12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 25. Februar 2013

Hyundai schärft sein sportliches Profil. Erstmals legen die Koreaner eine besonders dynamisch gestaltete Dreitürer-Version ihres Kompaktmodells i30 auf. Zudem gibt es Neues in den beiden Coupé-Baureihen.   Der i30 Coupé genannte kompakte Dreitürer setzt sich durch betont sportliches Design mit abfallender Dachlinie und verlängerten Türen vom bereits bekannten Fünftürer ab. Die Maße allerdings bleiben mit 4,30 Metern Länge und 1,47 Metern Höhe identisch. Ebenso das Motorenprogramm, das mit einem 73 kW/99 PS starken 1,4-Liter-Benziner startet. Darüber hinaus gibt es einen 1,6-Liter-Benziner mit 99 kW/135 PS, außerdem stehen ein 66 kW/90 PS leistender 1,4-Liter-Diesel sowie ein 1,6-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS oder 94 kW/128 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 15.590 Euro und damit 400 Euro unterhalb des Fünftürers.   Während der dreitürige i30 seinem vom Hersteller gegebenen Beinamen nur durch die fehlenden Fondtüren gerecht wird, kann der bereits seit 2011 angebotene Veloster nun seine sportlichen Ansprüche auch mit dem passenden Motor unterstreichen. Neues Top-Triebwerk des 2+2-Sitzers mit der einseitigen Fondtür ist ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit 137 kW/186 PS, mit dem der Spurt auf Tempo 100 in 8,4 Sekunden absolviert und 214 km/h Höchstgeschwindigkeit erreicht wird. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,9 Litern an, die Preise starten bei 24.690 Euro.   Auch das einzige lupenreine Coupé der Marke kann mit Neuem aufwarten. Das Mittelklassemodell Genesis erhält leichte optische Retuschen sowie eine neue optionale Achtstufenautomatik, die ihren Vorgänger mit sechs Übersetzungsstufen ersetzt. Für den Antrieb des Hyundai-Flaggschiffs stehen weiterhin zwei Benzinmotoren mit 202 kW/272 PS und 255 kW/347 PS zur Wahl. Die Preise starten hier bei 33.390 Euro.   (Für die Redaktionen: einen ausführlichen Bericht in Kurz- und Langfassung veröffentlichen wir am Mittwoch, den 27. Februar)

Mit dem Begriff „Coupé“ gehen heutzutage viele Hersteller recht kreativ um. Auch Hyundai nimmt es mit der Definition nicht so genau, hat dafür nun gleich drei entsprechende Modelle im Programm - ein komplett neues und zwei verbesserte.

Weiterlesen
Fazit
Mit dem Begriff „Coupé“ gehen heutzutage viele Hersteller recht kreativ um. Auch Hyundai nimmt es mit der Definition nicht so genau, hat dafür nun gleich drei entsprechende Modelle im Programm - ein komplett neues und zwei verbesserte.

Quelle: Autoplenum, 2013-02-25

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-02-27

Hyundai Kona Elektro und Co. - Schneller Laden an der Wal...Hyundai Kona Elektro und Co. - Schneller Laden an der Wallbox
Schneller Laden an der Wallbox Hyundai Kona Elektro und Co. Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-02-06

Test: Hyundai Kona Elektro - Ein Stromer für den Alltag Test: Hyundai Kona Elektro  - Ein Stromer für den Alltag
Ein Stromer für den Alltag Test: Hyundai Kona Elektro Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-02-05

Hyundai i20: Premiere in Genf - Generation 3 wird sportl...Hyundai i20: Premiere in Genf  - Generation 3 wird sportlicher
Generation 3 wird sportlicher Hyundai i20: Premiere in Genf Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-12-09

Hyundai RM19 - TraumdeuterHyundai RM19 - Traumdeuter
Hyundai will sportlicher, emotionaler werden. Mit Modellen wie dem i30 N oder dem Veloster N klappt das auf den einze...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-12-03

Hyundai Sonata 1.6 T-GDI - Gewitter aus FernostHyundai Sonata 1.6 T-GDI - Gewitter aus Fernost
In den USA braut sich ein Gewitter zusammen und das kommt aus Korea. Hyundai bläst mit neuen Modellen in nahezu allen...Ganzen Testbericht lesen