12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Adele Moser/SP-X, 24. Juni 2013

Mit dem gerade frisch gelifteten Stadtflitzer Micra hat Nissan einen klassischen Kleinwagen und mit dem eigenwillig gestylten Juke auch einen Mini-Crossover im Programm. Das dritte kleinere Fahrzeug im Angebot der Japaner setzt dagegen auf Raum. Der neue Note unterscheidet sich allerdings von seinem optisch eher van-artigen Vorgänger durch elegantere, fließende Linien.

Spannender als die Optik sind jedoch die technischen Neuerungen des Note. Die Japaner haben dazu ein für einen erschwinglichen Mini-Van außergewöhnliches Paket geschnürt. So wurden gleich vier Kameras installiert, die eine 360-Grad-Überwachung bieten und zum Beispiel eine Totwinkelwarnung und Spurhalthaltung ermöglichen.

Die Heckkamera ist zudem erstmals mit einer integrierten Wasch- und Trockenfunktion ausgelegt. Staub wird mit Druckluft entfernt, bei hartnäckigerem Dreck kommt Wasser zum Einsatz. Anschließend entfernt ein Gebläse überschüssige Flüssigkeit, damit keine störenden Tröpfchen auf dem Display zu sehen sind. So soll die Kamera immer scharfe Bilder liefern. In der höchsten Ausstattungslinie ist die neue Rückfahrkamera serienmäßig an Bord, für die zweithöchste ist sie gegen Aufpreis zu haben.

Als Antrieb für den neuen Note stehen die aus dem Micra bekannten 1,2-Liter-Benziner mit 59 kW/80 PS oder in der Kompressor-Version mit 72 kW/98 PS zur Verfügung. Zudem gibt es den kleinen Van auch mit einem 1,5-Liter-Diesel (66 kW/90 PS). Die Preise für den Note dürften bei rund 14.500 Euro für die Version mit kleinem Benzinmotor starten.


(Hinweis an die Redaktionen: Einen ausführlichen Fahrbericht in Kurz- und Langfassung veröffentlichen wir am Mittwoch, 26. Juni 2013.)

Nissan setzt seine Modelloffensive fort und bringt ab Herbst eine Neuauflage des Note auf den Markt. Der bietet nicht nur ein dynamischeres Design, sondern will auch mit moderner Sicherheitstechnik überzeugen.

Weiterlesen
Fazit
Nissan setzt seine Modelloffensive fort und bringt ab Herbst eine Neuauflage des Note auf den Markt. Der bietet nicht nur ein dynamischeres Design, sondern will auch mit moderner Sicherheitstechnik überzeugen.

Quelle: Autoplenum, 2013-06-24

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2017-06-29

Nissan Note E-Power - InsellösungNissan Note E-Power - Insellösung
Jahrelang war der Toyota Prius in seiner Heimat Japan unangefochten meistverkauftes Auto. Das polarisierende Hybridmo...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-06-07

Nissan Note Black Edition - Schwarz abgesetztNissan Note Black Edition - Schwarz abgesetzt
Schwarz abgesetzt Nissan Note Black Edition Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-08-14

Nissan Note 1.2 DIG-S im Kurztest: Mini-Van ohne TemperamentNissan Note 1.2 DIG-S im Kurztest: Mini-Van ohne Temperament
Bei der Aufladung des Dreizylinder-Direkteinspritzers im Note geht Nissan einen eigenen Weg....Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-07-10

Fahrbericht Nissan Note 1.2 Dig-S TEKNA: Sparsam und schw...Fahrbericht Nissan Note 1.2 Dig-S TEKNA: Sparsam und schwächlicher ...
Nissan geht beim Downsizing einen eigenen Weg und bietet den Dreizylinder des Note mit Kompr...Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2014-02-24

Nissan Note mit neuem DIG-S-BenzinmotorNissan Note mit neuem DIG-S-Benzinmotor
Mit der Einführung des DIG-S-Benziners wird der neue Nissan Note jetzt noch attraktiver. Der hochmoderne Direkteinsp...Ganzen Testbericht lesen