12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

2. Dezember 2010
Im März 2011 feiert der neue Orlando sein Deutschland-Debüt. Chevrolets neuer Kompakt-Van will durch unverwechselbares Design, Funktionalität und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Sieben Sitze, das flexible Sitzkonzept, ein beeindruckend großes Ladevolumen sowie zahlreiche innovative Ablagelösungen im Innenraum machen ihn zum perfekten Begleiter für moderne Familien. Chevrolets neuestes Familienmitglied kommt in drei verschiedenen Motorisierungen auf den Markt: Zur Wahl stehen ein 1,8-Liter Benzinmotor mit 104 kW (141 PS) und zwei 2,0-Liter Dieselmotoren mit 96 kW (131 PS) sowie 120 kW (163 PS). Zum Verkaufsstart stehen für den Orlando drei verschiedene Ausstattungen zur Wahl: LS, LT und LTZ (Diesel-Modelle nur als LT und LTZ). Chevrolet-Kunden erhalten bereits in der Grundausstattung (LS) serienmäßig ESC, sechs Airbags, CD-Radio mit 4 Lautsprechern sowie elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel. Eine Klimaanlage ist gegen Aufpreis verfügbar. Der 1,8-Liter Benziner ist in der Grundausstattung bereits für 18.990 Euro zu haben. Die nächst höhere LT-Version (ab 20.490 Euro) wartet zusätzlich mit Parksensoren hinten, elektrischen Fensterhebern hinten, am Lederlenkrad angebrachten Reglern für das Audio-System und einer manuellen Klimaanlage auf. Gegen Aufpreis kann zum LT-Trim ein weiteres Ausstattungspaket (LT ab 21.390 Euro) hinzugefügt werden. Es umfasst 16 Zoll LM-Felgen, eine elektrische Klimaanlage, 6 Lautsprecher und Nebelschweinwerfer. Zudem ist ein 6-Stufen Automatikgetriebe und ein Navigationssystem verfügbar. Die LTZ-Version (ab 22.890 Euro) umfasst 17 Zoll LM-Felgen und zusätzlich Licht- und Regensensor, einen automatisch abblendbaren Rückspiegel, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Navigationssystem und Tempomat (Mehrausstattung zum LT ). Gegen Aufpreis gibt es auch ein 6-Stufen Automatikgetriebe, Glas Schiebedach und ein Exclusive-Paket mit 18 Zoll LM-Felgen, Ledersitzen und Sitzheizung vorne erhältlich. Die Dieselmodelle beginnen bei 22.390 Euro (LT mit 96 kW/131 PS), der LTZ (120 kW/163 PS) ist ab 24.790 Euro zu haben. (Auto-Reporter.NET/pha)
Weiterlesen

Quelle: auto-reporter.net, 2010-12-02

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
spot-press

spot-press, 2012-10-29

Chevrolet Orlando - Mit neuem Turbo sparsamer (Vorabbericht)Chevrolet Orlando - Mit neuem Turbo sparsamer (Vorabbericht)
Mit neuem Turbo sparsamer (Vorabbericht) Chevrolet Orlando Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2012-08-29

Chevrolet Orlando - Kleiner Turbo für den SiebensitzerChevrolet Orlando - Kleiner Turbo für den Siebensitzer
Kleiner Turbo für den Siebensitzer Chevrolet Orlando Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-03-01

Orlando und Grand Scénic: Familienvan, mal peppig, mal kl...Orlando und Grand Scénic: Familienvan, mal peppig, mal klassisch
Mit sieben Sitzen und variablem Interieur will der Chevrolet Orlando eine peppig gestylte Alternative zu klassischen...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-08-24

Fünf Euro-NCAP-Sterne für Aveo Fließheck und OrlandoFünf Euro-NCAP-Sterne für Aveo Fließheck und Orlando
Bei dem heute veröffentlichten aktuellen Euro-NCAP-Sicherheitstest konnten die Fließheck-Version des Chevrolet Aveo u...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-02-07

Chevrolet Orlando: Kompakter Siebensitzer für wenig GeldChevrolet Orlando: Kompakter Siebensitzer für wenig Geld
Mit dem neuen Chevrolet Orlando bringt der US-Hersteller seinen ersten Kompakt-Van an den Start. auto motor und sport...Ganzen Testbericht lesen