Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Subaru Modelle
  4. Alle Baureihen Subaru L-Serie
  5. Alle Motoren Subaru L-Serie
  6. 1.8 (97 PS)

Subaru L-Serie 1.8 PS (1971–1994)

Subaru L-Serie 1.8  PS (1971–1994)
1 Bild
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Subaru L-Serie 1.8 (97 PS)

3,8/5

3,6/5

Meinung von l1800turbo, Juni 2008

Ursprünglich habe ich diesen Wagen geschenkt bekommen, da er der "Rest" vom Umbau eines Boxermotors in ein Flugzeug war.
Ich habe also einen Wagen mit 54000km ohne Motor bekommen, einen Motor hatte ich zum Glück noch, sodass ich den Wagen recht schnell zusammen bekommen habe und ich nun einen sehr gut erhaltenen Wagen mit einer super Ausstattung habe.
Die Dreigangautomatik lässt ihn zwar von einem Sportwagen weit entfernt, dafür hat er in der normalen Ausstattung Velourssitze, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, uvm. und macht ihn zu einem sehr gemütlichen Youngtimer, bei dem der zwar vorhandene Allradantrieb nur sehr selten benötigt wird.

4,0/5

Meinung von EA82, Oktober 2007

Habe dieses tolle Auto ein Jahr lang gefahren. Damals war der Wagen schon 14 Jahre alt, hatte aber erst 35.000 km gelaufen. Habe ihn als Unfallwagen für 50 DM gekauft. Dann alles selbst zu Hause gerichtet und Teile vom Schrottplatz verbaut. Da ich für die Lackierung kein Geld hatte, musste ich es mit der Spray-Dose selbst machen. Aber das Ergebnis war passabel und ich konnte mich damit sehen lassen. Insgesamt habe ich ca. 500 DM reingesteckt, bis der Wagen angemeldet werden konnte. Technisch musste ich, außer dem normalen Wartungsaufwand, trotz des hohen Alters nichts machen. Das blieb auch bis zum Ende so als ich den Wagen mit 60.000 km auf dem Tacho verkauft habe. Mein Wagen hatte einen 1.8l Vergaser Boxer-Motor ohne Kat. Der Motor hat einen sehr schönen Klang und genug Leistung. Also es könnten paar PS mehr sein...und der Verbrauch etwas niedriger. Unter 9 Liter waren nur selten möglich. Meist waren es etwas mehr. Das besondere an diesem Auto ist seine Seltenheit, die Technik und die Ausstattung.
Subaru-typisch ist natürlich der Allradantrieb, den man über einen Knopf auf dem Schaltknüppel während der Fahrt oder im Stillstand aktivieren kann. Dass Allrad eingeschaltet ist bemerkt man nur, wenn man einparkt, weil sich der Antrieb dann etwas verspannt. Aber öfter mit Allrad fahren schafft Abhilfe. Auch die Komfort-Ausstattung war mit Velourspolstern, elektrischen Fensterhebern, elektrischem Glasdach usw. für dieses Baujahr gut.
Als technische Raffinesse wäre der Neudeutsch "Hill-Holder" zu nennen, der das Fahrzeug am Berg nicht zurückrollen lässt, weil der Bremsdruck gehalten wird. Erst wenn man die Kupplung kommen lässt, lässt die Bremse los. Im Innenraum ist auch hinten richtig viel Platz, obwohl es sich um ein Coupe handelt. Auch der Kofferraum ist groß, nur die, geschätzt etwas mehr als 1m hohe, Ladekante ist etwas unangenehm und wohl rekordverdächtig ;-)
Als Fazit kann ich sagen, dass dieses Auto das Zweitbeste war, das ich je besessen habe. Am liebsten würde ich die Zeit zurückdrehen und ihn nicht verkaufen. Das musste ich aber, weil mir ein LKW draufgefahren ist und ich zu der Zeit noch Schüler war... außerdem waren die Steuern recht hoch.