12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Sebastian Viehmann, 18. Januar 2008
Dodge hat sein Pickup-Zugpferd Ram gründlich überarbeitet. Die neueste Generation ist bulliger und stärker, aber auch vielseitiger geworden als der Vorgänger und kommt in den USA im Herbst auf den Markt.

Wenn Chuck Norris alias Texas-Ranger Walker für Recht und Ordnung sorgt, darf sein Dodge Ram-Pickup nicht fehlen. Der US-Lastesel ist das automobile Symbol für Kraft, Freiheit und Abenteuer - eine Art Blech gewordene Marlboro-Werbung. Für das Modelljahr 2009 hat Dodge seinen Freizeitlaster so grimmig gemacht wie nie. Der mächtige vierteilige Kühlergrill sieht aus, als könne er Insekten, Vögel oder Toyotas in einem Rutsch aufsaugen, auslutschen und auf den Standstreifen spucken. Dodge selbst beschreibt den Ram-Auftritt treffend als "Get-out-of-the-way"-Design - was nichts anderes heißt als "Aus dem Weg"-Design.

Unter der monströsen Haube bollert schon in der Basisversion ein V6 mit 3,7 Litern Hubraum und 210 PS vor sich hin. Auf Wunsch wird der Ram natürlich von kräftigen V8-Motoren befeuert. Der 4,7-Liter-Achtzylinder ist bei allen Allrad-Modellen und dem Crew Cab serienmäßig an Bord und leistet 310 PS. Die HEMI-Variante mit 5,7 Litern Hubraum bringt es auf 380 Pferdestärken. Die Kraftübertragung übernimmt beim V6 ein manuelles Sechsganggetriebe und optional eine Automatik mit vier Stufen. Bei den V8-Motoren ist eine Fünfgangautomatik serienmäßig an Bord. Mit dem HEMI soll der Ram den Spurt von 0 auf 60 Meilen (knapp 100 km/h) in weniger als sechs Sekunden schaffen. Ein Dieselmotor folgt 2009, im Jahr 2010 soll der Pickup außerdem mit einem Hybridantrieb auf den Markt kommen. Der Ram bekommt neben der normalen Fahrerkabine auch ein "Crew Cab". So heißt in den USA ein Pickup mit vier Türen. Crew Cabs machen rund 50% des Pickup-Marktes aus. Das Regular Cab hat nur zwei Türen und eine Sitzreihe, das Quad Cab zusätzliche Plätze hinter den Fahrersitzen.

Als Neuheit im Pickup-Segment bekommt der Ram separate Staufächer entlang der Ladefläche. Diese abschließbaren und wasserdichten Laderäume sitzen über den Kotflügeln, sind beleuchtet und nehmen vom Kletterseil bis zum Fahrradhelm alles auf, was man weder auf die Ladefläche werfen noch in der Kabine verstauen möchte. Außerdem gibt es ein System zum Unterteilen oder Verlängern der Ladefläche sowie neue Unterflur-Staufächer.

Im Innenraum setzt Dodge auf Komfort. Neben klimatisierten Sitzen stehen Navigationssysteme und zur Kinderbelustigung ein DVD-Entertainment-System für die Rücksitze bereit. Dodge verspricht außerdem ein aufgewertetes Interieur mit zweifarbigen Soft-Touch-Materialien und vielen Chrom-Applikationen. Für die Sicherheit gibt es Front- und Seitenairbags, ABS, ESP und eine Rückfahrkamera. Der neue Dodge Ram soll im Herbst bei den US-Händlern stehen.

Noch liegt der Anteil der Pickups am US-amerikanischen Automarkt bei rund 50 Prozent - auch wenn sich bereits ein Abwärtstrend andeutet. Nicht zuletzt wegen der ungehemmt kletternden Spritpreise müssen selbst Beststeller wie Fords F-Serie Einbußen hinnehmen. Im ersten Halbjahr 2007 ist der Absatz der F-Serie im Vergleich zum Vorjahr um 11,2% gesunken. Doch vielerorts, vor allem im Mittleren Westen, bestimmen Pickups und SUV noch das Straßenbild. Und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2008-01-18

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2015-09-22

Gewaltige Alternative: Test Ram 1500 5.7 V8 mit technisch...Gewaltige Alternative: Test Ram 1500 5.7 V8 mit technischen Daten u...
Ram 1500 mit 5,7-Liter-V8 im TestGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-03-12

Ram 1500 Laramie 3.0 EcoDiesel Crewcab Shortbox: Das dick...Ram 1500 Laramie 3.0 EcoDiesel Crewcab Shortbox: Das dicke Diesel-Ding
Wenn es ein bisschen mehr sein darf: der neue Ram Pickup ist einfach nur fett und mächti...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-01-12

Dodge RAM Rebel 1500 - Böser BurscheDodge RAM Rebel 1500 - Böser Bursche
Der Ram 1500 Rebel ist der böse Bursche in der Pick-Up-Palette von Dodge. Mächtige Stollenreifen, 400 PS und ein Offr...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-05-03

Dodge Ram Long Hauler - Lang wie ein FußballtorDodge Ram Long Hauler - Lang wie ein Fußballtor
Lang wie ein Fußballtor Dodge Ram Long Hauler Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-23

Nürburgring-Rekordversuch - Wasserscheue Schlange Nürburgring-Rekordversuch  - Wasserscheue Schlange
Wasserscheue Schlange Nürburgring-Rekordversuch Ganzen Testbericht lesen