12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 8. Juli 2011

Harmloser und niedlicher als der VW Käfer kann ein Auto nicht aussehen. Dass unter den Kurven und Rundungen aber auch immer ein kleiner Sportler steckte, will VW nun mit dem zweiten Retro-Aufguss des kultigen Krabbeltiers zeigen. Der neue Beetle startet im Herbst zu Preisen ab 16.950 Euro.

Schon äußerlich tritt das neue Modell viel selbstbewusster auf als der Vorgänger, der vor allem in den USA Freunde fand. Länger, breiter und flacher und mit neuen Rückleuchten zeigt der Beetle teilweise sogar Mut zur Kante. Fast wie ein Porsche wirkt die Heckansicht, wenn der Spoiler montiert ist.

Die neue Sportlichkeit findet sich zum Teil auch in der Motorenpalette wider. Das Top-Modell wird von einem 147 kW/200 PS Turbo-Benziner auf 225 km/h Höchstgeschwindigkeit beschleunigt. Darunter rangieren zwei weitere Turbobenziner mit Leistungswerten von 77 kW/105 PS und 118 kW/160 PS. Ergänzt wird das Angebot von zwei Dieseln mit 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS.

Ähnlich wie beim Wettbewerber Mini will VW drei Ausstattungslinien etablieren, die dann mit individuellen Optionen aufgerüstet werden können. Neben der Basisausstattung „Beetle“ mit Radio aber ohne Klimaanlage sind das die Varianten „Design“ mit Armaturenbrett in Wagenfarbe und Sport“ mit Karbon-Zierteilen im Innenraum und Sportsitzen.

(An die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht sowie eine Kurzfassung stellen wir Ihnen am Dienstag, 12. Juli zur Verfügung.)

Der erste VW Beetle konnte in Deutschland nicht einmal entfernt an die Erfolge des VW Käfer anknüpfen. Die Neuauflage orientiert sich nun deutlich stärker am Ur-Modell und soll mit einem zusätzlichen Schuss Sportlichkeit vor allem Kunden von der BMW-Tocher Mini erobern.

Weiterlesen
Fazit
Der erste VW Beetle konnte in Deutschland nicht einmal entfernt an die Erfolge des VW Käfer anknüpfen. Die Neuauflage orientiert sich nun deutlich stärker am Ur-Modell und soll mit einem zusätzlichen Schuss Sportlichkeit vor allem Kunden von der BMW-Tocher Mini erobern.

Quelle: Autoplenum, 2011-07-08

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-29

VW Beetle als US-Sondermodell - Abschied vom KäferVW Beetle als US-Sondermodell - Abschied vom Käfer
Abschied vom Käfer VW Beetle als US-Sondermodell Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-04-18

VW Beetle - Kein Coupé mehr in DeutschlandVW Beetle - Kein Coupé mehr in Deutschland
Kein Coupé mehr in Deutschland VW Beetle Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-10-04

Gebrauchtwagen-Check VW Beetle - So haltbar wie hübschGebrauchtwagen-Check VW Beetle - So haltbar wie hübsch
So haltbar wie hübsch Gebrauchtwagen-Check VW Beetle Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-08-22

Die Käfer- und Beetle-Fangemeinde traf sich in Travemünde...Die Käfer- und Beetle-Fangemeinde traf sich in Travemünde - Das gro...
Das große Krabbeln Die Käfer- und Beetle-Fangemeinde traf sich in Travemünde ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-08-21

Fahrbericht: VW Beetle - Facelift für die VW-IkoneFahrbericht: VW Beetle - Facelift für die VW-Ikone
Facelift für die VW-Ikone Fahrbericht: VW Beetle Ganzen Testbericht lesen