12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

13. Mai 2012

Vergessen Sie alles was wir bislang zum Thema Sportwagen geschrieben haben. Ein Porsche 997 GTS ist super, ein Audi R8 ist genial, ein Porsche Cayman R der wendigste Sportler. Aber der Ferrari 512 TR ist anders.

428 Pferdestärken 
Der Nachfolger des legendären Testarossa zieht jeden sofort in seinen Bann. Er hat 428 PS und seine Spitzengeschwindigkeit liegt jenseits der 300 km/h. Gelb, flach und stark. Das beschreibt den Italiener am besten. Die Motorhaube fällt fast bis auf die Straße ab, von hinten steht er breit auf 18-Zöllern da.

Einsteigen und genießen?
Der Ferrari 512 TR ist für einen 1,88 Meter großen Menschen gerade mal hüfthoch. Um genau zu sein: max. 1.135 Millimeter. Hat man sich in den Ferrari rein gequält, bemerkt man schnell die eingeschränkte Sicht. Gerade beim Wenden und rangieren sollte man sehr vorsichtig sein, da man die Länge des Autos schnell unterschätzt. Weitere Minuspunkte: Der Italiener hat weder Servolenkung, noch ESP, noch ABS.

Super Sound
Der Ferrari 512 TR liegt satt auf der Straße. Der 12-Zylinder-Sound ist einfach genial. Nicht ganz so genial ist der mickrige Zündschlüssel. Dreht man diesen aber im Zündschloss um, ist alles was wir zum Thema Sound bisher geschrieben haben vergessen. Der Ferrari faucht auf, selbst ohne Gas zu geben. Der erste Gang wird mit einem Klick eingelegt. Geräusche die ein Ferrarifahrerherz höher schlagen lassen. 

Der Ferrari kann sein Alter nicht leugnen. Innen wirkt er eher bieder, nicht wie ein 300.000 DM Auto (Stand 1992). Das Radio / Kassetten-Gerät verschwindet hinter einer Klappe. Das Handschuhfach öffnet sich auf Knopfdruck und ermöglicht der Beifahrerin sich die Lippen nachzuziehen.
Der erste Gang liegt links hinten, weil links vorne der Rückwärtsgang positioniert wird. Beim zweiten Gang sollte man in der ersten Zeit genau hinschauen, damit man sich nicht verschaltet. Das Schaltgetriebe ist gerade am Anfang sehr ungewohnt.  Fährt man aber einen Moment, ist es egal in welchem Gang, denn der Ferrari macht Spaß.

Cooler Sportwagen, super Sound
Nach nur wenigen Kilometern hat er mich überzeugt, begeistert, infiziert  und ich ihn im Griff. Die Gänge lassen sich schnell und sicher schalten.
Der Ferrari 512 TR hat ein Leergewicht von 1.473 Kilogramm. Die ersten Runden drehen wir eher zaghaft. Von Runde zu Runde vermittelt der Ferrari seinem Fahrer aber ein Gefühl von Sicherheit. Der Porsche Panamera mit seinen zwei Tonnen „Lebendgewicht“ hätte bei den Kurvengeschwindigkeiten schon gequietscht, während der Ferrari TR ruhig seine Spur findet. Dennoch ist immer Vorsicht geboten, 428 PS sollte man nicht unterschätzen.

Fazit
Der Ferrari 512 TR ist ein faszinierender Sportwagen, der einen mit seinem 12-Zylinder-Sound nicht so leicht los lässt. Der Italiener ist ein echter Supersportler. Für einen 20 Jahre jungen Sportwagen ist er topp in Schuss. Man sieht dem TR sein Alter nicht an, weder  am Lack, noch merkt man es beim Fahren. Nach kurzer Zeit vermisst man auch die Servolenkung nicht mehr, weil der Ferrari ein wundervolles Feedback beim Lenken liefert.

Fotos © 2012 Redaktionsbüro Kebschull

Weiterlesen
Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-10-16

SUV statt Luxuslimousinen - Auch ganz oben geht’s nicht m...SUV statt Luxuslimousinen - Auch ganz oben geht’s nicht mehr ohne C...
Auch ganz oben geht’s nicht mehr ohne Crossover SUV statt Luxuslimousinen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-23

Ferrari Portofino - Neues Frischluft-Spielzeug Ferrari Portofino  - Neues Frischluft-Spielzeug
Neues Frischluft-Spielzeug Ferrari Portofino Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-30

Ferrari verlängert Garantie - WerterhaltFerrari verlängert Garantie  - Werterhalt
Werterhalt Ferrari verlängert Garantie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-03-06

Sportwagen Genf 2017 - Heiß, heißer, GenfSportwagen Genf 2017 - Heiß, heißer, Genf
Der diesjährige Genfer Automobilsalon gleicht einem Kräftemessen noch nie dagewesenen Ausmaßes. Über 1.000 PS sind ke...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-02-24

Genfer Automobilsalon 2017 - Alle Hersteller von A bis ZGenfer Automobilsalon 2017 - Alle Hersteller von A bis Z
Alle Hersteller von A bis Z Genfer Automobilsalon 2017 Ganzen Testbericht lesen