12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 23. Dezember 2009
Über kaum ein Autodesign wurde in diesem Jahr mehr diskutiert als über das Aussehen des neuen BMW 5er GT. Der geräumige Crossover mit dem polarisierenden Hinterteil kommt nächstes Jahr auch mit Allradantrieb.

Viele hatten erwartet, dass der neue BMW 5er GT ähnlich wie seinerzeit die Mercedes R-Klasse direkt zum Start mit einem obligatorischen Allradantrieb auf den Markt kommen würde. Doch den Start machten zunächst nur die Hecktriebler. Zum vierten Quartal 2010 kommt der 5er GT optional auch mit xDrive. Angesichts der üppigen Abmessungen und der variablen Einsatzmöglichkeiten bietet sich der Allradantrieb für den 5er GT nicht nur bei winterlichen Straßenverhältnissen auf der Fahrt in den Skiurlaub an. Doch hier schlägt sich der von X5 und 7er abgeleitete Antrieb besonders eindrucksvoll.

Trotz des großen Gewichts von rund zwei Tonnen fährt sich der optisch wenig schneidige Bayer so dynamisch, wie man es von einem BMW erwartet. Rutscht ein Rad durch, wird die überschüssige Kraft in Sekundenbruchteilen an die anderen Räder transferiert. Dabei bleibt das bei Allradler oft so typische Untersteuern weitgehend außen vor und die Dynamik kommt nicht zu kurz. Das großzügige Platzangebot lässt des 5er GT zu einer nennenswerten Winter-Alternative zu X3, X5 oder X6 werden. Doch besonders die deutlich schmuckeren 5er-Versionen Limousine und Touring, die ebenfalls zeitnah mit xDrive auf den Markt kommen, dürften es ihm gerade in Deutschland schwer machen. So zielt der BMW 5er GT xDrive nicht nur auf Kunden in den hiesigen Alpenregionen, sondern insbesondere auf den nordamerikanischen Kontinent, wo sich großer Motorsierungen bei den Crossovern einer großen Allradbeliebtheit erfreuen.

In Deutschland kommt der BMW 5er GT als xDrive erst zum vierten Quartal 2010 auf den Markt. Der Aufpreis zum normalen 5er GT mit Heckantrieb dürfte bei rund 3.000 Euro liegen. Aller Voraussicht nach wird der Allradantrieb bei den Motorversionen 535i (306 PS), 530d (245 PS)und 550i (407 PS) verfügbar sein. Das Einstiegsmodell BMW 530d GT xDrive dürfte somit bei rund 58.000 Euro starten.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2009-12-23

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-14

Das Ende der Handschaltung naht - Handarbeit außer ModeDas Ende der Handschaltung naht - Handarbeit außer Mode
Immer mehr Fahrzeuge sind mit automatisierten Getrieben unterwegs. Handschaltungen sind von sportlichen Ausnahmen abg...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-01-08

Pkw-Neuzulassungen - Vier Führungswechsel zum JahresendePkw-Neuzulassungen - Vier Führungswechsel zum Jahresende
Vier Führungswechsel zum Jahresende Pkw-Neuzulassungen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-14

Gebrauchtwagen-Check: BMW 5er (F10) - Vorsicht vor Kilom...Gebrauchtwagen-Check: BMW 5er (F10)  - Vorsicht vor Kilometerfressern
Vorsicht vor Kilometerfressern Gebrauchtwagen-Check: BMW 5er (F10) Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-06-13

BMW 6er Gran Turismo - Für große Touren BMW 6er Gran Turismo  - Für große Touren
Für große Touren BMW 6er Gran Turismo Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-05-09

Fahrbericht: BMW 5er Touring - Der Kombinations-KraftwagenFahrbericht: BMW 5er Touring - Der Kombinations-Kraftwagen
Der Kombinations-Kraftwagen Fahrbericht: BMW 5er Touring Ganzen Testbericht lesen