Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Suzuki Modelle
  4. Alle Baureihen Suzuki Jimny
  5. Alle Motoren Suzuki Jimny
  6. 1.5 (102 PS)

Suzuki Jimny 1.5 102 PS (seit 2018)

 

Suzuki Jimny 1.5 102 PS (seit 2018)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    75 kW/102 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    17.915 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten Suzuki Jimny 1.5 (102 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Small
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraumab 2018
HSN/TSN7102/AEY
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.462 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit145 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst350 kg
Maße und Stauraum
Länge3.645 mm
Breite1.645 mm
Höhe1.705 mm
Kofferraumvolumen85 – 830 Liter
Radstand2.250 mm
Reifengröße195/80 R15 96S
Leergewicht1.165 kg
Maximalgewicht1.435 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.462 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit145 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst350 kg

Umwelt und Verbrauch Suzuki Jimny 1.5 (102 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt40 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,8 l/100 km (kombiniert)
7,7 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben154 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Kosten und Zuverlässigkeit Suzuki Jimny 1.5 (102 PS)

Neupreis ab17.915 €
Fixkosten pro Monat106,10 €
Werkstattkosten pro Monat58,20 €
Betriebskosten pro Monat151,60 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Suzuki Jimny 1.5 (102 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.5 (102 PS) von lexi.lind, März 2019

4,0/5

Klar, Design ist reine Geschmackssache, aber was Suzuki da auf die Beine gestellt hat, für mich schon mal ausschlaggebendes Kaufargument, retro und doch modern, stylischer geht es doch nicht. Wie eine kleine G-Klasse kommt er daher und wie klein er auch ist, den coolen Offroader nehme ich ihm in jedem Fall ab. Und ich muss sagen, der Punkt Optik lässt mich auch über die ein oder andere Schwäche hinwegsehen, wenn er davon im Grunde auch kaum welche hat.

Und wenn man es auch nicht glauben mag, aber was der Kleine da an Offroad-Kompetenz vorzuweisen hat, irre. Ein Ausflug in raue Gefilde ist absolut zu empfehlen. Bis hin zur Geländeuntersetzung ein wahrer Offroader. Bergab- und -anfahrhilfe, alles drin. Echt cool.

Der Motor ist für das Fahrzeug okay, ob es hier einem an Auswahl fehlt, muss jeder für sich entscheiden. Ein sechster Gang wäre für das ansonsten sehr gute Schaltgetriebe schon schön, aber wer nicht viel auf der Autobahn unterwegs ist, wird ihn nicht missen. Doch bei Tempo 100 würde ich schon gern in den sechsten Gang schalten. Mit gerade mal 145 Stundenkilometer schwimmt man hier eh nur mit.

Sein Einsatzgebiet ist definitiv ein anderes und wenn ich die Bezeichnung „City-SUV“ für Fahrzeuge nur belächeln kann, der Jimny ist tatsächlich ein Offroader für die Stadt, hier gibt es keine Parkplatzprobleme, er wirkt hier ausreichend drehfreudig und wenn ich ihn bei Laune halte ist er auch durchaus agiler, vielleicht ist es aber letztlich auch nur der Motorsound der mich dann schneller vorkommen lässt. Klar und den Bordstein komme ich ganz easy hoch! ;-)

Bei all den Neuwagen heutzutage, schwingt ja teilweise sehr viel Scifiction mit, hier ist alles noch gute alte Schule, einfach gehalten und erklärt sich von selbst. Und irgendwie schwingt hier auch die G-Klasse-Optik mit. Für mich absolut keine Schwäche, der verbaute Kunststoff teilweise aber schon, der einem Anfangs sogar in der Nase stinkt.

Die Sitze sind okay, der Platz auch. Auf der Rückbank wird es mit meinen 1.80 Meter etwas ungemütlich, der Platz wäre noch ausreichend, aber worauf ich da sitze… lieber wieder ab hinters Lenkrad.

Für mich als Hundebesitzer mega gut, ich kann den für so einen Zwerg großen Laderraum gut abwaschen.

Die Lenkung ist auch nicht gerade perfekt und in der Kurve lasse ich es auch gerne etwas ruhiger angehen, aber irgendwie verzeihe ich ihm das, spätestens wenn ich wieder vor ihm stehe. Sportlich ist er also keineswegs, aber doch angenehm komfortabel. Und solch tolle Assistenten, wie die Verkehrszeichenerkennnung oder einen Fernlichtassistent habe ich hier nun wirklich nicht erwartet, funktionieren aber sehr gut. Mein Smartphone vernetze ich ruck-zuck mit dem Auto, alles möglich.

Für die billigen Materialien, den fehlenden sechsten Gang, die mangelnden sportlichen Qualitäten und die schlechte Rückbank sollte ich vielleicht mehr als einen Stern abziehen, aber ich kann einfach nicht. Kann ich ihm diese Dinge einfach nicht übel nehmen, daher nur ein Stern Abzug.