12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Jens Meiners/SP-X, 13. März 2012

Mit zwei Benzinern, drei Dieselmotoren und einer Vielzahl an Ausstattungsvarianten nimmt der Hyundai i30 in seiner zweiten Modellgeneration zu Preisen ab 15.850 Euro die Konkurrenz ins Visier. Entworfen wurde der kompakte Hecktürer in Deutschland, gebaut wird er im tschechischen Noschowitz, und in Europa fand auch ein Großteil der Entwicklung statt.

Einstiegsmotor ist ein 73 kW/99 PS starker 1,4-Liter-Benziner, mehr Antriebskomfort bietet der 1,6-Liter-Motor mit 99 kW/135 PS. Besonders sparsam sind hingegen die Dieselmotoren - ein 66 kW/90 PS starkes Einstiegsaggregat mit 1,4 Litern Hubraum, das sich auf der Kurzstrecke am wohlsten fühlt, sowie ein 1,6-Liter-Aggregat mit 81  kW/110 PS und 94 kW/128 PS, das in der blue-Variante lediglich 3,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer konsumiert. Alternativ zu dem in allen Varianten serienmäßigen, leichtgängigen Sechsgang-Getriebe gibt es für die 1,6-Liter-Motoren eine Sechsgang-Automatik.

Das vom Vorgängermodell übernommene, stark modifizierte Fahrwerk ist relativ komfortbetont ausgelegt; die elektromechanische Servolenkung lässt sich bei allen i30-Varianten in drei Stufen einstellen. Das Interieur ist geräumig, übersichtlich und geschmackvoll ausgestattet. Die Verarbeitungsqualität rangiert im Segment weit oben.

Hyundai bietet den i30 in drei Ausstattungsvarianten an, die auf die Bezeichnung Classic, Trend und Style hören; zudem gibt es zur Markteinführung zeitlich begrenzt eine sogenannte Intro Edition. Bei den Händlern steht das Auto schon jetzt; offizielle Einführung ist am 23.-25. März.

Die Kompaktklasse ist Deutschlands wichtigstes Marktsegment. Neben den etablierten Platzhirschen tummelt sich demnächst die zweite Generation eines Modells, dessen Wurzeln in Deutschland liegen, obwohl es aus Korea kommt.

Weiterlesen
Fazit
Die Kompaktklasse ist Deutschlands wichtigstes Marktsegment. Neben den etablierten Platzhirschen tummelt sich demnächst die zweite Generation eines Modells, dessen Wurzeln in Deutschland liegen, obwohl es aus Korea kommt.

Quelle: Autoplenum, 2012-03-13

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-24

Test: Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi - Das fast perfekte Fami...Test: Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi - Das fast perfekte Familienauto
Das fast perfekte Familienauto Test: Hyundai i30 Kombi 1.6 CRDi Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-22

Facelift für den Hyundai i30 - Leichte Kosmetik und neue...Facelift für den Hyundai i30  - Leichte Kosmetik und neue Motoren
Leichte Kosmetik und neue Motoren Facelift für den Hyundai i30 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-07

Hyundai i30 N „Option“ - Für sportliche IndividualistenHyundai i30 N „Option“ - Für sportliche Individualisten
Für sportliche Individualisten Hyundai i30 N „Option“ Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-09-26

Hyundai i30 Fastback N - Nicht schneller, aber schickerHyundai i30 Fastback N  - Nicht schneller, aber schicker
Nicht schneller, aber schicker Hyundai i30 Fastback N Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-08-10

Hyundai i30 - DetailarbeitHyundai i30  - Detailarbeit
Detailarbeit Hyundai i30 Ganzen Testbericht lesen