12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Martin Andörfer, 22. Januar 2014

Golf R, die Vierte. Mit 221 kW/300 PS stattet VW die Neuauflage der sportlichsten Version des kompakten Bestsellers und Lieblingsdeutschen aus. 38.386 Euro kostet die Basisversion, sie wird von einem Zweiliter-Vierzylinderturbo motorisiert. Der Allradantrieb 4motion ist obligatorisch, ein manuelles Sechsganggetriebe gehört ebenfalls zur Grundausstattung. Zu den wenigen optischen Unterscheidungsmerkmalen zum konventionellen Golf gehören Bi-Xenonscheinwerfer, LED-Rückleuchten sowie eine Vierrohr-Auspuffanlage und der Difusor am Heck. 18-Zoll-Leichtmetallräder und eine größer dimensionierte Bremsanlage sorgen für Standvermögen.

Deutlich mehr Sportlichkeit garantiert der Race-Modus der erweiterten Fahrprogramme, in dem das Fahrwerk und der Antriebsstrang auf kompromisslose Leistungsbereitschaft programmiert werden. Das Stabilisierungsprogramm ESC kann stufenweise abgeschaltet werden, es erlaubt dann kontrolliertes Driften oder zieht sich völlig aus dem Geschehen zurück. Die elektronische Differenzialsperre XDS+ bremst das kurveninnere Rad beim Einlenken gezielt ab, was die Agilität deutlich verbessert. Die variable Kraftverteilung des Allradantriebs 4motion und der dank einer um zwei Zentimeter tiefer gelegten Karosserie niedrigere Schwerpunkt machen das Fahrverhalten noch dynamischer. Außerdem konnte das Leergewicht des Golf R im Vergleich zum Vorgänger um 45 auf 1.476 Kilogramm gesenkt werden.

Der Motor liefert schon bei geringer Drehzahl ausreichendes Drehmoment. Verwertbare Leistung steht ab 1200/min zur Verfügung. 380 Newtonmeter Drehmoment liegen dann von 1800/min bis 5500 /min konstant an, harmonische Durchzugskraft ist die Folge. In 5,1 Sekunden sprintet der Golf R von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Als Verbrauch gibt VW 7,1 Liter Benzin für 100 Kilometer an, in Verbindung mit der 1.925 Euro teuren, sechsgängigen Doppelkupplungsautomatik sinken die Sprintzeit auf 4,9 Sekunden und der Normverbrauch auf 6,9 Liter Benzin für 100 Kilometer. Ein Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung gehören zum Ausstattungsstandard.

Der Golf R besteht auf der Rundstrecke unter der Führung des Hobby-Rennfahrers mühelos, kann aber dank der im Eco-Modus komfortablen Federung und der harmonischen Leistungscharakteristik auch im Alltag und auf langen Fahrten gefallen. Einzig der Preis beschert ihm Konkurrenz aus dem eigenen Lager. Ein Golf GTI mit „nur“ 220 PS ist rund 10.000 Euro billiger.

Wenn der Golf GTI etwas zu profan, dezent verpackte Sportlichkeit aber ein Muss ist, wäre der Golf R eine Alternative. Der Aufpreis ist allerdings beachtlich.

Weiterlesen
Fazit
Wenn der Golf GTI etwas zu profan, dezent verpackte Sportlichkeit aber ein Muss ist, wäre der Golf R eine Alternative. Der Aufpreis ist allerdings beachtlich.

Quelle: Autoplenum, 2014-01-22

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-05-06

Gebrauchtwagen-Check: VW Eos - Klappen und KlappernGebrauchtwagen-Check: VW Eos  - Klappen und Klappern
Klappen und Klappern Gebrauchtwagen-Check: VW Eos Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2020-03-16

VW T-Roc Cabrio 1.5 TSI - Schnelle MützeVW T-Roc Cabrio 1.5 TSI - Schnelle Mütze
VW wagt, woran Land Rover, mit dem Evoque Cabrio gescheitert ist, und bringt eine Oben-Ohne-Version des T-Roc auf den...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-02-20

VW Caddy 2020 - Hoch zu RossVW Caddy 2020 - Hoch zu Ross
Lieferdienste und Handwerker werden sich freuen - und zwar deutlich mehr als über den neuen Golf 8. Volkswagen legt d...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-20

Tradition: Vor 40 Jahren - letztes VW Käfer Cabrio - Vom ...Tradition: Vor 40 Jahren - letztes VW Käfer Cabrio - Vom Winde verw...
Vom Winde verwehtes Garagengold Tradition: Vor 40 Jahren - letztes VW Käfer Cabrio ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-10

VW-Sondermodelle - Vereint günstigerVW-Sondermodelle - Vereint günstiger
Vereint günstiger VW-Sondermodelle Ganzen Testbericht lesen