12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Patrick Broich/SP-X, 2. Juli 2013

Leichter, sparsamer und etwas teurer zeigt sich der nach acht Jahren Bauzeit neu aufgelegte Range Rover Sport ab 20. September der Kundschaft. Der Luxusallradler wird mit einem Basiskurs von 59.600 Euro um 3.800 Euro teurer als bisher. Allerdings liegt der jetzige TDV6 (190 kW/258 kW) in der Leistung zwei PS über dem alten SDV6 mit 188 kW/256 PS. Da der für Geländemuffel auch ohne Untersetzung lieferbare Allrounder im Gegenzug etwa 500 kg leichter geworden ist, stehen selbst im Falle des Einsteigers ansehnliche Fahrleistungen auf dem Programm.

So schafft der Brite mit obligatorischer Achtstufen-Automatik den Standard-Sprint auf 100 km/h laut Werk binnen 7,6 Sekunden. Knapp 10.000 Euro Aufpreis kostet der neue Range Rover Sport in der bekannten SDV6-Variante mit nunmehr 215 kW/292 PS. Dann sind neben mehr Punch allerdings auch eine Festplatten-Navigation und Ledersitze an Bord. Die Diesel benötigen im Schnitt 7,2 beziehungsweise 7,5 Liter je 100 Kilometer. Falls das Spritbudget eine untergeordnete Rolle spielt und auch der Anschaffungspreis Nebensache ist, darf es getrost der V8-Benziner mit 375 kW/510 PS sein (ab 88.300 Euro), der auch schon den bedeutend schwereren Vorgänger mit Vehemenz nach vorn getrieben hat. In Verbindung mit den so genannten Dynamic-Linien sind dann 250 Kilometer je Stunde möglich, die 12,8 Liter Normverbrauch aber wohl Makulatur.

Erstmals ist für den Range Rover Sport auch ein V8-Selbstzünder wählbar; seine Leistung wird analog zum großen Range 250 kW/339 PS betragen. Besonders innovativ gibt sich der noch in diesem Jahr bestellbare Dieselhybrid mit einem CO2-Ausstoß von 169 g je Kilometer. Um den Spritverbrauch auch der anderen Modelle so gering wie möglich zu halten, verfügen sämtliche Ausgaben über eine Start-Stopp-Anlage. Den größten Modernisierungsschub aber erreichten die Verantwortlichen mit dem Design des Alu-Geländewagens. So orientiert er sich am kleinen Bruder Evoque, der seinerzeit einen kleinen Kundenansturm auf die Händlerschaft ausgelöst hat.

Frische Farben und drei Kontrasttöne für das Dach verleihen dem Kraxler einen Hauch Individualität. Die im evolutionären Stil weiterentwickelte Innenarchitektur vermittelt eindeutig Markenwerte – straff-kommodes Gestühl mit betont weichen Kopfstützen im traditionellen Outfit bekundet einhundert Prozent Range Rover. Virtuelle Tachoanzeigen waren bereits in der Vorgänger-Generation selbstverständlich; und auch der für die sportlichen Modelle eingesetzte Automatikwählhebel statt Drehregler war zu erwarten beim jüngsten Spross des englischen Nobel-4x4.

Der sparsame Umgang mit Treibstoff macht auch vor Luxuslinern im Gelände nicht halt. Die Neuauflage des Range Rover Sport ist deshalb deutlich leichter und wartet demnächst noch mit einer neuen Motorenvariante auf.

Weiterlesen
Fazit
Der sparsame Umgang mit Treibstoff macht auch vor Luxuslinern im Gelände nicht halt. Die Neuauflage des Range Rover Sport ist deshalb deutlich leichter und wartet demnächst noch mit einer neuen Motorenvariante auf.

Quelle: Autoplenum, 2013-07-02

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2016-08-17

Lifting für Range Rover Sport - Sparen mit vier ZylindernLifting für Range Rover Sport - Sparen mit vier Zylindern
Sparen mit vier Zylindern Lifting für Range Rover Sport Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2015-05-21

Range Rover Sport SVR im Test: Der stärkste und schnellst...Range Rover Sport SVR im Test: Der stärkste und schnellste Land Rov...
Nürburgring-Testfahrt mit dem Range Rover Sport SVRGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-05-21

Range Rover Sport SVR - ElefantenrennenRange Rover Sport SVR - Elefantenrennen
Mit dem Edel-SUV durchs Schumacher-S? Land Rover ließ sein Spitzenmodell Range Rover Sport SVR zur Präsentation über ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2014-11-05

Range Rover Sport SD V6 - Groß BritannienRange Rover Sport SD V6 - Groß Britannien
Lust auf einen luxuriösen Geländewagen, der zugleich noch als Familienauto taugt, jede Menge Eindruck schindet und so...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-12-18

KBA Rückruf: Feuergefahr beim Range Rover SportKBA Rückruf: Feuergefahr beim Range Rover Sport
Land Rover ruft in Deutschland 378 Range Rover Sport zurück. Eine Leitung des Wankausgleichs kann einen Brand auslös...Ganzen Testbericht lesen