12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Fabian Hoberg, 2. August 2012

VW Nutzfahrzeuge hat den Amarok überarbeitet. Der Pick-Up erhält eine Vielzahl von technischen Erneuerungen und einen leistungsgesteigerten Motor. Die Preise beginnen jetzt bei 23.603 Euro (netto 19.835 Euro) für die Einzelkabine und 26.905 Euro (netto 22.610 Euro) für die Doppelkabine.

Mehr Leistung erhält der Bi-Turbo-Diesel in Kombination mit dem Schaltgetriebe. Künftig arbeiten 132 kW/180 PS statt vormals 120 kW/163 PS unter der Haube. Der Verbrauch bleibt auf dem bisherigen Niveau. Das Spritsparpaket Bluemotion ist nun auch für die Dieselmotoren mit 90 kW/122 PS und 132 kW/180 PS als Handschalter zu haben. Durch Start-Stopp-Funktion, Bremsenergie-Rückgewinnung und rollwiderstandsoptimierte Reifen wird der Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,5 Liter pro 100 Kilometer gesenkt. Der Basisdiesel mit Hinterradantrieb kommt so auf 6,8 Liter je 100 Kilometer.

Gestiegen ist die Anhängelast. Fahrzeugen mit manuellem Getriebe dürfen nun 3,0 Tonnen ziehen, mit Automatikgetriebe sind 3,2 Tonnen erlaubt. Auch die Garantie gegen Durchrostung erhöht sich auf nun zwölf Jahre.

Neu an Bord sind bei den Ausstattungsvarianten Trendline und Highline die Einparkhilfe für vorne und hinten. Optional gibt es die im Paket zusammengeführten Licht- und Regensensoren und einen automatisch abblendbaren Innenspiegel. Auch Abbiegelicht und eine programmierbare Wasserzusatzheizung mit Funkfernbedienung werden nun angeboten. Das Ladegut soll künftig durch eine abschließbare Heckklappe vor Langfinger besser geschützt werden. Für gewerbliche Nutzer steht nun die Vorbereitung für einen digitalen Tacho zur Verfügung.

Auch Nutzfahrzeuge brauchen Überarbeitung. Die ließ VW gerade dem Amarok angedeihen. Er wurde stärker und darf nun mehr schleppen.

Weiterlesen
Fazit
Auch Nutzfahrzeuge brauchen Überarbeitung. Die ließ VW gerade dem Amarok angedeihen. Er wurde stärker und darf nun mehr schleppen.

Quelle: Autoplenum, 2012-08-02

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-05

VW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für allesVW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für alles
So langsam nimmt der Pick-Up-Trend auch in Deutschland mehr und mehr an Fahrt auf. Da SUV an jeder Ecke stehen, kann ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-10

VW Amarok Geho Cab Kora - Huckepack ins GlückVW Amarok Geho Cab Kora - Huckepack ins Glück
Was herauskommt, wenn technikverliebte Ingenieure träumen, sieht man an der Idee des Geho Cab. Geschultert von einem ...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2017-03-20

Offroad-Test: VW Amarok mit V6-Diesel, technischen Daten ...Offroad-Test: VW Amarok mit V6-Diesel, technischen Daten und Preisen
Im Test: VW Amarok mit V6-DieselmotorGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-11-07

Im VW Amarok durch Patagonien - Komfortables ArbeitstierIm VW Amarok durch Patagonien - Komfortables Arbeitstier
Der neue VW Amarok feiert sein Debüt in dem Land, das ihn am meisten liebt: Argentinien. Vor allem das neue V6-Diesel...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-06-09

VW Amarok 3.0 TDI 4motion - Amerika lässt grüßenVW Amarok 3.0 TDI 4motion - Amerika lässt grüßen
Volkswagen schaut sich die Pick-Up-Trends in den USA an und macht seinen Amarok ab Herbst zum Edel-Nutzfahrzeug. Der ...Ganzen Testbericht lesen