12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Holger Holzer/SP-X, 7. Oktober 2012

Mit der kompakten Limousine Rapid emanzipiert sich Skoda nun von der Modellpalette der Schwestermarke VW. Der Viertürer ähnelt zwar rein äußerlich dem Jetta, ist jedoch technisch eigenständig und vor allem viel günstiger. Für 13.990 Euro steht er ab dem Herbst beim Händler.

Im Portfolio der Tschechen ordnet sich der 4,48 Meter lange Rapid zwischen dem Kleinwagen Fabia und der rund 10 Zentimeter längeren Kompaktlimousine Octavia ein. Bei der Technik bedient er sich flexibel aus dem Konzernbaukasten für Klein- und Kompaktwagen. Optisch geht die Stufenhecklimousine neue Wege. Gegenüber den aktuellen Skoda-Modellen ist er klarer und strenger gezeichnet, der Kühlergrill etwa verzichtet auf die bisher obligatorische Chromspange, das stärker stilisierte Logo rutscht auf die Motorhaube.

Zum Marktstart gibt es fünf Benziner mit Leistungswerten zwischen 55 kW/75 PS und 90 kW/122 PS sowie zwei Diesel mit 66 kW/90 PS und 77 kW/105 PS. Je nach Motor werden Fünf- oder Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Doppelkupplungs-Automatik mit sieben Gängen angeboten. Sparsamstes Modell ist der TDI Green Tec mit 77 kW/105 PS und einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,9 Litern pro 100 Kilometer

Während bei den Assistenzsystemen aus Kostengründen wenig Auswahl herrscht, punktet der Rapid mit zahlreichen durchdachten Details. So gibt es etwa Verstaumöglichkeiten an den Vordersitzflanken, eine einseitig gummibeschichtete Wendematte im Kofferraum und ein spezielles Staufach für die in vielen Ländern obligatorische Warnweste.

(Für die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht sowie eine Kurzfassung übersenden wir Ihnen am Dienstag, 9. Oktober 2012.)

Kompakte Stufenhecklimousinen sind in Deutschland nicht besonders beliebt. Der Skoda Rapid tritt nun an, das zu ändern. Und setzt dabei nicht nur auf einen günstigen Preis.

Weiterlesen
Fazit
Kompakte Stufenhecklimousinen sind in Deutschland nicht besonders beliebt. Der Skoda Rapid tritt nun an, das zu ändern. Und setzt dabei nicht nur auf einen günstigen Preis.

Quelle: Autoplenum, 2012-10-07

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-15

Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klang...Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klangvoll
Kurz und klangvoll Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-01

Skoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den GolfSkoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den Golf
Noch mehr Konkurrenz für den Golf Skoda Vision RS Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-08

Skoda- und Seat-Umweltprämie - Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie  - Alle ziehen mit
Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-GolfSkoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-Golf
Der noch Günstig-Golf Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Günstige Golf-Alternative (Kurzfa...
Günstige Golf-Alternative (Kurzfassung) Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen