12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 7. Dezember 2016

Wer hätte das gedacht: Alfa Romeo hat der Giulia nicht nur ein ansehnliches Blechkleid verpasst, sondern trimmt seine Schönheit nun auch noch auf Effizienz. Die Version Advanced Efficiency mit einem 2,2-Liter-Turbodiesel an Bord kommt auf einen Verbrauch von 3,8 Litern.
 
Ein guter Wert, denn der Selbstzünder leistet immerhin 132 kW/180 PS und mobilisiert 450 Newtonmeter Drehmoment. Damit sprintet die Giulia in gut sieben Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h. Mitverantwortlich für die Einsparung ist der Ladeluftkühler des Diesels, der über einen eigenen Wasserkreislauf verfügt. Außerdem verbessert ein zweiter Kühlkreislauf die Effizienz des Motors. Schließlich sorgt eine längere Endübersetzung der Achtstufen-Automatik für niedrigere Drehzahlen.
 
Ebenfalls der Effizienz zuträglich ist aerodynamischer Feinschliff. Hier senkte Alfa den Luftwiderstandsbeiwert dank Fahrwerkstieferlegung und der Montage von aerodynamisch optimierten 16-Zoll-Leichtmetallrädern von 0,25 auf 0,23. Auf die Räder wurden zudem rollwiderstandsreduzierte Reifen montiert.
 
Einen Vergleich muss die Spritspar-Giulia nicht scheuen. So kommt das BMW-Pendant 320d Efficient Dynamics ebenfalls auf 3,8 Liter, allerdings fährt der 17 PS schwächere Bayer der Giulia etwas hinterher. Preislich liegen die Spritsparvarianten von BMW 3er und Alfa Giulia dagegen auf ähnlichem Niveau: Der 320d ED kostet rund 38.000 Euro, die Italienerin ist ab rund 39.000 Euro zu haben.

Ein Spritsparmodell gehört heute zum guten Ton, selbst für eine feurige Marke wie Alfa Romeo. Daher trimmen die Italiener ihre Giulia nun auf Effizienz und bedienen sich dabei im Großen und Ganzen der üblichen Mittel.

Weiterlesen
Fazit
Ein Spritsparmodell gehört heute zum guten Ton, selbst für eine feurige Marke wie Alfa Romeo. Daher trimmen die Italiener ihre Giulia nun auf Effizienz und bedienen sich dabei im Großen und Ganzen der üblichen Mittel.

Quelle: Autoplenum, 2016-12-07

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-01

Alfa Romeo - Technik und Luxus für die Mittelklasse Alfa Romeo  - Technik und Luxus für die Mittelklasse
Technik und Luxus für die Mittelklasse Alfa Romeo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-09-10

Sondermodelle von Alfa Giulia, Stelvio und Giulietta - Dr...Sondermodelle von Alfa Giulia, Stelvio und Giulietta - Drei mit sch...
Drei mit schwarzen Akzenten Sondermodelle von Alfa Giulia, Stelvio und Giulietta ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-08-26

Test: Alfa Romeo Giulia 2.0 Turbo Veloce - Ein heißes DateTest: Alfa Romeo Giulia 2.0 Turbo Veloce - Ein heißes Date
Ein heißes Date Test: Alfa Romeo Giulia 2.0 Turbo Veloce Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-12-21

Auto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle SinneAuto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle Sinne
Das Jahr 2017 bietet in puncto Auto-Neuheiten einfach alles. Vom Kleinwagen bis hin zum Supersportler, vom Nutztier z...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-11-26

Alfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Turbo - VorboteAlfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Turbo - Vorbote
Alfa Romeo schließt mit der Giulia Veloce die Lücke zwischen dem 510-PS-Dampfhammer Quadrifoglio und den Brot und But...Ganzen Testbericht lesen