12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 9. August 2016

Im hartumkämpften Segment der Mittelklasse-Kombis startet im Herbst ein neuer Vertreter: Ab dem 24. September steht der Kia Optima Sportwagon beim Händler, erstmals bieten die Koreaner in dieser Baureihe einen Kombi an. Die Einstiegsversion mit 2,0-Liter-Benziner (120 kW/163 PS) ist ab 25.990 Euro erhältlich.

Die Basisversion ist bereits umfassend ausgestattet: Unter anderem sind Kartennavigation, Rückfahrkamera, Klimaanlage, Audiosystem, Tempomat und elektrische Außenspiegel immer an Bord. Hinter der großen Heckklappe des 4,86 Meter langen Optima finden 552 Liter Platz, bei umgeklappten Sitzen (Verhältnis 40:20:40) fasst der Kofferraum 1.686 Liter.


Bei den Motoren setzt Kia auf die Palette der Limousine. Neben dem Basis-Benziner ist ein 1,7-Liter-Diesel (104 kW/141 PS) im Angebot, der im Schnitt 4,4 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Die Selbstzünder-Variante wird voraussichtlich in Deutschland am stärksten nachgefragt. Mit dem Markstart des Kombi feiert zudem die 180 kW/245 PS starke GT-Version des Kia Optima Premiere, die künftig für beide Karosserievarianten erhältlich ist.

Preislich platziert Kia den Optima Kombi unter dem Segments-Bestseller VW Passat, der ab 26.400 Euro in der Preisliste steht – allerdings schwächer motorisiert und mit weniger Ausstattung. Zu seinen Mitbewerbern gehören ebenfalls Mazda6 (ab 25.490 Euro), Peugeot 508 SW (ab 30.400 Euro) oder Skoda Superb Combi (ab 25.090 Euro).

Nur für Europa bietet Kia den Optima nun auch als Kombi-Version an. Preislich orientiert sich der Sportswagon am Wettbewerb in der Mittelklasse.

Weiterlesen
Fazit
Nur für Europa bietet Kia den Optima nun auch als Kombi-Version an. Preislich orientiert sich der Sportswagon am Wettbewerb in der Mittelklasse.
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: Autoplenum, 2016-08-09

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-02-07

Test: Kia Optima - Auf die lange DistanzTest: Kia Optima - Auf die lange Distanz
Auf die lange Distanz Test: Kia Optima Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-08-23

Kia Optima Sportswagon - Mit neuen Motoren ins nächste M...Kia Optima Sportswagon  - Mit neuen Motoren ins nächste Modelljahr
Mit neuen Motoren ins nächste Modelljahr Kia Optima Sportswagon Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-08-16

Kia Optima Sportwagon und Niro als Plug-in - Jetzt mit Ka...Kia Optima Sportwagon und Niro als Plug-in - Jetzt mit Kabelanschluss
Jetzt mit Kabelanschluss Kia Optima Sportwagon und Niro als Plug-in Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-06-12

Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid - Steckdosen-Anschl...Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid - Steckdosen-Anschluss nun au...
Steckdosen-Anschluss nun auch für den Kombi Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-06-10

Test: Kia Optima SW GT - Kraft-KombiTest: Kia Optima SW GT - Kraft-Kombi
Kraft-Kombi Test: Kia Optima SW GT Ganzen Testbericht lesen