12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 26. Februar 2014

Als besonders sparsam sowie optisch ansprechendes Angebot der Kompaktklasse möchte der überarbeitete Lexus CT 200h die Kunden überzeugen. Der 2011 vorstellte Vollhybrid verbraucht nun weniger Kraftstoff. In der günstigsten Version mit rollwiderstandsoptimierten 15-Zoll-Rädern begnügt er sich mit durchschnittlich 3,6 Litern (CO2-Ausstoß: 82 g/km), dass sind 0,2 Liter weniger als zuvor. Das Design wurde zudem verschärft. Auffällig ist der stark taillierte Kühlergrill, der an die Front der im Sommer 2013 vorgestellten Mittelklasse-Limousine IS 300h erinnert und zur besseren Wiedererkennung beiträgt. Aus der IS-Limousine kommt auch das neue Lenkrad. Dazu gibt es noch ein modifiziertes sowie bedienfreundlicheres Infotainment-System sowie neue Polsterstoffe und Außenfarben. Für größere Akzeptanz hat Lexus die Preise nach unten angepasst. Je nach Ausstattung ist der CT 200h jetzt zwischen 1.800 und knapp 2.000 Euro günstiger geworden, der Einstiegspreis für die ab 8.März erhältlichen Modelle liegt jetzt bei 27.300 Euro.

Wie beim Schwestermodell Prius arbeiten ein 1,8-Liter-Benziner mit 73 kW/99 PS und ein 60 kW/82 PS starker Elektromotor im Hybridsystem zusammen, sie kommen auf eine Gesamtleistung von 100 kW/136 PS. Nimmt man nicht die Basisversion fließen zwischen 3,8 (16-Zoll-Rädern) und 4,1 Liter (17-Zoll-Räder) durch die Leitungen, die CO2-Emissionen bleiben mit 88 bzw. 94 g/km deutlich unter 100 Gramm.

Zur angenehmeren Geräuschkulisse trägt eine weitere Detailüberarbeitung bei: Die Drehzahl des Benziners ist nun homogener an die Leistungsanforderung des Fahrers angepasst. Bei geringer Anforderung dreht das Aggregat nicht mit voller Leistung, sondern entfaltet diese erst mit steigendem Leistungsabruf. So agiert der Motor deutlich leiser, erst ab Tempo 130 wird es lauter.

Außerdem haben die Lexus-Ingenieure sich dem Fahrwerk angenommen. Es ist jetzt etwas straffer abgestimmt. Die Lenkung vermittelt nun eine direktere Rückmeldung.

Der überarbeitete Lexus CT 200h ist nicht nur sparsamer und aufgehübscht geworden, er kostet nun auch weniger.

Weiterlesen
Fazit
Der überarbeitete Lexus CT 200h ist nicht nur sparsamer und aufgehübscht geworden, er kostet nun auch weniger.

Quelle: Autoplenum, 2014-02-26

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-03-27

Lexus schnürt Business-Paket für den Hybrid-CT 200hLexus schnürt Business-Paket für den Hybrid-CT 200h
Für Gewerbekunden bietet Lexus für den neuen CT 200h ein umfangreiches Business Paket für 2390 Euro an. Es ist gepac...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-02-26

Lexus CT 200h wird billiger und saubererLexus CT 200h wird billiger und sauberer
2011 brachte der Lexus CT 200h den Hybridantrieb ins Kompaktwagen-Marktsegment, jetzt will die modellgepflegte Neuau...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2014-02-24

Lexus CT 200h - Änderungen in Preis, Verbrauch und Optik ...Lexus CT 200h - Änderungen in Preis, Verbrauch und Optik (Vorabberi...
Änderungen in Preis, Verbrauch und Optik (Vorabbericht) Lexus CT 200h Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-12-27

Lexus CT 200h: Erneuter Klassensieg beim Öko-RankingLexus CT 200h: Erneuter Klassensieg beim Öko-Ranking
Der umweltverträglichste Kompaktwagen heißt Lexus CT 200h. Der fünftürige Vollhybrid erzielte im aktuellen Öko-Ranki...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-12-23

Überarbeiteter Lexus CT 200h feiert in Brüssel Europa-Pre...Überarbeiteter Lexus CT 200h feiert in Brüssel Europa-Premiere
Lexus präsentiert den neuen CT 200h nach seinem Debut in China nun im Januar auch in Europa. Der kompakte Vollhybrid...Ganzen Testbericht lesen