Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Skoda Modelle
  4. Alle Baureihen Skoda Octavia
  5. Alle Motoren Skoda Octavia
  6. 2.0 TDI (140 PS)

Skoda Octavia 2.0 TDI 140 PS (2004–2013)

 

Skoda Octavia 2.0 TDI 140 PS (2004–2013)
26 Bilder

Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von dontbeafraid, April 2017

4,0/5

Art der Verwendung:
Dienstwagen für Vertrieb
Kilometerleistung:
0 km bis 101.000 km in 3 Jahren
Ausstattung:
Skoda Octavia Limosine - schwarz - Elegance - Automatik DSG - Licht&Sicht - Amundsen NAVI Buisness Paket - Teilleder u v m
Bewertung Motor: (5 von 5 Sternen)
Absolut aussreichend - in Kombination mit dem DSG Getriebe eine runde Angelegenheit
Bewertung Innenraum: (4 von 5 Sterne)
Die Elegance Ausstattung in Verbindung mit den Teilledersitzen ist wirklich sehr gelungen . Die Sitze können aber über mehr Seitenhalt verfügen - am DSG Hebel lösste sich nach kurzer seit bereits die Chrom Applikation ab . Insgesamt ist die Verarbeitung aber sehr gut - der Kofferraum bei diesem Model ist rießig . Somit ist nicht umbedingt ein Kombi notwendig -
Bewertung Exterieur: (4 von 5 Sterne)
Dies ist immer eine subjektive Frage , ich fand dieses Auto sehr gelungen .
Bewertung Verbrauch: (5 von 5 Sterne)
zwischen 5.1 und 4.5 Liter Diesel
Mängel/Zwischenfälle/sonstiges:
Nach rund 50 th km musste ein Kabel des Navis erneuert werden , sonst gab es keine Zwischenfälle .

Fazit: (4 von 5 Sterne)
Dies war eines der besten Dienstwagen für mich bis jetzt , ich würde jederzeit wieder auf ein Skoda Octavia umsteigen .

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von amade99, April 2016

4,4/5

Habe mir vor etwas mehr als einem Monat einen Skoca Octavia gekauft. Der Wagen ist zwar schon 11 Jahre Alt aber in einem sehr guten Zustand. 2 oder 3 kleinere Rostschäden durch Steinschlag gibt es aber die werden demnächst ausgebessert.

Die Fahrleistung ist absolut toll, vor allem mit dem DSG Getriebe welches sehr sanft ohne Rucken schaltet. Die Elektronik passt sich auch sehr der Fahrweise an, was zu einem Verbrauch von unter 5 Litern (überland) führt wenn man nicht am Gasfuss hängt.

Die Verarbeitung lässt auch nicht zu wünschen übrig, es gibt zahlreiche Fächer und Laden wo man so ziemlich alles unterbringt.

Meiner hat zwar Klimaanlage, allerdings gerade in der Übergangs-Zeit freue ich mich sehr über das Glas-Hub-Schiebedach welches für Frischluft und auch ein wenig Cabrio-Feeling sorgt. Geschlossen hat man auch einen sehr schönen Blick nach oben, wovon man allerdings als Fahrer sehr wenig hat, aber es wirkt alles wesentlich heller. Bei extremer Sonne kann man auch eine Klappe vorziehen.

Der Motor hat mit seinen 140 PS und 330 Nm sehr viel durchzugskraft und somit schafft man auch problemlos einen Überholvorgang. Einfach aufs Gas und der Motor und die DSG tragen dazu bei, daß man möglichst schnell wieder auf seiner Spur ist. Autobahn-Fahrten sind natürlich besonders angenehm, denn dieser Motor ist auch sehr leise. Die Reifen-Abroll-Geräusche sind fast lauter als der Motor.

An den Radio allerdings muß man sich gewöhnen, denn dieser hat eine Lern-Funktion und da werden immer der Sender mit dem Besten Empfang ausgewählt. Wenn man nun in einem Bereich ist wo der Sender auf 2 vielleicht auch auf 3 Frequenzen erreichbar ist hat man manchmal das Gefühl, der Radio ist schlecht eingestellt. Aber ansonst gibt es auch über das Radion nur positives.

Platzangbot gibt es auch bei der Limo sehr viel, auch wenn vorne zwei groß gewachsene sitzen, so ist auf der zweiten Reihe noch immer genügend Platz um bequem zu reisen. Der Kofferraum ist auch von ausreichender Größe und kann ja auch bei Bedarf durch umlegen der Rücksitze noch vergrössert werden.

Was mich sehr verwundert hat war das wirklich sehr gute Licht. Bisher habe ich immer sofort Hochleistungs-Halogen-Lampen eingesetzt. Werde ich zwar auch diesmal machen, allerdings hat der Octavia auch mit den Standard-Lampen schon ein sehr gutes Licht.

Mal sehen, wie sich das Fahrzeug in den nächsten Jahren verhält.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von serok, Oktober 2015

3,4/5

Bis April 2014 habe ich für 1,5 Jahre einen Octavia 2Z 2.0 TDI, Bj. 09/2007, gefahren. Der Wagen wurde über einen VW/Skoda Vertragshändler als Gebrauchtwagen gekauft. Der Wagen war scheckheftgepflegt und machte einen soliden Eindruck. Da auch das Angebot annehmbar war und sich der Händler samt eigener Werkstatt nur unweit von meinem Wohnort befand wurde der Wagen gekauft. Das erste Jahr war auch alles bestens, mit Auslauf der Gebrauchtwagengarantie ging's dann los. Im dreiwöchentlichen Takt kamen neue Defekte und Ausfälle hinzu, ich kam den Reparaturen gar nicht mehr nach. Zuerst Totalschaden der Klimaanlage, knapp einen Monat später dann drang bei einem Unwetter Wasser über die Türdichtungen ins Innere ein (am Tag nach dem Unwetter stand das Wasser 3cm hoch im Fußraum!). Wahrscheinlich war bei dieser Aktion auch Wasser über die A-Säule in den Wagen eingedrungen, denn kurze Zeit darauf fiel mir bei Nacht auf der Autobahn sämtliche Beleuchtung im Innenraum aus. Elektronikprobleme! Fast zeitgleich platzte, ohne zuvor etwas berührt oder gerammt zu haben, einer der Nebelscheinwerfer aus seiner Fassung. Materialfehler? Keine Ahnung, es bestand jedenfalls kein Entgegenkommen seitens Werkstatt oder Hersteller. Zum Schluss ging, neben weiteren, verhältnismäßig kleinen Fehlerchen, noch der Blinker und die Beheizung des rechten Rückspiegels hops. Bevor die Kette der unerfreulichen Ereignisse noch größer wurde zog ich die Reißleine und verkaufte den Wagen mit hohem Wertverlust. Die Summe der Reparaturen belief sich laut Aussage der Werkstatt auf mittlerweile ca. 4.000€, wobei man den Schaden an der Elektrik nicht genau bemessen konnte. Das war sehr schmerzlich. Da hätte ich besser direkt zu einem anderen Fahrzeug gegriffen.

Fairnesshalber muss man sagen, dass die Verarbeitung im Innenraum durchaus gut und solide war. Bedienelemte, Getränkehalter, etc. waren gut platziert. Auch der 2.0 TDI Motor war recht zügig unterwegs und sparsam (ca. 6,2l/100km), die Schaltung kurz und knackig. Wahrscheinlich hatte ich einen Vorzeigemontagswagen erwicht, was meine Meinung zu diesem Fahrzeug aber nur unwesentlich bessert.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von bhz, September 2013

3,0/5

habe seit Anfang 2013 einen Octavia 2.0 TDI als Firmenwagen und bin mehr als unzufrieden. Ist einfach kein Auto für täglich 500km. Die Sitze sind nicht die Krönung. Eine sollte vorhanden sein, egal wie ich drehe ich merke keinen Unterschied...Kommentar vom Freundlichen...also doch, wenn ich sie ganz rausdrehe meine sich schon was zju fühlen...toll. Jezt hab ich wieder jeden Abend Kreuzschmerzen, zum Glück gibts ja Schmerzmittel. Das ungehobelte stuckerige Fahrwerk trägt den Rest dazu bei.
Dann ständig Probleme mit der Elektrik, hinten in 7 Monaten schon 5 Birnen verbraucht, Bordcomputer zeigt immer defekte Birnchen an, die aber dann doch leuchten und dann wieder nicht. Bin mal gespannt wann da eine Lösung gibt, das ständige vor der Werkstatt stehen nervt.

Bei 15000 km waren die hinteren Bremsscheiben hin (Riefen und Rost), bin dann bei 18000 zum Händler, nein, keine Garantie, ist bekanntes Problem, kein Sicherheitsrisiko, so weiter fahren ocer auf eigen Kosten tauschen. Kommentar: Hätten Sie einen VW gekauft, würden die Scheiben getauscht, aber nicht bei Skoda!!!!!!

Dann fällt immer wieder der Schalter für die Spiegelverstellung nach innen, einfach so...dann wieder mit Draht rausangeln und einsetzen.
Das größte Problem ist wohl aber das Fahrwerk, nivht nur dass es unkonfortabel ist. Ich und meine Kollegen hAaben ständig Probleme mit den Reifen. Sägezahn haben wir alle und bei meinem Octi fahren sich die Reifen vorne innen extrem ab, so dass alle 150000 die Reifen fertig sind und getauscht werden müssen.Vorschlag von Skoda bis jetzt, alle 5000km die Reifen wechseln...Schwachsinn....
NIcht nur dass es teuer und ärgerlich ist und mir als Aussendienstler die Zeit kostet die ich nicht habe stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Da mir Problem ja bisher nicht bekannt war habe ich, als von Winter auf die Sommerpneus wechslete eine Riesenschock bekommen. Die vorderen Reifen waren innenauf ca 3 cm bis aufs Leinengewebe durch. So was hab ich in den 15 Jahren Aussendienst bei keinem Auto erlebt und eigentlich mag ich die Kiste jetzt nicht mehr. Habe in den 8 Monaten Skoda mehr in der Werkstatt gestanden als in den letzten 14 Jahren mit Ford oder BMW.
Noch was positives, der Octi ist schnell, sparsam und hat viel Platz.
Ist aber für die Qualität und das was er bietet viel zu teuer. Zudem ist die Skodabetreuung eine Katastrophe.

Will auf keinen Fall wieder einen

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von Anonymous, Juni 2012

3,9/5

Ausstattung L&K incl. hellem Leder und allen weiteren Extras.
51.000 km Laufleistung (06.2012)

Ein absolut zuverlässiges Auto. Sehr bequem, reisetauglich, im Unterhalt bezahlbar.
Großer, erweiterbarer Kofferraum.
Gute Straßenlage, sehr gute Bremsen und ein tolles DSG-Getriebe.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von Muehlviertler, Dezember 2011

3,5/5

Hatte den Skoda in L&K Ausstattung. Man sollte annehmen, dass man sich bei dieser Ausstattung und einem LP von ca. 31.000 EUR auch in der Fabrik anstrengt - immerhin kostete das Fahrzeug das doppelte im Vergleich zum Einstiegsmodell.

Ich war auch von der Ausstattungsliste und dem Preis anfangs geblendet - dann aber wie ich das Auto übernommen hatte und auch gefahren bin, etwas enttäuscht.

Die Guss-Ränder an den Türgriffen (billigster Kunststoff) waren nicht entgratet (aber nicht nur bei meinem). Die Kühlfunktion von Handschuhfach und Mittelkonsole war nicht nutzbar, weil es entweder auf die Knie des Beifahrers kalt ausbläst oder die Hüften einfriert. Die elektrische Sitzmemory Funktion funktionierte auch nur zweitweise - genauso wie der rechte Aussenspiegel mit der Senkfunktion für das Einparken.

Spitze fand ich die Lichtausbeute der XENON-Scheinwerfer. Die Fahrer der Fahrzeuge die ich überholt haben, fanden sie nie so toll - weil sie offensichtlich sehr im Rückspiegel geblendet haben.

Toll fand ich auch das Raumangebot und den Sitzkomfort mit der Sitzheizung. Weniger toll fand ich das Fahrverhalten mit 195er Winterreifen. Auch weniger toll fand ich auch, die Geräuschkulisse. Bei Nässe sind die Reifengeräusche unerträglich gewesen (egal ob Winter- oder Sommerreifen).

Die Original Michelin Reifen waren bald runter - weil "Brettel-hart".

Was noch zu beanstanden war:
Qualität des Lenkrades und der Fernbedienung
Qualität des Kunststoffes der Türverkleidungen
Lichtausbeute Nebelscheinwerfer

Was jedenfalls toll war: Der Verbrauch. Ich habe ihn manchmal auch mit kaum mehr als 4l bewegen können.

Alles in allem - ein Auto das mehr versprochen hat, hat es halten konnte. In "billigeren" Ausstattungsvarianten vielleicht preiswerter. Aber was helfen Zusatzausstattungen, die entweder nicht funktionieren, oder nicht brauchbar sind...

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von Raidon82, März 2011

3,6/5

Auto 2005 als Neuwagen in der Elegance Version für satte 25.000 EUR gekauft. Die ersten beiden Jahre lief alles prima bis auf Kleinigkeiten und dann fing es an.
Das Auto war leider ein Montagsmodell. In nur 6 Jahren und nach unzähligen Reparaturen das Auto endlich verkauft.

4 x Tempomat erneuert
Kupplung und Zweimassenschwungrad defekt
Airbagsensor defekt
Parksensor defekt
Hochtöner defekt
Ausfall Alarmanlage
2 elektrische Fensterheber defekt
Turbolader defekt
Pumpe-Düse-Aggregat verdreckt
Spiegelglas defekt
usw. usw.
sonst normaler Verschleiß in Bremsen usw. Hätte ich damals nicht die Zusatzgarantie genommen hätte ich wahrscheinlich noch mehr bezahlen müssen. Nach meinem letzten wiederholten Werkstattbesuch wurde mir geraten das Auto zu verkaufen.
Top Qualität sieht anders aus auch die Verarbeitung ist im Innenraum nicht überall einwandfrei gewesen.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von DeBo, Februar 2010

4,2/5

War 4 Jahre-Leasing für knapp 300€ im Monat.
Tolles großes, schnelles und sparsames Auto.
Hatte Automatik und Tempomat was natürlich jede Autobahnfahrt zum genuss machte. Und das getriebe überzeugte ganz klar durch perfekte funktionalität.
Mit minimal 4,5 l verbrauch eine echte Spar-Familienkutsche.
Großer Kofferraum, geräumiger Innenraum und wenig Reperaturen machen ihn zu meinem Liebling unter den Leasings.

Tolles Auto - Kaufen!

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von hartmutleonhardt, August 2009

4,3/5

Nach nunmehr 60.000km Laufleistung möchte ich meinen Octavia nicht missen. In meinem ersten Beitrag habe ich den Service gelobt, das kann ich jetzt bestätigen. Nach der 60.000er Inspektion bemerkte ich metallische Klappergeräusche im Motorraum und die Werkstatt stellte eine defekte Zweimassenschwungscheibe fest. Nach drei Tagen hatte ich das reparierte Auto wieder und 840 € weniger auf dem Konto. Nach einem Schreiben an Skoda über den eingetretenen Mangel nach so kurzer Laufleistung erhielt ich von Skoto die Mitteilung, dass sie meine nächste Inspektion 2011 zu einem erheblichen Teil "sponsern" werden.
Das hat doch ein Lob verdient, trotz allen Ärgers und Geldausgabe!
mit besten Grüßen
leomodell

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS) von Anonymous, August 2009

3,6/5

gekauft (neu, kein lease): april 2007
octavia2 tdi dpf 140 elegance limousine (fliessheck)
der combi hatte damals 6 monate laengere lieferzeit und platzangebot ist fast vergleichbar.
jaehrliche laufleistung: +/- 50.000, langstreckenfahrzeug stuttgart-NL vice versa, CH, A, CZ, F, I, hamburg, berlin, muenchen, etc.
km stand heute (19.08.2009) +/- 120.000
farbe: anthrazit-grau metallic
extra ausstattung:
- dynamic paket (17", sportsitze, sportfahrwerk, sportlenkrad)
- navi gross "nexus"
- cd wechsler
- sonnenrollo
- hands-free
- leichtmetall winterraeder (16")
- xenon
- nichtraucherpaket
- entfall motor und modellbezeichnung
verbauch: max. +/- 7,7l/100km (vollgas autobahn), oder beispielsweise bei 120 km/h +/- 6l/100km.
reichweite einer tankfuellung (55l) von 600 km bis 1000 km
PLUS:
- unschlagbares preis-leistungsverhaeltnis bei neukauf
- super ausstattung
- platz angebot fuer personen + gepaeck (560 L gepaeckraum!)
4 personen wintersport mit ausruestung kein problem
- strassenlage
auch dank sportfahrwerk, darueber unter "minus" mehr...
- sehr gute sitze und gutes platzangebot im cockpit (ich bin fast 2 meter gross)
- viele kleinen praktischen details: haken im kofferraum, netz unter der hutablage, 2 gekuehlte faecher vorne, usw.
- leistung; sehr gute beschleuning, sicher ueberholen, hoechstgeschwindigkeit auf tacho 218 km/h. hohe durchschnittsreisegeschwindigkeit moeglich.
- sehr zuverlaessig; werkstattbesuch nur fuer die jaehrliche inspektion und raederwechsel, sonnst kein einziges problem, kein oelverbauch.
- zeitloses design, understatement
- wertstabil (gebraucht teurer als golf oder sogar passat)
- einfache bedienung, gute ergonomie
MINUS:
- mangelnde verarbeitung; armaturenbrett knirscht auf beifahrerhoehe, hier und da klappert es manchmal
- wuerde nie mehr sportfahrwerk bestellen, nur bei max. 20.000km/jahr vielleicht. tolle strassenlage aber unkomfortabel
- motor: stark aber unkultiviert und laut mit anfahrtschwaeche
- nach lange autobahnfahrt "stockt" der motor bei 1500 umdrehungen (= 50 km/h im 4. gang), anscheinend ein unloesbares manko der pumpe-duese 2.0 tdi.
- laute abrollgeeraeusche

weitere infos: ich bin mitte dreissig, verheiratet ohne kinder, das auto wird nicht als zugpferd benutzt, wir (2) gehen 1 mal jaehrlich im sommerurlaub mit dem auto (sued europa), mehrmals wintersportausfluege mit bis zu 4 personen.
fuer das auto gibt es einen aussenstellplatz.
vorgaenger war einen ebenfalls fehlerfreien octavia1 combi tdi 110 ps. das auto habe ich mit +/- 165000 km und drei jahre alt in zahlung gegeben fuer 7000 euro, meinen jetzigen octavia hat +/- 28.000 gekostet. auf den listenpreis habe ich 6+3% rabatt bekommen.

alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem auto.
ich wuerde wie gesagt das sportfahrwerk nicht mehr nehmen und hoffe die verarbeitung hat sich gebessert seid dem facelift.
und falls der octavia demnaechst den 2.0 common rail motor mit euro5 einstufung bekommt, dann wird mein naechstes auto (voraussichtlich april/mai 2010) wieder einen octavia sein, dann vielleicht in L&K ausfuehrung.

Update: bei 160.000 schwerer motorschaden, nockenwelle wohl nicht ganz gerade, alles festgelaufen, komplett neuer (revisierter) motor, teilweise unter kulanz aber immerhin sehr hohe kosten fuer gerade mal ein 3 jahren altes auto...

Alle Varianten
Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.510 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2004–2008
HSN/TSN8004/400
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.572 mm
Breite1.769 mm
Höhe1.462 mm
Kofferraumvolumen560 – 1.350 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße195/65 R15 V
Leergewicht1.410 kg
Maximalgewicht1.995 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Skoda Octavia 2.0 TDI (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,0 l/100 km (kombiniert)
7,9 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben162 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen165 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Skoda Octavia 2.0 TDI 140 PS (2004–2013)