12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Hanne Schweitzer/SP-X, 11. April 2013

Mit 408,8 Stundenkilometern durch die Lichtschranke - diesen Wind in den Haaren möchte man sich kaum vorstellen. Just damit hat Bugattis Supersport-Cabrio Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse einen neuen Weltrekord aufgestellt.   Die Prüfer des TÜV bestätigten den Geschwindigkeitsrekord, den der 882 kW/1.200 PS starke Roadster auf einer VW-Rennstrecke nahe Wolfsburg einfuhr. Bugatti beansprucht damit den Titel des schnellsten offenen Seriensportwagens für sich.   Bei der Weltrekordfahrt saß der chinesische Unternehmer und Rennfahrer Anthony Liu am Steuer des Roadsters. Er behauptete nach dem Wahnsinnsritt: „Selbst bei dieser Geschwindigkeit spürte ich keine Beeinträchtigung durch den Wind.“   Internationalen Rekord-Streit dürfte es bei dieser Höchstleistung nicht geben. Der Titel des Schwestermodell Veyron 16.4 Super Sport im Guinness-Buch der Rekorde stand kürzlich zur Debatte. Der Super Sport fuhr 2010 mit 431 km/h den Rekord als schnellster geschlossener Seriensportwagen ein. Bei der Fahrt war der Begrenzer deaktiviert, das Serienmodell des Super Sport wird bei 415 km/h abgeriegelt. Beim Grand Sport Vitesse spielt das keine Rolle, da die technische Höchstgeschwindigkeit bei 410 Stundenkilometern liegt.   Von dem schwarz-orange lackierten Cabrio wird es eine Weltrekord-Edition geben, die auf acht Fahrzeuge limitiert ist. Stückpreis: 1,99 Millionen Euro netto. Das Rekordauto selbst ist in Kürze auf der Messe Auto Shanghai (21. bis 29. April) zu sehen.

Es gibt Menschen, die schließen das Dach ihres Cabrios, wenn sie schnell fahren wollen. Nicht bei Bugatti: Die Edelmarke ließ ihren Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse oben ohne auf die Rennstrecke. Der 1200-PS-Roadster tobte sich aus – heraus kam ein neuer Weltrekord.

Weiterlesen
Fazit
Es gibt Menschen, die schließen das Dach ihres Cabrios, wenn sie schnell fahren wollen. Nicht bei Bugatti: Die Edelmarke ließ ihren Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse oben ohne auf die Rennstrecke. Der 1200-PS-Roadster tobte sich aus – heraus kam ein neuer Weltrekord.

Quelle: Autoplenum, 2013-04-11

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-08-18

Bugatti Centodieci - Hommage an den Bugatti aus der Zwisc...Bugatti Centodieci - Hommage an den Bugatti aus der Zwischenzeit
Hommage an den Bugatti aus der Zwischenzeit Bugatti Centodieci Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-08-16

Bugatti Centodieci - Das Acht-Millionen-Euro-AutoBugatti Centodieci - Das Acht-Millionen-Euro-Auto
Wem ein Bugatti Chiron zu gewöhnlich ist und beim Einzelstück des Voiture Noire in diesem Frühjahr kein Glück beim ex...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-22

Bugatti Type 57 SC Atlantik - Der teuerste Gebrauchtwagen...Bugatti Type 57 SC Atlantik - Der teuerste Gebrauchtwagen der Welt
Der teuerste Gebrauchtwagen der Welt Bugatti Type 57 SC Atlantik Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-07

Editionsmodell des Bugatti Chiron Sport - In den Farben d...Editionsmodell des Bugatti Chiron Sport - In den Farben der Nation
In den Farben der Nation Editionsmodell des Bugatti Chiron Sport Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-04-10

Autohersteller gehen auf dem Wasser gerne fremd - Wasser ...Autohersteller gehen auf dem Wasser gerne fremd - Wasser marsch!
Autohersteller zieht es nur allzu gerne aufs Wasser. Nicht nur in Verkaufsbroschüren parken die Traumwagen nur allzu ...Ganzen Testbericht lesen