12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Benjamin Bessinger/SP-X, 10. November 2010

In Sachen Hybridantrieb hat Audi bisher keine Glanzpunkte gesetzt, den Trend sogar eher verschlafen. Nicht nur Marktführer Toyota, auch Mercedes und BMW, ja selbst Konzernmutter VW, ließ man generös den Vortritt. „Vorsprung durch Technik“ sieht anders aus. Aber spät muss ja nicht zu spät heißen. Und so bringen die Bayern im zweiten Halbjahr 2011 einen hybridisierten Q5 für vermutlich rund 50.000 Euro auf den Markt. Wir konnten das Fahrzeug, das auf dem Genfer Salon im Frühjahr offiziell Premiere feiert, bereits Probe fahren.

Anders als etwa die Mercedes S-Klasse ist dieser Q5 ein Vollhybrid und damit in der Lage, kurze Strecken bis zu drei Kilometer bei maximal Tempo 60 auch rein elektrisch zu fahren. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit , auf die der 33 kW starke Motor den Q5 treibt, liegt sogar bei 100 km/h, das allerdings nur für eine sehr kurze Strecke, dann ist die Batterie leer und der Benzinmotor schaltet sich zu.

Unter der Haube läuft der zwei Liter große TFSI-Motor. Der Vierzylinder-Direkteinspritzer kommt auf 211 und im Team mit den Stromer auf 245 PS. Mit maximal 480 Nm geht es dann gehörig zur Sache: 7,1 Sekunden braucht der Q5 für den Sprint auf Tempo 100 und beschleunigt danach weiter bis auf 222 km/h. Die Entwickler versprechen für den Hybriden weniger als sieben Liter Verbrauch und einen CO2-Ausstoß unter 160 g/km.

Wie der Hybridantrieb gerade arbeitet, kann man auf der bunten Grafik ablesen, die Audi für den Monitor auf der Mittelkonsole programmiert hat. Und man sieht es im neuen „Powermeter“. Diese Anzeige ersetzt den klassischen Drehzahlmesser und erläutert, ob man gerade rein elektrisch, im ökologisch und ökonomisch sinnvollen Mischbetrieb oder mit dem Stromer als schnellem Booster unterwegs ist. Und sie zeigt auch, wie feinfühlig man bremst, dabei durch die Schubumkehr im Elektromotor verbrauchte Energie zurück gewinnt und so den Akku wieder auflädt.

Das alles funktioniert ausgesprochen gut. Das Zusammenspiel von Verbrenner und Stromer ist wunderbar feinfühlig und frei von lästigen Rucken. Und bei der ersten Ausfahrt sinkt auch der Verbrauch tatsächlich weit unter acht Liter. Doch wirklich neu sind solche Erlebnisse nicht - wer VW Touareg, BMW X6 oder Lexus LS kennt, weiß wie sich ein gut abgestimmter Hybridantrieb anfühlt. Das zumindest ist keine gute Ausrede für die lange Wartezeit der Bayern. Die könnte allenfalls der Blick unter den verschraubten Ladeboden im Kofferraum liefern. Dort arbeitet erstmals bei einem Voll-Hybriden ein Lithium-Ionnen-Akku anstelle der sonst üblichen Nickel-Metall-Hydrid-Batterien. Der ist zwar sehr viel empfindlicher, doch dafür ist das Paket kaum größer als ein Aktenkoffer und mit einer Kapazität von 1,3 Kilowattstunden kann es schneller und mehr Strom speichern.

Dummerweise sind diese Akkus, die Audi beim Kooperationspartner Sanyo bestellt, nochmals teurer als die ohnehin nicht gerade billigen Batterien konventioneller Hybride. Auch wenn es noch keinen offiziellen Preis gibt: Der Q5 Hybrid wird also nicht gerade billig sein. „Tendenziell bewegen wir uns im oberen Bereich der Modellpalette“, sagt Projektleiter Bernd Huber und nennt als Referenz den aktuellen Sechszylinder. Weil der schon fast 48.000 Euro kostet, könnte der Hybrid deshalb im nächsten Jahr leicht an die 50.000 Euro kommen.

Im kommenden Jahr gibt es endlich auch bei Audi ein Fahrzeug mit Hybridantrieb. Die Bayern entschieden sich für den Q5 und werden ihn als Vollhybrid erstmals in diesem Bereich mit Lithium-Ionen-Akkus präsentieren. Ganz preiswert wird das Vergnügen allerdings nicht werden.

Weiterlesen
Fazit
Im kommenden Jahr gibt es endlich auch bei Audi ein Fahrzeug mit Hybridantrieb. Die Bayern entschieden sich für den Q5 und werden ihn als Vollhybrid erstmals in diesem Bereich mit Lithium-Ionen-Akkus präsentieren. Ganz preiswert wird das Vergnügen allerdings nicht werden.

Quelle: Autoplenum, 2010-11-10

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-12-11

Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 - Premium auch als GebrauchterGebrauchtwagen-Check: Audi Q5 - Premium auch als Gebrauchter
Premium auch als Gebrauchter Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-30

5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig5x gebrauchte SUV - Fünf mal besonders zuverlässig
Fünf mal besonders zuverlässig 5x gebrauchte SUV Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-09-12

Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) - Unverwüs...Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) - Unverwüstlich auch...
Unverwüstlich auch im Alter Gebrauchtwagen-Check: Audi Q5 8R (2008 - 2017) Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-07-26

Test: Audi Q5 2.0 TDI - Ein fast perfekter VertreterTest: Audi Q5 2.0 TDI - Ein fast perfekter Vertreter
Ein fast perfekter Vertreter Test: Audi Q5 2.0 TDI Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-12

Audi Q5 2.0 TDI - Mercedes GLC 250d - KopfentscheidungAudi Q5 2.0 TDI - Mercedes GLC 250d - Kopfentscheidung
Alle Leute wollen SUV - fast alle. Besonders in der Mittelklasse scheinen die Kombifans von einst sich längst nur noc...Ganzen Testbericht lesen