12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 4. April 2014

Schon lange bevor es Trend wurde, einen kompakten Hochleistungsboliden im Produktportfolio zu haben, setzte Subaru auf die Kombination von hoher Motorleistung und Allradantrieb. Haustuner STI (Subaru Technica International) macht seit 1994 aus dem eigentlich eher biederen Impreza den ultrasportlichen WRX STI. In seiner neusten Auflage kommt der Dynamiker im Juni zum Einstiegspreis von 41.900 Euro auf den Markt.

Damit ist der WRX STI satte 7.500 Euro günstiger als in der aktuellen Generation. Auch die Top-Variante „Sport“ wird mit 45.200 Euro künftig deutlich billiger als das nun auslaufende Vergleichsmodell (53.100 Euro). Grund ist die wachsende Konkurrenz in der kompakten Hochleistungsliga - Audi S3, Mercedes A 45 AMG, VW Golf R sind nur einige Beispiele.

Der neue WRX STI setzt wie schon der Vorgänger auf einen 2,5-Liter-Boxermotor mit Turboaufladung, leistet mit 225 kW/305 PS nun aber 5 PS mehr. Unverändert an Bord ist der selbst entwickelte permanente Allradantrieb. Darüber hinaus hilft der typische große Heckflügel, die Kraft ohne Verluste auf die Straße zu bringen.

Optimiert für den Motorsport-Einsatz ist im Vergleich zur Basis auch die Karosserie leichter geworden, der Radstand wuchs um 2,5 Zentimeter. Zudem wurde das Sechsgang-Schaltgetriebe überarbeitet, die Lenkung direkter abgestimmt und das Fahrwerk verbessert.

Karbonverkleidungen in den Türen, Metallelemente an den Armaturen, ein D-förmiges Lenkrad und Sportsitze mit roten Ziernähten prägen den überwiegend in schwarz gehaltenen Innenraum. Die ebenfalls an den Rennsport angelehnte Multifunktions-Instrumentierung informiert den Fahrer unter anderem über den Ladedruck des Turbos.

(An die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht in Kurz- und Langfassung veröffentlichen wir am Montag, den 7. April)

Der markante Heckflügel ist dem neuen Subaru WRX STI geblieben, ein anderes wichtiges Detail hat sich aber in der neuen Generation geändert – was die Kunden freuen dürfte.

Weiterlesen
Fazit
Der markante Heckflügel ist dem neuen Subaru WRX STI geblieben, ein anderes wichtiges Detail hat sich aber in der neuen Generation geändert – was die Kunden freuen dürfte.

Quelle: Autoplenum, 2014-04-04

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-08-24

Subaru WRX STi Facelift - Mehr ÜberholprestigeSubaru WRX STi Facelift - Mehr Überholprestige
Mehr Überholprestige Subaru WRX STi Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-06-09

Subaru WRX STI Type RA - Nürburgring-Sondermodell Subaru WRX STI Type RA    - Nürburgring-Sondermodell
Nürburgring-Sondermodell Subaru WRX STI Type RA Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-01-05

Subaru WRX STi Facelift - Mit neuem KampfgesichtSubaru WRX STi Facelift - Mit neuem Kampfgesicht
Mit neuem Kampfgesicht Subaru WRX STi Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-08-30

Subaru WRX STI - Mehr Ausstattung für weniger GeldSubaru WRX STI - Mehr Ausstattung für weniger Geld
Mehr Ausstattung für weniger Geld Subaru WRX STI Ganzen Testbericht lesen
automobilmagazin
5.0 von 5

automobilmagazin, 2015-06-08


Ganzen Testbericht lesen