12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 16. Januar 2014

Opel hat den Meriva überarbeitet, neben einer frischen Optik mit neuem Markengesicht hat sich vor allem unter dem Blechkleid etwas getan: Unter anderem geben die Rüsselsheimer ihrem subkompakten Van einen 1,6-Liter-Diesel mit in die zweite Lebenshälfte, dessen 81 kW/110 PS-Variante mit 3,8 Litern Normverbrauch auf 100 Kilometern einen Bestwert setzt (99 Gramm CO2/km).

Der neue Motor, der bisher nur im Zafira erhältlich war, ersetzt im Meriva in verschiedenen Varianten sukzessive die gegenwärtigen Selbstzünder mit 1,3 und 1,7 Liter Hubraum. Seine zweite Ausbaustufe hat 100 kW/136 PS (4,4 Liter auf 100 Kilometern, 116 Gramm CO2/km) und ist zuerst erhältlich.

Auf Benzinerseite hat man weiterhin die Wahl zwischen drei Aggregaten mit jeweils 1,4 Litern Hubraum. Dem Sauger mit 74 kW/100 PS stehen zwei überarbeitete Turbomotoren mit 88 kW/120 PS und 103 kW/140 PS zur Seite. Für die beiden stärkeren Motoren gibt es optional ein neues, reibungsoptimiertes Sechsstufen-Automatikgetriebe. Auch die manuellen Fünf- und Sechsgang-Getriebe haben die Rüsselsheimer überarbeitet. Die Autogas-Variante des Meriva bleibt erhalten. Alle Motoren erfüllen bereits die Euro-6-Abgasnorm.

Wie das Topmodell Insignia trägt auch der Meriva nun den Grill aus Chrom und ein angepasstes Lichtdesign mit LED-Tagfahrlicht. Neu ist auch die Chromleiste, die sich über die Seitenlinie des Kompakt-Vans zieht. Unverändert sind hingegen die gegenläufigen Türen, die den Meriva seit 2010 auszeichnen, ebenso wie die flexible Sitzplatz-Konfiguration, durch die man den Innenraum schnell vom Fünf- zum Vier-, Drei- oder Zweisitzer umbauen kann. Über das Infotainment-System lassen sich zudem nun zeitgemäß Smartphone-Funktionen nutzen. Bedient wird über einen sieben Zoll großen Farbbildschirm und Opels IntelliLink-Oberfläche.

Die schwächste Version mit dem 74 kW/100 PS starken Benziner gibt es ab 15.990 Euro und damit 680 Euro günstiger als bisher. Die stärkeren Motorvarianten werden nur noch in Kombination mit den höheren Ausstattungslinien angeboten. Wer etwa den beliebtesten Benziner wählt, den 1,4-Liter-Turbomotor mit 88 kW/120 PS, zahlt nun 19.450 Euro.


(Hinweis an die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht in Kurz- und Langfassung versenden wir am Montag, 20. Januar.)

Weiterlesen
Fazit
Mit dem Facelift erhält der Meriva auch einen neuen Motor. Der könnte den Flexibilitätsmeister auch zum Sparmeister seiner Klasse machen.
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: Autoplenum, 2014-01-16

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-11-06

Opel-Produktoffensive - Der Meriva wird zum Crossland XOpel-Produktoffensive - Der Meriva wird zum Crossland X
Der Meriva wird zum Crossland X Opel-Produktoffensive Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-04-10

Ford B-Max 1.6 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: Klein im We...Ford B-Max 1.6 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: Klein im Wesen, groß ...
Viel Platz und hohe Variabilität sind selbst bei kleinen Vans nicht ungewöhnlich, die Tü...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2015-03-28

Opel Meriva Innovation 1.6 CDTI 110 PS - Freund junger Fa...Opel Meriva Innovation 1.6 CDTI 110 PS - Freund junger Familien
Der Opel Meriva fällt durch seine interessante Tür-Technik auf und überzeugt als Ganzes. Er ist praktisch, bequem und...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-09-06

Ford C-Max 2.0 TDCI vs. Opel Meriva 1.6 CDTI: Alltags-Hel...Ford C-Max 2.0 TDCI vs. Opel Meriva 1.6 CDTI: Alltags-Helden im Ver...
Sie schuften klaglos im Dienst der Familie, stecken viel weg und sind so flexibel, wie es de...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-06-16

Fahrbericht Ford C-Max2.0 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: ...Fahrbericht Ford C-Max2.0 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: Welcher Va...
Mit vielen Verbesserungen soll der Opel Meriva auch künftig ein Held der Familie und Bestsel...Ganzen Testbericht lesen