Sicherheit, sparsame Motoren, günstige Unterhaltskosten sowie ein vergleichsweise gutes Platzangebot. Obendrauf gibt es noch einen beherzten Griff in die bunte Farbwelt der Karosserielackierungen. Dies trägt dazu bei, von der fehlenden designerische Prägnanz des Neuzugangs bei Mitsubishi abzulenken.

Der als Weltauto konzipierte Kleinwagen rollt in Thailand von den Montagebändern und tritt hier zu Lande gegen eine sehr gut aufgestellte Konkurrenz an. Die Preise stehen zurzeit noch nicht genau fest. Ab ca. 9.700 Euro soll die Basisvariante kosten. Im Preis enthalten ist eine gute Sicherheitsausstattung. Sechs Airbags, ESP sowie Tagfahrlicht gehören zum Serienumfang. Beim Thema Komfort geht es in der Basisversion ganz klassentypisch eher mager zu. Klima, Radio oder ein Drehzahlmesser sind nicht vorhanden, der Fahrersitz lässt sich auch nicht in der Höhe verstellen, eine Gepäckraumabdeckung fehlt ebenfalls. Ab der zweiten, Light genannten Ausstattungslinie sind die oben genannten Features an Bord. In den zwei höheren Niveaus (shine, shine+) sind Klimaautomatik, elektrisch verstellbare Außenspiegel, elektrische vordere und hintere Fensterheber sowie einen Start-Stopp-Automatik Standard, in der Topversion kommen auch ein Navigationssystem, Bluetooth und Leder dazu.

Für den Vortrieb stehen zwei Dreizylindermotoren zur Wahl. Der 1,0-Liter leistet 52 kW/71 PS und verbraucht in Kombination mit einer Start-Stopp-Automatik durchschnittlich 4,0 Liter, das entspricht CO2-Emissionen von 92 Gramm. Der 59 kW/80 PS starke 1,2-Liter-Dreizylinder ist um 0,3 Liter durstiger. Kommt statt des serienmäßigen Fünfgang-Schalters ein CVT-Getriebe zum Einsatz, weisen die technischen Daten einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 Liter aus. Das je nach Ausstattungsversion zwischen 920 und 940 Kilogramm leichte Fahrzeug schafft ein Spitzentempo von 180 km/h (173 km/h mit CVT). Sein Einsatzgebiet ist das urbane Umfeld. Hier kann er seine Vorteile aufgrund der knappen Abmessungen sowie des geringen Wendekreises (9,20 Meter) ausspielen.

Das Interieur wirkt sachlich, wenn auch der Einsatz von Hartplastik nicht durch klavieroptikähnliche Applikationen wirklich kaschiert wird. Das Platzangebot für die Insassen geht in Ordnung. Selbst im Fond sitzen zumindest zwei Erwachsene mit ein wenig Kooperationssinn der Vorderleute recht ordentlich. Der Kofferraum fasst zwischen 235 und 912 Liter. Leider entsteht beim Umlegen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rückbank eine Stufe. Mitsubishi verspricht geringe Reparaturkosten für den Kleinen und hofft auf günstige Einstufungen bei den Versicherungseinstufen.

Wie viele seine Konkurrenten setzt der neue Space Star auf ein auffälliges Blechkleid. Das wird in Falle des Mitsubishis weniger durch ansprechende Formen als durch eine mutige Farbauswahl erreicht.

Weiterlesen
Fazit
Wie viele seine Konkurrenten setzt der neue Space Star auf ein auffälliges Blechkleid. Das wird in Falle des Mitsubishis weniger durch ansprechende Formen als durch eine mutige Farbauswahl erreicht.

Quelle: Autoplenum, 2013-02-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-09-23

Mitsubishi Spacestar unter 7.000 Euro - Das fast günstigs...Mitsubishi Spacestar unter 7.000 Euro - Das fast günstigste Auto De...
Das fast günstigste Auto Deutschlands Mitsubishi Spacestar unter 7.000 Euro Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-10-18

Mitsubishi Space Star Diamant Edition - Reichlich Extras ...Mitsubishi Space Star Diamant Edition - Reichlich Extras zum Spartarif
Reichlich Extras zum Spartarif Mitsubishi Space Star Diamant Edition Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2016-04-10

Mitsubishi Space Star 1.2 CVT - Klein und ohoMitsubishi Space Star 1.2 CVT - Klein und oho
Der Space Star steht ebenso wenig in der ersten Reihe wie sein Hersteller Mitsubishi. Doch der kleine Japaner braucht...Ganzen Testbericht lesen
redaktion
4.0 von 5

redaktion, 2016-04-06

Mitsubishi Space Star Facelift – Erster EindruckMitsubishi Space Star Facelift – Erster Eindruck
Mitsubishi Space Star Facelift – Erster EindruckGanzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2016-04-06

Test überarbeiteter Mitsubishi Space Star mit Preisen und...Test überarbeiteter Mitsubishi Space Star mit Preisen und technisch...
Der überarbeitete Mitsubishi Space Star im TestGanzen Testbericht lesen