12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 3. Juni 2011

Die Idee, SUV mithilfe eines Hybridantriebs maßvollere Trinksitten anzugewöhnen, ist nicht gerade neu. Das macht Lexus schon lange, und selbst innerhalb des VW-Konzerns können mittlerweile Touareg und Cayenne mit der Kraft der zwei Herzen günstige Verbrauchswerte auch ohne Dieseltechnik aufweisen. Ab Herbst zieht nun Audi nach und bringt den Q5 als Hybridversion zu Preisen ab 53.700 Euro. Für den Vortrieb schaltet Audi den 155 kW/211 PS starken 2,0-Liter-TFSI und einen Elektromotor mit 40 kW/54 PS zu einem parallelen Hybridsystem hintereinander. Als Kraftübertragung fungiert eine Achtstufen-Tiptronic. Die Systemleistung beträgt 180 kW/245 PS. Zusammen bringt es die Einheit auf ein Drehmoment von 480 Nm. Bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h kann der Q5 hybrid rein elektrisch fahren. Bei Tempo 60 sind bis zu drei Kilometer Fahrstrecke ohne Unterstützung des Benzin-Triebwerks möglich. Als Energiespeicher für den Elektromotor kommen Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz. Die Batterieeinheit wiegt nur 38 Kilogramm und befindet sich unter dem Ladeboden. Für sportliches Fahrvergnügen ist gesorgt: Der Standardspurt gelingt in 7,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist mit 222 km/h angegeben. Beim Verbrauch soll sich das SUV hingegen knauserig geben. Als Durchschnittsverbrauch geben die Ingolstädter 6,9 Liter an, das entspricht CO2-Emissionen von 159 g/km. Damit unterbietet der Hybrid sogar die Werte des 3,0-Liter TDI mit 176 kW/240 PS. Der benötigt im Schnitt 7,5 Liter Diesel und emittiert 199 g/km CO2. Allerdings kostet der leistungsstarke Diesel fast 5.000 Euro weniger als der Q5 hybrid.

Wenn man einen Benzinmotor mit einem E-Motor zu einem Hybridsystem kombiniert, spart das Benzin. Den theoretischen Ansatz hat Toyota millionenfach in der Praxis bestätigt. So langsam kommen auch die deutschen Hersteller auf den Dreh. Jetzt stellt Audi seinen jüngsten Hybriden vor.

Weiterlesen
Fazit
Wenn man einen Benzinmotor mit einem E-Motor zu einem Hybridsystem kombiniert, spart das Benzin. Den theoretischen Ansatz hat Toyota millionenfach in der Praxis bestätigt. So langsam kommen auch die deutschen Hersteller auf den Dreh. Jetzt stellt Audi seinen jüngsten Hybriden vor.

Quelle: Autoplenum, 2011-06-03

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-12-11

Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 - Premium auch als GebrauchterGebrauchtwagen-Check: Audi Q5 - Premium auch als Gebrauchter
Premium auch als Gebrauchter Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-30

5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig
Fünf mal besonders zuverlässig 5x gebrauchte SUV Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-09-12

Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) - Unverwüs...Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) - Unverwüstlich auch...
Unverwüstlich auch im Alter Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-07-26

Test: Audi Q5 2.0 TDI - Ein fast perfekter VertreterTest: Audi Q5 2.0 TDI - Ein fast perfekter Vertreter
Ein fast perfekter Vertreter Test: Audi Q5 2.0 TDI Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-12

Audi Q5 2.0 TDI - Mercedes GLC 250d - KopfentscheidungAudi Q5 2.0 TDI - Mercedes GLC 250d - Kopfentscheidung
Alle Leute wollen SUV - fast alle. Besonders in der Mittelklasse scheinen die Kombifans von einst sich längst nur noc...Ganzen Testbericht lesen