12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 28. Mai 2013

Pick-Ups waren traditionell Nutzfahrzeuge, die sich alleine über ihre praktischen Seiten definierten. Ladefläche, Zuladung oder robuste Materialien für den Innenraum zwecks einfacher Reinigung. Für den besonders anspruchsvollen Einsatz im schwierigen Gelände gehört ein zuschaltbarer oder permanenter Allradantrieb ins Portfolio der Anbieter. Versuche, diese Spezies als Lifestyle-Objekt zu inszenieren, scheiterten bislang. Jetzt unternimmt VW einen Anlauf, Pick-Ups attraktiver zu machen und stellt den Amarok Canyon in die Schauräume der Händler. Das auf der zweiten Ausstattungsstufe Trendline basierende Sondermodell kostet rund 5.000 Euro Aufpreis zu den entsprechenden Serienversionen. Mindestens 38.370 Euro werden so für den Amarok Canyon fällig.

Für einen modernen Auftritt sorgen bei dem als Doppelkabine ausgeführten Canyon abgedunkelten Rückleuchten, lackierter Unterfahrschutz, schwarz abgesetzte Radläufe sowie die Schriftzüge „Canyon“ an Türen und Heckklappe. Wer es farbenfroh liebt, kann das Fahrzeug in einem orange-metallic-Ton ordern. Der kostet wie die anderen Metallic- und Perleffektlacke keinen Aufpreis. Der optionale Lampenbügel (1.400 Euro) ist ebenfalls für einen Hingucker gut. Im Innenraum setzen zweifarbige Teilleder-Sitze, orangefarbene Nähte an Sitzen und Gurten sowie Chromapplikationen Akzente, dazu gibt es noch ein Lederlenkrad und einen lederbezogenen Schalthebel.

Bei der Motorisierung setzt VW auf den 2,0-Liter-TDI, der in zwei Leistungsstufen mit 103 kW/140 PS oder 132 kW/180 PS angeboten wird. Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung über ein Sechsgang-Getriebe, für den stärkeren Diesel steht eine Achtgang-Automatik zur Verfügung. VW rechnet damit, dass sich das Gros der Kunden für den leistungsstarken Selbstzünder entscheidet und so bereit ist, mindestens 41.000 Euro zu investieren. Die Achtgang-Automatik für dieses Triebwerk kostet rund 2.000 Euro Aufpreis.

Immer an Bord des Canyon ist Allradantrieb. Er wird in zwei Ausführungen offeriert, als zuschaltbare oder permanente Variante. Der VW verfügt zudem über die gleichen Offroad-Eigenschaften und Geländeoptionen wie die Serienmodelle. Damit die Fahrt ins Gelände nicht an der falschen Bereifung scheitert, steht der Pick-Up serienmäßig auf All-Terrain-Pneus in 17-Zoll-Größe. Alternativ sind 18-Zöller-Straßenreifen lieferbar.

Ein schicker Pick-Up: Das ist eigentlich ein Widerspruch in sich. Ist diese Gattung doch für einen robusten Arbeitseinsatz entwickelt worden. VW wagt es trotzdem und stellt das Sondermodell Canyon in die Schauräume der Händler.

Weiterlesen
Fazit
Ein schicker Pick-Up: Das ist eigentlich ein Widerspruch in sich. Ist diese Gattung doch für einen robusten Arbeitseinsatz entwickelt worden. VW wagt es trotzdem und stellt das Sondermodell Canyon in die Schauräume der Händler.

Quelle: Autoplenum, 2013-05-28

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-05

VW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für allesVW Amarok 3.0 TDI V6 4motion - Offene Ladefläche für alles
So langsam nimmt der Pick-Up-Trend auch in Deutschland mehr und mehr an Fahrt auf. Da SUV an jeder Ecke stehen, kann ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-10

VW Amarok Geho Cab Kora - Huckepack ins GlückVW Amarok Geho Cab Kora - Huckepack ins Glück
Was herauskommt, wenn technikverliebte Ingenieure träumen, sieht man an der Idee des Geho Cab. Geschultert von einem ...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2017-03-20

Offroad-Test: VW Amarok mit V6-Diesel, technischen Daten ...Offroad-Test: VW Amarok mit V6-Diesel, technischen Daten und Preisen
Im Test: VW Amarok mit V6-DieselmotorGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-11-07

Im VW Amarok durch Patagonien - Komfortables ArbeitstierIm VW Amarok durch Patagonien - Komfortables Arbeitstier
Der neue VW Amarok feiert sein Debüt in dem Land, das ihn am meisten liebt: Argentinien. Vor allem das neue V6-Diesel...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-06-09

VW Amarok 3.0 TDI 4motion - Amerika lässt grüßenVW Amarok 3.0 TDI 4motion - Amerika lässt grüßen
Volkswagen schaut sich die Pick-Up-Trends in den USA an und macht seinen Amarok ab Herbst zum Edel-Nutzfahrzeug. Der ...Ganzen Testbericht lesen