12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

4. November 2004
Bergisch Gladbach, 28. Oktober 2004 – Drei Punkt Null R Spec B: Kann ein Auto so heißen? Bei Subaru schon: Für die Japaner gibt es nichts besseres als Spec.B – es bedeutet so etwas wie Top of the Line. Wir haben das elegante und dynamische Legacy-Spitzenmodell des japanischen Allradspezialisten in der Kombivariante getestet.

Alles in Leder Wir sinken in die ledernen, straff gepolsterten Sitze. Die Platzverhältnisse sind großzügig. Das lederbezogene Momo-Lenkrad lässt sich nur in der Höhe verstellen, liegt aber trotzdem prima in der Hand. Das Cockpit wendet sich dem Fahrer zu, ganz wie im alten Fünfer-BMW, dem wir alle nachtrauern.

Supermoderne Digitalanzeigen Wir starten den Sechszylinder-Boxer, der im Leerlauf kaum hörbar ist und staunen über das „Hochfahren“ der digitalen Anzeigen: erst erscheinen die roten Zeiger, pendeln einmal bis zu ihrer Maximal-Position aus, fahren auf die Nullstellung zurück und dann erst erscheinen die Ziffern und weiteren Anzeigen – große Klasse, wie sich der Subaru derart in Szene setzt.

Boxersound wie beim Porsche 911 Der Sechszylinder-Boxermotor gurgelt zunächst leise. Bei Vollgas röhrt er fast wie das Triebwerk eines Porsche 911 – auch ein Sechszylinder-Boxer. Doch der Japaner bleibt immer dezent. Toll: Die sechs Gänge lassen sich knackig einlegen. Die Schaltbox stammt übrigens aus dem Rallyeauto WRX STi und wurde für den Legacy überarbeitet. Unser Spitzenmodell spec.B wird nur mit diesem Handschalter ausgeliefert, die Automatik bleibt dem normalen Legacy 3.0R vorbehalten.



Allrad mit guter Straßenlage Die Straßenlage ist ein Fall für sich: Fast unglaublich, wie satt das Fahrzeug auf dem Asphalt klebt. Hier spielt die Subaru-Grundkonstruktion mit tief eingebautem flachem Motor, tief angesetztem, nach hinten verlegtem Getriebe und dem Allradantrieb ihre Vorteile aus. Und natürlich das Bilstein-Sportfahrwerk des spec.B. Die Lenkung ist direkt, das Handling passt, wenn auch die Widerstandskräfte beim Lenken etwas groß sind.

Ebener Kofferraum Der Kofferraum ist eben und mit einem Volumen von 459 Litern groß. Bei umgeklappten Rücksitzlehnen passen in den Kombi sogar 1.628 Liter hinein.

Vollausstattung für 43.600 Euro Der Preis von 43.600 Euro erscheint uns angesichts der Vollausstattung, unter anderem mit gelochter Alupedalerie und Leder, als angemessen. Nicht nur, wer dem schnörkellosen alten Fünfer-BMW nachtrauert, sollte den Legacy in Augenschein nehmen – denn mittlerweile stimmen bei Subaru auch Optik und Finish im Innenraum. Nur am Fahrzeugnamen müssen die Japaner noch arbeiten. (ph)
Weiterlesen
Technische Daten
Antrieb:Permanenter Allrad
Anzahl Gänge:6
Getriebe:Schaltgetriebe
Motor Bauart:Boxermotor
Hubraum:3.000
Anzahl Ventile:4
Anzahl Zylinder:6
Leistung:180 kW (245 PS) bei UPM
Drehmoment:297 Nm bei 4.200 UPM
Preis
Neupreis: 43.600 € (Stand: Okt. 2004)
Fazit
Der Legacy Kombi 3.0R spec.B ist ein sportlicher Reisewagen mit ausgezeichnetem Handling und perfekter Straßenlage. Das Allradauto ist super ausgestattet und spricht aktive Fahrer an, die in einem eher unauffälligen, aber dennoch schicken und schnellen sowie sicheren Fahrzeug unterwegs sein wollen.

Verströmten Subarus früherer Jahrgänge im Innenraum einen eher rustikalen Charme, so können die neuen Modelle mit den deutschen Premium-Marken durchaus mithalten. Die Darstellung der Ziffern und Zeiger in den Armaturen ist geradezu vorbildlich.

Unser Testwagen hatte noch kein ESP, dennoch fühlten wir uns wegen des permanenten Allradantriebs und des Bilstein-Sportfahrwerks auch auf feuchten Straßen sicher. Die Fahrzeuge, die ab Dezember 2004 in Deutschland erhältlich sind, werden ausnahmslos mit einem relativ spät einsetzenden ESP ausgerüstet sein, das bei Subaru allerdings VDC (Vehicle Dynamic Control) heißt.

Da der Legacy Kombi 3.0R spec.B mit einer Vollausstattung daher kommt, die unter anderem eine Lederausstattung, einen CD-Wechsler, ein Navigationssystem mit Farbbildschirm und vieles mehr beinhaltet, ist der Preis von 43.600 Euro günstig. (ph)

Quelle: auto-news, 2004-11-04

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-02-28

25 Jahre Subaru Legacy und Outback: Die bescheidenen Typen25 Jahre Subaru Legacy und Outback: Die bescheidenen Typen
Seit nunmehr fünf Generationen gibt es eine erfolgreiche Mittelklasse-Modellreihe aus Japan, die auch der Anbieter B...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2012-06-12

Kombi mit Boxerherz: Subaru Legacy Kombi 2.0D im TestKombi mit Boxerherz: Subaru Legacy Kombi 2.0D im Test
Der Subaru Legacy 2.0D im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2010-05-28

Subaru: Autogas-Umbau für Legacy und OutbackSubaru: Autogas-Umbau für Legacy und Outback
Subaru: Autogas-Umbau für Legacy und Outback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2009-09-04

Subaru Legacy Kombi 2.0 D - Der Neue im RingSubaru Legacy Kombi 2.0 D - Der Neue im Ring
Subaru hat den Legacy generalüberholt. Die fünfte Generation bekommt endlich einen ansprechenden Innenraum. Neu sind ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2009-04-14

Praxistest: Subaru Legacy 2.0 D - SchattenboxenPraxistest: Subaru Legacy 2.0 D - Schattenboxen
Die Ablösung des Legacy steht kurz bevor - doch das wichtigste hat schon das aktuelle Modell an Bord: Der neue Diesel...Ganzen Testbericht lesen