12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Dirk Schwarz/SP-X, 13. Juli 2011

Mit überarbeiteter Motorenpalette geht der Audi A5 nun in die zweite Hälfte seines Lebenszyklus. Im Schnitt sollen Coupé, Cabrio und der fünftürige Sportback nun elf Prozent weniger Kraftstoff benötigen als bislang. Die Preise steigen leicht auf mindestens 32.700 Euro.

In allen Motor-Getriebe-Varianten kommen nun Bremsenergierückgewinnung und ein Start-Stopp-System zum Einsatz. Außerdem wurde der Einstiegsbenziner überarbeitet. Das 1,8-Liter-Turbo-Triebwerk leistet nun mit 125 kW/170 PS zehn PS mehr als zuvor, der Verbrauch sinkt gleichzeitig von 7,1 Liter auf 5,7 Liter je 100 Kilometer (143 g CO2/km). Auch der 2,0-Liter-Dieselmotor mit nun 130 kW/177 PS wurde modifiziert und soll statt 5,1 Liter nur noch 4,7 Liter verbrauchen.

Neu in der Motorenpalette ist ein 3,0-Liter-Kompressorbenziner mit 200 kW/272 PS, der den 3,2-Liter-Sauger ersetzt. Erstmals angeboten wird auch der 3,0-Liter-Dieselmotor in der Leistungsstufe mit 150 kW/204 PS. Im Laufe des Jahrs soll es auch eine Variante mit aufwändiger Abgasreinigung geben, die dann bereits die Abgasnorm Euro 6 erfüllt. Für die Kraftübertragung kann je nach Motorisierung zwischen manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe, Doppelkupplung und stufenloser Automatik gewählt werden.

Änderungen gibt es auch beim S5 Coupé. Anstelle des bisher eingesetzten V8-Benziners mit 260 kW/345 PS kommt nun der aus dem Audi S4 bekannte 3,0-Liter-Kompressorbenziner mit 245 kW/333 PS zum Einsatz. Der Verbrauch sinkt dadurch von 12,1 Liter auf 8,1 Liter.

Neben den technischen Verbesserungen erhält der A5 ein aufpoliertes Design. Unter anderem zeigt der Kühlergrill nun wie beim A6 zwei abgeschrägte Ecken. Die Preise steigen im Zuge des Facelifts. Das Einstiegsmodell A5 Sportback 1.8 TFSI gibt es ab 33.350 Euro statt wie bisher für 32.700 Euro.

Auch Schönheiten brauchen Pflege. Audi spendiert seiner A5-Reihe daher eine kleine Gesichtsoperation und überarbeitete Antriebstechnik. Doch ausgerechnet der prestigeträchtigste Motor wird komplett gestrichen.

Weiterlesen
Fazit
Auch Schönheiten brauchen Pflege. Audi spendiert seiner A5-Reihe daher eine kleine Gesichtsoperation und überarbeitete Antriebstechnik. Doch ausgerechnet der prestigeträchtigste Motor wird komplett gestrichen.

Quelle: Autoplenum, 2011-07-13

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-21

Audi RS 5 Sportback - Fahrspaß, der seinen Preis hatAudi RS 5 Sportback - Fahrspaß, der seinen Preis hat
Fahrspaß, der seinen Preis hat Audi RS 5 Sportback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-08-09

Audi A5 2.0 TFSI Quattro Coupé - Kleinster gemeinsamer Te...Audi A5 2.0 TFSI Quattro Coupé - Kleinster gemeinsamer Teiler
Einst waren hoch motorisierte Coupés die eleganteste und versnobteste Art, ein Auto zu bewegen. Wie sich die Zeiten d...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-08-24

Audi A5 2.0 TDI vs. BMW 420d: Welches ist das bessere Rei...Audi A5 2.0 TDI vs. BMW 420d: Welches ist das bessere Reisecoúpé?
Audi A5 2.0 TDI vs. BMW 420d: Welches ist das bessere Reisecoúpé?Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-06-25

S5 vs. 440i xDrive vs. AMG C 43: BMW gleich zweifach entm...S5 vs. 440i xDrive vs. AMG C 43: BMW gleich zweifach entmachtet
Seit Jahren, ach was, seit jeher definiert BMW die Maßstäbe der Fahrdynamik im Reigen der Mittelklasse-Coupés. Jetzt ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-03-19

Partikelfilter für Benziner - Saubere BenzinerPartikelfilter für Benziner - Saubere Benziner
Mercedes machte mit seiner amerikanischen S-Klasse 1985 den Anfang. Zum Jahrtausendwechsel zogen die Partikelfilter n...Ganzen Testbericht lesen