12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Michael Hoffmann/SP-X, 25. Februar 2010

Neue Bestwerte bei den kompakten Kastenwagen will der Fiat Doblo Cargo setzen. Der italienische Hersteller reklamiert für die neue Generation des kleinen Nutzfahrzeugs ab 12.700 Euro netto die höchste Nutzlast und den größten Innenraum seiner Klasse. Bis zu 1.000 Kilogramm können je nach Variante zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt werden, 4,6 Kubikmeter Volumen passen in das Ladeabteil hinter den Heckflügeltüren. Der Doblo Cargo ist ab dem 27. Februar in vier Karosserievarianten – Normal- oder Hochdach mit kurzem Radstand, Kastenwagen mit langem Radstand oder Kombi mit kurzem Radstand erhältlich.

Mitverantwortlich für das Raumangebot ist die neu entwickelte Hinterachse, die als einzige im Wettbewerbsumfeld über eine Einzelradaufhängung verfügt. Sie benötigt laut Hersteller vergleichsweise wenig Bauraum und erlaubt durch den Einsatz eines zusätzlichen Kurvenstabilisators die Erhöhung der hinteren Achslast. Auch im Pkw-Pendant der Baureihe, dem neuen Doblo, kommt die neue Hinterachse in anderer Auslegung zum Einsatz und sorgt dort für mehr Fahrkomfort.

Für den Cargo stehen drei Dieselmotoren zwischen 1,3 und 2,0 Litern Hubraum (66 kW/90 PS bis 99 kW/135 PS) sowie ein 1,4-Liter-Benzinmotor mit 70 kW/95 PS zur Verfügung. Mitte des Jahres legt Fiat eine Erdgasversion nach. In einigen Varianten gehört eine Stopp-Start-Automatik zum Lieferumfang. Die Sicherheitsausstattung ist in der Basisversion eher spartanisch: Lediglich ABS und der Fahrerairbag sind an Bord; hinzu kommen je nach Modell Beifahrer- und Seitenairbags. Ein ESP, das in der Pkw-Variante zur Serienausstattung gehört, kostet beim Cargo 490 Euro Aufpreis.

Fiat hat von der Pkw- und der Nutzfahrzeugvariante des Doblo seit 2001 rund eine Million Einheiten verkauft. Für das laufende Jahr rechnet Fiat-Deutschland-Chef Manfred Kantner mit 10.000 Einheiten, die sich etwa zu gleichen Teilen auf beide Fahrzeugversionen verteilen sollen. SP-X/mh       

(1.952 Zeichen mit Leerzeichen)

SP-X/Frankfurt. Neue Bestwerte bei den kompakten Kastenwagen will der Fiat Doblo Cargo setzen. Der italienische Hersteller reklamiert für die neue Generation des kleinen Nutzfahrzeugs ab 12.700 Euro netto die höchste Nutzlast und den größten Innenraum seiner Klasse.

Weiterlesen
Fazit
SP-X/Frankfurt. Neue Bestwerte bei den kompakten Kastenwagen will der Fiat Doblo Cargo setzen. Der italienische Hersteller reklamiert für die neue Generation des kleinen Nutzfahrzeugs ab 12.700 Euro netto die höchste Nutzlast und den größten Innenraum seiner Klasse.

Quelle: Autoplenum, 2010-02-25

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-04-12

EuroNCAP-Crashtest - Fünf Sterne für 5er, drei für DobloEuroNCAP-Crashtest  - Fünf Sterne für 5er, drei für Doblo
Fünf Sterne für 5er, drei für Doblo EuroNCAP-Crashtest Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-09-19

Fahrbericht: Fiat Doblò Trekking - Fürs Abenteuer gewappnetFahrbericht: Fiat Doblò Trekking - Fürs Abenteuer gewappnet
Fürs Abenteuer gewappnet Fahrbericht: Fiat Doblò Trekking Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2014-12-10

Fiat Doblo - Mutters LieblingFiat Doblo - Mutters Liebling
Der neue Fiat Doblo setzt auf die bewährten Tugenden und kombiniert Praktikabilität mit viel Raum. Moderneres Infotai...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-12-22

Fiat erweitert die Doblo-Baureihe um neue Einstiegsversio...Fiat erweitert die Doblo-Baureihe um neue Einstiegsversion mit 55 k...
Fiat Professional, die Transporter-Marke des italienischen Herstellers, baut das Programm weiter aus. Vom kompakten ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2013-12-20

Fiat Doblo Cargo - Neue Einstiegsversion für den Handwerk...Fiat Doblo Cargo - Neue Einstiegsversion für den Handwerks-Transporter
Neue Einstiegsversion für den Handwerks-Transporter Fiat Doblo Cargo Ganzen Testbericht lesen