12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

15. Mai 2011

Ein Opel bleibt ein Opel – meint dieser Audi arrogant und auch der Ford Fiesta EcoNetic soll kein Gegner für den Neuen aus Ingolstadt sein. Eher möchte er sich mit dem BMW 1er oder mit einem Mini Cooper messen. OK, der 1,6-Liter TDI kann locker gegen einen 116d und auch einen Mini Cooper D halten, aber wie schlägt er sich im Alltag?

Schnittiger Schönling
In unschuldigem Weiß steht er auf der Einfahrt und hat so gar nichts von einem Sparmobil. Das ganze Auto wirkt sehr kraftvoll, fast muskulös. Die, wie bei fast jedem neuen Auto zu findende, seitliche Sicke, verstärkt diesen Eindruck noch. Auch die 215er 17-Zöller der S-Line Ausstattung wollen zeigen: Hier kommt kein Sparfuchs auf dünnen Spritspar-Sohlen.

Typisch Audi
Innen ist alles gediegen: Die schwarzen Sitzbezüge in Leder Milano (1.200 Euro - Stand: 05-2011) passen perfekt zum schicken Styling. Die Sitzposition ist schnell gefunden und schon geht es los. Der Diesel fühlt sich gut an und die 77 kW (105PS) haben mit den 1.140 Kilogramm Leergewicht kein Problem. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 1.590 Kilogramm. Immerhin stemmt der 1,6-Liter-Motor auch 250 Nm (bei 1500 bis 2500 1/min) Drehmoment auf die Kurbelwelle. Den Sprint auf 100 km/h legt der Ingolstädter in 10,5 Sekunden zurück. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 190 km/h angegeben.

Fahrverhalten
Die Ernüchterung: nur 5-Gang-Getriebe bei einem Sparmobil? Damit will der Audi A1 die Vorgaben von innerorts 4,7; außerorts 3,5 und kombiniert 3,9 Liter auf 100 Kilometer schaffen?

Die Gänge werden natürlich nicht hochgezogen, frühes Schalten ist angesagt und auf der Autobahn nur einmal kurz die 130 km/h-Marke für einen Überholvorgang geknackt. Auf der Landstraße rollt der Mini-Audi bei 100 km/h gemäß Bordcomputer dann bei deutlich unter 4 Litern pro 100 Kilometer dem Ziel zu. Am Ende bleibt die Verbrauchsanzeige bei 4,5 Liter pro 100 Kilometer stehen. Das ist ganz ordentlich. Aber ob wir die 3 vor dem Komma wie beim VW Polo TDI BlueMotion hinbekommen? Wir werden sehen.

Der Audi A1 fällt im Straßenbild auf, weil er anders und noch selten ist. Die Langstrecke nach Donauwörth hat er souverän mit 5,7 Litern gemeistert. 200 km/h? Kein Problem. OK, da gab es häufig Streckenabschnitte mit 150 bis 160 km/h, auch kurzzeitig wurde einige Male die 200 km/h-Grenze angekratzt. Dann für den Landstraßenabschnitt den Bordcomputer zurückgesetzt. Jetzt muss er auf dem Landstraßenhandling-Kurs seine Agilität beweisen.

Super Verbrauch
Der Audi A1 TDI glänzt mit einem Verbrauch von nur 3,6 Litern auf 100 Kilometern. Jetzt kommt die Überraschung: Mit leichtem Gasfuß und strengem Einhalten der Geschwindigkeitsbegrenzungen haben wir für die 82 Kilometer einen Schnitt von 3,6 Liter pro 100 Kilometer benötigt. Alle Achtung! Die Zielvorgabe vom Hersteller mit 3,5 Litern nur knapp verfehlt. Natürlich hat auch die Start-Stopp-Funktion das eine oder andere Zehntel gespart. Wichtig ist aber: Vorausschauend fahren, Tempomat klug einsetzen, früh aber nicht zu früh schalten.

Natürlich kann man bei hohen Geschwindigkeiten auch beim A1 keine Wunder erwarten: Weil: Eine hohe Geschwindigkeit bedeutet immer ein hoher Kraftstoffverbrauch. Aber wenn man mit leichten Gasfuß fährt und den Tempomat geschickt einsetzt, ist ein Verbrauch von weniger als 4,5 Liter pro 100 Kilometer leicht möglich.

Modus
Länge
Geschwindigkeit Verbrauch
sparsam 55 km 67 km/h 4,5 l
Langstrecke 540 km 110 km/h 5,7 l
Landstraße (sparsam) 85 km 63 km/h 3,6 l
Landstraße (flott) 40,2 km 58 km/h 5,7 l
Kurzstrecke 37 km 30 km/h 5,0 l

Gesamttestverbrauch nach 1.080 Km, 5,4 l/100 km

Bose Soundsystem
Tatsächlich hat das BOSE Surround Sound-System 14 Lautsprecher, inklusive eines Centerspeakers in der Armaturentafel und Subwoofer in der Reserveradmulde sowie 10-Kanal-Verstärker mit 465 Watt Gesamtleistung. Wer einen Audi A1 hat, wird für den Musikgenuss in die Garage gehen – so viel ist garantiert!

 

Wer sich seinen individuellen Audi A1 zusammenstellen will, muss dafür Zeit mitbringen. Die Preisliste beim Audi A1 ist 28 Seiten lang. Der Audi A1 1.2 TFSI startet in der Attraction-Ausstattung bei erfrischenden 15.800,– Euro. Mit der 1,4-Liter TFSI-Maschine und 136kW (185 PS) als Ambition und der bestimmt zu empfehlenden (nicht getesteten) 7-Gang S-Tronic, liegt man dann schon bei knapp über 24.000 Euro – ohne Sonderzubehör. So ein sportliches Auto hat eben einen sportlichen Preis.

Schön und teuer
Wer ein kleines sparsames Gefährt sucht, mit dem man sowohl vor einem 5-Sterne Hotel vorfahren kann als auch auf dem Parkplatz des Golfclubs eine gute Figur macht, ist beim Audi A1 an der richtigen Adresse. Klimaautomatik, Bluetooth-Schnittstelle, Parktronic, zweiter Außenspiegel und andere kleine Helfer gehören zum Standard.

Das optionale Infotainmentangebot MMI® Navigation plus mit Navigationsdaten auf Festplatte und 20 GB großer Jukebox zum Speichern von Musiktiteln, ist leicht zu bedienen. Blitzschnell hat man seine Lieblingssongs via SD-Karte überspielt. In allen Bereichen lässt sich der Audi A1 intuitiv bedienen.

Linktipp
Der Audi A1 auf autoplenum.de

Fotos © 2014 Redaktionsbüro Kebschull

Weiterlesen
Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-21

Audi A1 Sportback - SegelsportAudi A1 Sportback - Segelsport
Vor acht Jahren brachte Audi den ersten A1 auf die Straße. Zeit also für die zweite Generation: optisch aufgefrischt,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-20

Fahrbericht: Audi A1 Sportback - Kleiner Aufreißer Fahrbericht: Audi A1 Sportback - Kleiner Aufreißer
Kleiner Aufreißer Fahrbericht: Audi A1 Sportback Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-07-12

Das Wettrüsten bei den Kleinwagen - Der KlassenkampfDas Wettrüsten bei den Kleinwagen - Der Klassenkampf
Der Klassenkampf Das Wettrüsten bei den Kleinwagen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-18

GTÜ Gebrauchtwagentest - Die besten GebrauchtenGTÜ Gebrauchtwagentest - Die besten Gebrauchten
Der aktuelle GTÜ-Gebrauchtwagenreport zeigt, dass sich Autofahrer auf deutsche Fahrzeuge am längsten verlassen können.Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2016-07-05

B&B tunt Audi S1 - Heidewitzka
Heidewitzka B&B tunt Audi S1 Ganzen Testbericht lesen