12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Michael Gebhardt/SP-X, 28. Juli 2016

Der eigenwillig geformte, aber bei Kunden sehr beliebte 3er GT wurde von BMW in vielen Details aufgefrischt. Das 38.550 Euro Mittelklasse-Modell mit Oberklasse-Allüren könnte damit künftig noch mehr Käufer überzeugen.
 
Dass die bislang rund 140.000 3er-GT-Fahrer zufrieden sind, kann man gut nachvollziehen: Einerseits bietet das noch junge BMW-Modell den Fond-Gästen enorm viel Beinfreiheit, andererseits ist der zwischen 520 bis 1.600 Liter große Kofferraum vielseitig nutzbar. Die dreifach geteilte Rückbank und die elektrisch betätigte Heckklappe gehören übrigens zur Serienausstattung.
 
Im Zuge der Auffrischung hat BMW neue Materialien für die Cockpitgestaltung ins Programm genommen und das Infotainment-System auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Außerdem bietet der neue 3er GT serienmäßig LED-Scheinwerfer und eine neue Rückleuchtengrafik.
 
Die fünf Dieselmotoren leisten künftig zwischen 110 kW/150 PS und 230 kW/313 PS. Neu ist der um 6 PS auf 165 kW/224 PS erstarkte und rund 47.000 Euro teure 325d, der in Kombination mit der nunmehr serienmäßigen Achtgang-Automatik einen halben Liter weniger Kraftstoff als bisher konsumieren soll.
 
Die Benziner-Palette wurde ebenfalls umgekrempelt: Der 320i leistet weiterhin 135 kW/184 PS, wurde aber sparsamer (6,1 Liter), der 330i ersetzt den 328i und leistet bei geringerem Verbrauch (5,9 Liter) 185 kW/252 PS. Der von 335i in 340i umgetaufte Sechszylinder-Otto leistet bei sieben Liter Normverbrauch künftig 240 kW/326 PS. Bei dem mächtigen Kraftwerk ist ebenfalls eine Achtgang-Automatik Serie, die das schon bei äußerst niedrigen 1.380 Touren anliegende Drehmomentmaximum von 450 Newtonmetern tadellos verwaltet. Geschmeidig und gleichmäßig gibt der Reihensechser seine Kraft ab und bringt den rund 1,8 Tonnen schweren 3er GT mit spielerischer Leichtigkeit in Fahrt. 5,1 Sekunden dauert mit dem gleichermaßen laufruhigen wie elastischen Aggregat der Sprint. Schluss ist elektronisch begrenzt erst bei 250 km/h.
 
Soviel Leistung kostet: Rund 52.000 Euro verlangt BMW für die Basisversion. Wer Allradantrieb haben will, muss noch einmal 2.500 Euro drauflegen. Und dann bietet BMW ja noch eine ganze Armada an Extras an, die neben drei zusätzlich zur Basis angebotenen Ausstattungslinien Sport, Luxury und M Sport, zur Wahl stehen.   

Nach gut drei Jahren hat BMW den bei Kunden besonders beliebten 3er GT aufgefrischt. Neben vielen Verfeinerungen im Detail bietet er mehr Leistung bei weniger Verbrauch.

Weiterlesen
Fazit
Nach gut drei Jahren hat BMW den bei Kunden besonders beliebten 3er GT aufgefrischt. Neben vielen Verfeinerungen im Detail bietet er mehr Leistung bei weniger Verbrauch.
Testwertung
4.5 von 5

Quelle: Autoplenum, 2016-07-28

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-07-29

BMW 340i Gran Turismo - Welt-RaumBMW 340i Gran Turismo - Welt-Raum
BMW rüstet den 3er Gran Turismo auf. Während sich die optischen Änderungen in Grenzen halten, sollen neue Motoren den...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2016-07-28

Fahrbericht: BMW 3er Gran Turismo (Facelift) - Beliebter ...Fahrbericht: BMW 3er Gran Turismo (Facelift) - Beliebter als seine ...
Beliebter als seine Brüder Fahrbericht: BMW 3er Gran Turismo (Facelift) Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-06-21

BMW 3er Gran Turismo - Der unterschätzte BayerBMW 3er Gran Turismo - Der unterschätzte Bayer
Der unterschätzte Bayer BMW 3er Gran Turismo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-06-21

BMW 3er Gran Turismo - Mehr Kofferraum als im Kombi (Kurz...BMW 3er Gran Turismo - Mehr Kofferraum als im Kombi (Kurzfassung)
Mehr Kofferraum als im Kombi (Kurzfassung) BMW 3er Gran Turismo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-05-31

BMW 3er Gran Turismo - NachgelegtBMW 3er Gran Turismo - Nachgelegt
Im vergangenen Jahr hat BMW Limousine und Touring seines erfolgreichen 3ers überarbeitet. Jetzt folgt der geräumige 3...Ganzen Testbericht lesen