12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Patrick Broich/SP-X, 10. September 2012

Hyundai renoviert seine mittlere SUV-Baureihe Santa Fe und läutet den Generationenwechsel optisch mit einer grundlegend neuen Designsprache ein. Mit schneidigen Linien und beinahe muskulöser Formensprache demonstriert der Koreaner, der seine gesamte Modellpalette bereits seit einiger Zeit massiv umbaut, Markenzugehörigkeit. Aber auch unter dem Blech hat sich einiges getan: Der 2,4 Liter große Benziner wurde auf Direkteinspritzung umgestellt und leistet – allerdings bei nahezu gleichem Verbrauch – 18 PS (192 statt 174) mehr.

Beim hierzulande deutlich gängigeren Diesel lässt sich hingegen ein Spareffekt feststellen. So bezifferte der Importeur den gemittelten Konsum des früheren 2,2 CRDi 2WD (197 PS) mit 6,3 Litern, während der exakt gleich starke Nachfolger lediglich 5,9 Liter zu sich nehmen soll und damit von C kommend in die Effizienzklasse B aufsteigt, was 155 g CO2 je km entspricht. Wer Kraftstoff sparen will, muss bei der Anschaffung jedoch tiefer in die Tasche greifen.

Ist der Benziner schon ab 29.990 Euro zu haben, lässt sich Hyundai beide Dieselvarianten üppiger vergüten und berechnet für den neuen 2,0 CRDi 32.920 Euro respektive 37.200 Euro für den kräftigeren 2,2 CRDi, der allerdings erst ab „Style“ zum Händler rollt und eine üppigere Grundausrüstung bietet. Neben Klimaanlage, Radio und Tempomat sind darüber hinaus Bluetooth-Freisprechanlage, automatisch abblendender Innenspiegel, Parksensoren hinten und sogar Xenonlicht serienmäßig.

Erfreulich: Der frisch eingeführte, allerdings erst ab 2013 zur Verfügung stehende Zweiliter-Diesel erreicht bereits die Euro 6-Norm – eine für Selbstzünder anspruchsvolle Hürde. Außerdem neu am Santa Fe sind intelligente Assistenzsysteme wie Einparkautomatik und Spurhalte-Kontrolle sowie eine verbesserte Sicherheitsausrüstung inklusive aktiver Motorhaube und Knieairbag. Nur noch Brems- und Gaspedal betätigen lautet die Devise des Parkspezialisten – der Rechner bestimmt den exakten Winkel, um den Servoaktuator der elektrischen Lenkung entsprechend zu aktivieren, so dass der knapp 4,70 Längenmeter messende Wagen rasch auch in eng geschnittenen Lücken steht.

Der Spurhalte-Warner erkennt per Kamera, wenn der Fahrer die Längslinien ohne Blinker überschreitet und gibt ein Tonsignal aus. Kunden mit dem Wunsch nach einer integrierten Navigationslösung können gegen 1.120 Euro Aufpreis einen Elektronik-Lotsen samt sieben Zoll großem Touchscreen bekommen – Soundsystem inklusive. Hyundai rundet sein Angebot mit obligatorischen fünf Jahren Garantie (Fahrzeug und Mobilität) ab – ohne Kilometerbegrenzung.

Mit dem nur moderat in der Länge gewachsenen Santa Fe passt Hyundai seine mittlere SUV-Baureihe an. Ein Blechkleid mit neuer Designsprache, weiterentwickelte Triebwerke und erstmalig eingesetzte Assistenzsysteme machen aus dem Koreaner einen kommoden Allrounder.

Weiterlesen
Fazit
Mit dem nur moderat in der Länge gewachsenen Santa Fe passt Hyundai seine mittlere SUV-Baureihe an. Ein Blechkleid mit neuer Designsprache, weiterentwickelte Triebwerke und erstmalig eingesetzte Assistenzsysteme machen aus dem Koreaner einen kommoden Allrounder.

Quelle: Autoplenum, 2012-09-10

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-08-14

Zubehör für Hyundai Tuscon und Santa Fe - Zwei mal Drei Zubehör für Hyundai Tuscon und Santa Fe  - Zwei mal Drei
Zwei mal Drei Zubehör für Hyundai Tuscon und Santa Fe Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-07-06

Fahrbericht: Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi - Aus zwei mach einsFahrbericht: Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi - Aus zwei mach eins
Hyundais Flaggschiff im SUV-Segment gibt es künftig nur noch in einer Größe. Und die ist durchaus üppig. Dazu punktet...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-07-04

Fahrbericht: Hyundai Santa Fe - Feines aus FernostFahrbericht: Hyundai Santa Fe - Feines aus Fernost
Feines aus Fernost Fahrbericht: Hyundai Santa Fe Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-03-01

Hyundai Santa Fe 2.0 Diesel - FamilienfreundlichHyundai Santa Fe 2.0 Diesel - Familienfreundlich
Hyundai hat sich mehr als andere Marken einen Namen als SUV-Hersteller gemacht. Aus dem ehemaligen Doppelpack aus San...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-02-22

Hyundai Santa Fe - Aus zwei mach' einsHyundai Santa Fe - Aus zwei mach' eins
In Europa fehlen Hyundai luxuriöse Aushängeschilder wie die Oberklasselimousine Grandeur oder Modelle der hauseigenen...Ganzen Testbericht lesen