12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 23. September 2013

Der günstige Golf-Gegner Skoda Rapid Spaceback muss sich vor dem Bestseller aus dem eigenen Konzern nicht verstecken. Mit kurzem Heck geht der Ableger der Rapid-Limousine Ende Oktober hierzulande an den Start. Dabei übertrifft er die konzerneigene Konkurrenz in Sachen Platz und unterbietet sie im Preis: Knapp unter 15.000 Euro soll das Schrägheck kosten.

Damit ist der Spaceback nicht nur etwas günstiger als die entsprechend motorisierte Limousine, der Kompakte liegt auch rund 3.000 Euro unter dem Kurs für einen fünftürigen Golf mit vergleichbarem Motor. So ist der neue Tscheche auf einem Niveau mit den Koreanern, die Skoda zu den wichtigsten Konkurrenten zählt.

Vorne nicht knapper geschnitten als ein Golf, erweist er sich bei nur 2,60 Metern Radstand hinten als Raumriese, der Kofferraum ist mit 415 Litern einer der größten im Kompaktsegment. Unter der Haube ist die Auswahl etwas eingeschränkt: Skoda startet mit drei Benzinern und zwei Dieseln von 63 kW/86 PS bis 90 kW/122 PS.

Den günstigen Preis erkauft sich der Spaceback auch, indem er Bauteile des aktuellen Polo und des letzten Golf verwendet. Klavierlack sucht man vergebens und die Ausstattung beschränkt sich auf das Wesentliche. Dafür gibt es als Premiere in dieser Konzernfamilie eine elektrische Servolenkung, außerdem ein gegenüber der Limousine noch einmal etwas verfeinertes Fahrwerk mit großer Toleranz gegenüber schlechten Straßen.

(Hinweis an die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht in Kurz- und Langfassung versenden wir am Mittwoch, 25. September)

Bislang machte Skoda der Konzernmutter VW keine direkte Konkurrenz zum Bestseller Golf. Das ändert sich, wenn Ende Oktober der preiswerte Rapid Spaceback kommt. Doch natürlich gibt es deutliche Unterschiede zwischen den beiden Kompakten – in nicht nur einer Hinsicht.

Weiterlesen
Fazit
Bislang machte Skoda der Konzernmutter VW keine direkte Konkurrenz zum Bestseller Golf. Das ändert sich, wenn Ende Oktober der preiswerte Rapid Spaceback kommt. Doch natürlich gibt es deutliche Unterschiede zwischen den beiden Kompakten – in nicht nur einer Hinsicht.

Quelle: Autoplenum, 2013-09-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-15

Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klang...Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers - Kurz und klangvoll
Kurz und klangvoll Skoda verrät Namen des Rapid-Nachfolgers Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-01

Skoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den GolfSkoda Vision RS - Noch mehr Konkurrenz für den Golf
Noch mehr Konkurrenz für den Golf Skoda Vision RS Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-08

Skoda- und Seat-Umweltprämie - Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie  - Alle ziehen mit
Alle ziehen mit Skoda- und Seat-Umweltprämie Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Günstige Golf-Alternative (Kurzfa...
Günstige Golf-Alternative (Kurzfassung) Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-05-08

Skoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-GolfSkoda Rapid Spaceback - Der noch Günstig-Golf
Der noch Günstig-Golf Skoda Rapid Spaceback Ganzen Testbericht lesen