Unsere Partnerseiten:

Testbericht

13. Februar 2013

Der Skoda Rapid füllt die Lücke zwischen dem Skoda Fabia und dem Octavia. Der Skoda Rapid startet bei knapp unter 14.000 Euro. Das ist doch einmal ein Kampfpreis für einen 5-Sitzer mit großem Kofferraum. Der Skoda Rapid will aber auch als Sparfuchs punkten. Nur 3,5 Liter  soll das Triebwerk verbrauchen. Geht das?

Echter 5-Sitzer mit riesigem Kofferraum
Der neue Skoda Rapid folgt der neuen Formensprache von Skoda und strotz vor Selbstbewusstsein. Der Skoda gefällt. Er ist schnörkellos und gut verarbeitet. Ein richtiges Familienauto. Das Fahrzeug strahlt zwar keine Eleganz aus, sieht aber trotzdem gut aus. 

Kofferraum mit “intelligenten” Netzen
Klappe auf, Schrank rein, Klappe zu – losfahren. Für die meisten Einkäufe braucht man nicht einmal die Rücksitze umzuklappen. Unser Highlight: die Netze für den Kofferraum. Laptop und Fototasche rein da verrutscht nichts. Das 5-Gang Schaltgetriebe ist im Rapid serienmäßig.

Green tec 1,6 TDI CR 
Die 105 PS machen aus dem Rapid kein Geschoss, für das man einen Waffenschein braucht, stellen aber immer genug Drehmoment zur Verfügung. Die vorgegebenen 190 km/h schafft der Rapid spielend. Warum man den 6. Gang “vergessen” hat, kann ich nicht verstehen. Der 4. Gang zieht zwar locker bis 180 km/h hoch und der 5. Gang ist zum Spritsparen da, aber ein 6. hätte vielleicht noch etwas rausgeholt. 

Natürlich muss der Skoda Rapid auch auf dem Long-Run-Turn sein Können zeigen. Der Skoda Rapid enttäuscht nicht. Er schaltet sauber in den 4. Gang herunter, den man bis 180 km/h ziehen kann. Auch die 200 km/h ist kein Problem. Schnitte zwischen 4,5 bis 5,5 Liter pro 100 Kilometer sind einfach zu realisieren.

1.100 Kilometer bis zum Tankstopp
Damit schafft er fast Emsbüren – Donauwörth und zurück. Beeindruckend, bei einem Tankvolumen von nur 55 Litern. Bei der Übergabe habe ich gestaunt: 3,5 l/100 km bei einer Distanz von 350 Kilometern. Das ist rekordverdächtig.

Viel Platz für Passagiere und Gepäck
Der Kofferraum, Skoda ist zu Recht stolz darauf, hat ein Fassungsvermögen von 550.

Multifunktionsgerät
Das Navigationsgerät mit Touchscreen kann man kann man auf Boardcomputer umstellen. Das wird über den Wischerknopf im Lenkstockhebel erledigt. Nicht Reset drücken, sondern die Wippe einfach etwas länger nach unten ziehen.



Vollmundig preisen die Hersteller ihre Spritsparmodelle an. Die Werte werden aber im Labor auf einem Rollenprüfstand ermittelt. Das machen alle Hersteller so. In der Praxis werden dann oft 10 oder gar 20 Prozent mehr Kraftstoff verbraucht. Wie ist das beim Skoda Rapid?

Sparfuchs
Wer froh ist den Tankwart nur einmal im Monat sehen zu müssen, ist beim Skoda Rapid genau richtig. Der ist nämlich ein echtes Spritsparwunder und das mit 105 PS.

Kraftstoffverbrauch
Bei  der Autoplenum-Vergleichsrunde haben wir etwa 1-2 Kilometer vor dem Test “vorgeschaltet”, aber so richtig warm war der Rapid noch nicht, als wir beim Bordcomputer ein Reset durchgeführt haben. Klar ist, fährt man die ersten Kilometer kalt, braucht sogar ein Sparfuchs  6-7 Liter. Das macht er aber locker wieder wett, wenn er warm ist. In den letzten Tagen sind wir über Land stets mit unter 4,5 l/100 km gefahren.

Modus Strecke [km] Geschw. [km/h] Verbrauch [l/100]
Autoplenum- Vergleichsrunde 55 71 3,9
Super- spar 14 57 3,4
Landstraße sparsam 68 68 3,9
BAB sparsam 71 99 3,6
BAB mormal 160 115 4,5
BAB schnell 138 131 5,9

Gesamtkraftstoffverbrauch nach über 1.600 km 4,7 l/100 km.

Fazit
Wer eine geräumige Limousine mit einem sparsamen Diesel-Motor sucht, ist beim Skoda Rapid genau richtig. Einziger Kritikpunkt ist die deutsche Herstellergarantie von nur zwei Jahren. Der Rapid schließt gekonnt die Lücke zwischen dem Fabia und dem Octavia.

Fotos © 2013 Redaktionsbüro Kebschull

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-15

Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klang...Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klangvoll
Kurz und klangvoll Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-01

Skoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den GolfSkoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den Golf
Noch mehr Konkurrenz für den Golf Skoda Vision RS Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-08

Skoda- und Seat-Umweltprämie - Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie  - Alle ziehen mit
Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-GolfSkoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-Golf
Der noch Günstig-Golf Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Günstige Golf-Alternative (Kurzfa...
Günstige Golf-Alternative (Kurzfassung) Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen