12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfgang Gomoll, 7. Mai 2013
Motor-Sport wird bei Seat wieder groß geschrieben. Deswegen geben die Spanier beim GTI-Treffen am Wörthersee mit dem Seat Leon Cupra einen ziemlich konkreten Vorgeschmack, wie ein Tourenwagen aussieht. Die brisante Studie trägt vermutlich auch schon Gene des nächsten Serien-Seat-Leon Cupra.

Satt steht er da der Seat Leon Cup Racer. Kein Wunder, immerhin ist die Spur, der brachialen Rennsport-Studie fast um vierzig Zentimeter weiter als, beim Serien-Modell. Die 18-Zoll-Walzen stecken in mächtigen Radhäusern, die in breite Seitenschweller übergehen. So bietet der rasante Leon schon optisch eine beeindruckende Präsens. Auch sonst macht der schnelle Spanier nicht auf Understatement: Ein mächtiger Doppel-Heckspoiler sorgt in Zusammenspiel mit einem glatten Unterboden und einem Diffusor für den nötigen Abtrieb.

Die Frontschürze wird dominiert von dem gigantischen Lufteinlass, der den Sauerstoff über dem Asphalt förmlich anzusaugen scheint. Das unterstützt sowohl die Kühlung des Motors und ist entscheidendes Element des ausgefeilten Aerodynamik-Konzepts. Aber auch Elemente des Serienmodells finden sich im Cup Racer wieder - sei es das grundlegende Design mit den scharfen Kanten, die Dachlinie sowie die LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten.

Das gilt auch für den Motor: Der bekannte Zweiliter-Turbo-Vierzylinder leistet in der Rennsportversion 330 PS und hat ein Drehmoment von 350 Newtonmetern. Die Gangwechsel übernimmt das bewährte Sechsgang-DSG, das für Langstrecken-Rennen durch ein sequentielles Getriebe und ein mechanisches Sperrdifferential ersetzt werden kann. In der Standard-Rennausführung sorgt ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferential an der Vorderachse für die nötige Traktion. Eine Vierkolben-Bremsanlage packt kräftig zu und sorgt für angemessene Verzögerungswerte.

Das Cockpit ist durch den extensiven Einsatz von Carbon ganz auf Gewichtsreduktion und Rennsport-Effizienz getrimmt. Ein Fahrer-Käfig und das HANS (Head-and-Neck-Support)-System schützen den Fahrer. Die Schalensitze sind mit einem speziellen feuchtigkeitsabsobierendem Leder bezogen und ein zentraler TFT-Monitor gibt dem Piloten Auskunft über alle relevanten Daten.

Soviel Technik ist nicht ganz billig: Die Version mit DSG-Getriebe soll 70.000 Euro (ohne Mehrwertsteuer) kosten, die Langstrecken-Ausführung mit dem sequentiellen Getriebe und mechanischem Sperrdifferential ist noch einmal um 25.000 Euro teurer (ebenfalls ohne Mehrwertsteuer).

Schon im nächsten Jahr könnte der Leon Cup Racer bereits in der Saison 2014 als Kunden-Fahrzeug an den Start gehen. Doch damit nicht genug. Seat-Motorsportchef Jaime Puig gibt einen weiteren Ausblick: "Wir können uns auch gut vorstellen, den Cup Racer zu einer WTCC-Version mit 1,6-Liter-Triebwerk weiter zu entwickeln. Wir haben da schließlich eine große Tradition zu verteidigen. "

Die Strahlkraft dieser sportlichen Modelle soll auch auf die Serien-Modell wirken - eben auch auf den Leon Cupra. Der sich sicher an dem Sportler orientiert.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2013-05-07

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2018-03-02

Honda, Hyundai und Seat im Test: Dreikampf im KompaktsegmentHonda, Hyundai und Seat im Test: Dreikampf im Kompaktsegment
Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-11-23

Fahrbericht: Seat Leon Cupra R - Top GunFahrbericht: Seat Leon Cupra R - Top Gun
Es ist ja nicht so, dass der Seat Leon Cupra mit seinen 300 PS schmächtig auf der Brust wäre. Jetzt legen die Spanier...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-09-23

i30 Kombi, Mégane Grandtour, Leon ST: Angriff des Hyundai...i30 Kombi, Mégane Grandtour, Leon ST: Angriff des Hyundai i30 Kombi
i30 Kombi, Mégane Grandtour, Leon ST: Angriff des Hyundai i30 KombiGanzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-08

Skoda- und Seat-Umweltprämie - Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie  - Alle ziehen mit
Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-07-11

Fahrbericht: Seat Leon Cupra 300 - Mächtig zugelegtFahrbericht: Seat Leon Cupra 300 - Mächtig zugelegt
Mächtig zugelegt Fahrbericht: Seat Leon Cupra 300 Ganzen Testbericht lesen