Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Skoda Modelle
  4. Alle Baureihen Skoda Octavia
  5. Alle Motoren Skoda Octavia
  6. 1.4 TSI (122 PS)

Skoda Octavia 1.4 TSI 122 PS (2004–2013)

 

Skoda Octavia 1.4 TSI 122 PS (2004–2013)
26 Bilder

Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Anonymous, Oktober 2017

4,0/5

sehr gute Fahreigenschaften, durchzugstarker Motor selbst bei größerer Beladung,riesiges Platzangebot, gute Verarbeitung, sehr gute Rundumsicht, übersichtliche
Instrumente, gutes Händling, die Bremsen reagieren sofort beißen sich kräftig in die Bremsscheiben ohne dabei das Fahzeug ausbrechen zuiassen, die Bordelektronik
arbeitet gut und Fehlerfrei, die Anschaffungskosten sind günstig und die Unterhaltskosten für eine Mittelwagenklasse dieser Kategorie kaum noch zu toppen, schon
fast sensationell,halt ein Fahrzeug das jeden Ansprüchen gerecht wird der keine hohen Ansprüche stellt. Halt ein Auto zum lieb haben.
Einzigstes Manko sind kleinere Klappergeräusche im Innenraum die aber auf längeren Fahrten nicht störenswert sind und das häufige Qwietschen der Heckklappe
beim Öffnen und Schliesen, was man aber mit ein paar Spritzern WD 40 wieder in den Gang bekommt, also nichts Unspecktuleres. Und wer sein Fahrzeug immer
schön pflegt, den verbindet eine lange Freundschaft, das ist mit einer Frau. Sie bleibt dir nur treu wen man sie gut behandelt.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von der_die_oder_das_max, Februar 2017

4,0/5

Da das Auto meinen Vater gehört fahre ich es nur sporadisch,
Sollte mal mein Auto zu klein sein.

Mein Dad fährt das Auto jeden Tag knapp 80km zur Arbeit und zurück.
Probleme hatten wir soweit noch keine damit, allerdings gibt es schon ein paar erwähnenswerte dinge gerade für Jugendliche:

1. Das Auto ist ultra bequem für Längere fahrten
2. Darin schlafen ist für bis zu 3 Personen, bzw auch 5 wenn man die sitze umklappt und etwas kuschelt, Problemlos möglich und sogar recht komfortabel,
3. Sollte sich mal jemand darin verewigen wollen mit seinem Frühstück: Die Textilien nehmen die Flüssigkeiten recht schnell auf wodurch flecken entstehen, desshalb sollte man direkt in eine Reinigung fahren und nicht hoffen das etwas Katzenstreu und Lufterfrischer die sache wieder Regelt - Das tut es nämlich definitiv nicht!
4. Für Festivals ist das Auto perfekt da es genügend Platz und sinnvolle verstaumöglichkeiten bietet: Es hat eine extra abdeckung im Kofferaum in der man Dinge "verschwinden" lassen kann und trotzdem sich darauf legen zum schlafen.

Der Zigarettenanzünder anschluss im Kofferaum ist sehr praktisch und die option eine Abnehmbare Anhängerkuplung zu installieren unschlagbar!

Man kann das Auto sehr Spritsparend fahren ( 3.5 - 4.2 Liter ) und auch mal eine Spritztour über die Autobahn macht Spaß: Wenig fahrgeräusche und man hat nicht das gefühl dass das Auto auseinander fält bei höheren Geschwindigkeiten.

Wer also an seine Kinder denken will und Ihnen ein solides "Papa" Auto zur verfügung stellen mag, das Preislich nicht zu teuer ist wenn man mal eine Schramme reinfährt ist hiermit sehr gut bedient!

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Tiesto669, Februar 2017

4,0/5

Ich habe mir das Auto mit der Abfragprämie gekauft. Ausstattung ist Elegance.
Ich habe es nicht bereut, Preis Leistung sind sehr gut. Fast 70000 KM sind jetzt drauf.
Mittlerweile ist er 7 Jahre alt und ich sehe noch keinen Grund mich zu trennen.
Ich fahre sogar mit einem Wohnwagen den er ganz gut schafft was ich vorher nicht gedacht hätte. Er liegt gut in der Kurve. Das Fahrgefühl ist auch gut.
Bei einer Feder war hinten mal ein 10 Stück abgebrochen, es wurden beide Seiten hinten erneuert. Sonst war nichts größeres, Wenn man die Motorhaube aufmacht ist an jedem Kabel das Symbol Audi/VW zu sehen. Also kann sich jeder denken wo die Teile noch eingebaut werden.
Ich kann das Auto nur weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Anonymous, Februar 2017

3,0/5

Fahrzeug: Skoda Octavia II Facelift (Typ 1Z) 1.4 TSI, 90 kW/122 PS, Baujahr 2009. Bis jetzt immer noch ein sehr zuverlässiges Fahrzeug, das bislang noch keine einzige Panne hatte und immer problemlos durch die Hauptuntersuchung gekommen ist. Es waren - von Verschleißteilen mal abgesehen - bis dato noch keine größeren Reparaturen an dem Fahrzeug notwendig. Es musste lediglich im Rahmen der Herstellergarantie innerhalb der ersten 3 Jahre 2 mal die dritte Bremsleuchte am Kofferraumdeckel gewechselt werden (bekanntes Problem, Konstruktions- oder Materialfehler). Beim 2. Mal geschah dies dann allerdings nur noch widerwillig nachdem man uns "unsachgemäßen Umgang" vorgeworfen hatte. Sorgen macht uns lediglich der 1.4 TSI Motor mit seinem bekannten Steuerketten-Problem. Anfänglich gab es in den ersten Jahren absolut keine Anzeichen dafür. Doch mittlerweile hört man die Steuerkette beim Start des Fahrzeugs deutlich klackern/rasseln, was laut Vertragswerkstatt jedoch unproblematisch sei. Wir haben jedoch aufgrund des vorhandenen Risikos eines Motorschadens die Überlegung das Fahrzeug in einem Jahr vor Ablauf der TÜV-Plakette abzugeben, zumal wir nach mittlerweile 8 Jahren auch auf eine weitere Verlängerung der Garantie verzichtet haben. Sehr Schade für ein Auto das ansonsten noch Top in Schuss ist, insbesondere im Qualitativ gut verarbeiteten Innenraum, und das man ansonten noch locker doppelt so lange fahren könnte. Daher leider nur 3 Sterne.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von 30floh00, Februar 2017

4,0/5

Der Wagen ist ein sehr gutes Familienauto für die 4-Köpfige Familie. Auch Urlaubsfahrten sind damit kein Problem, da sowohl die Beinfreiheit hinten, als auch der Stauraum stimmen. Die Leistung ist im Vollbeladenen Zustand ausreichend und wenn man sparsam fährt stimmt auch der Verbrauch. Er kann aber auch recht spritzig und Flott sein. Ein guter Kompromiss.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Anonymous, Dezember 2016

4,0/5

Wir (meine Frau und ich) haben ein Vernumpft Auto gesucht.
Unsere Anforderungen:
- zuverlässig
- günstig im Unterhalt
- günstig im Verbrauch
- übersichtlich und bequem
- viel Platz
- genug Leistung für Fahrten nach/in Bayern
Das alles haben wir sehr schnell im Skoda Octavia 2 Combi (1.4TSI-122PS) gefunden.
Ich bin ein eher ruhiger Fahrer und erreiche in der Stadt ein Durchschnittlichen Verbrauch von 7,6l/100km, was ich persönlich bei dieser Fahrzeugklassen sehr gut finde. Auf Fahrten nach Bayern sind bei 140-160kmh 6,6l/100km, in den Bergen dann wieder 7,5l top werte für einen Benziner. Wir hatten vorher einen Audi A3 Fliesheck, abgesehen davon, das viel zu klein, in allen Punkten wesentlich Kostspieliger als der Skoda. Ich kann diesen Wagen daher auch als Gebraucht Wagen sehr empfehlen.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von misterbianco, Juli 2016

3,0/5

Seit sechs Jahren fahre ich nun den Octavia Kombi 1,4 TSI. Vor vier Wochen habe ich dann die 100.000 km Marke geknackt und hätte beinahe eine Lobeshymne auf diesen Wagen verfasst...tja...hätte ...nicht knappe 1000 km später ein kapitaler Getriebeschaden meinen Kombi bis auf Weiteres lahm gelegt. Das kann nach sechs Jahren und "nur" 100 tsd. km bei normaler Fahrweise und einem herkömmlichen Schaltgetriebe nicht sein. Es erscheint umso tragischer und für Gebrauchtwageninteressenten umso bedeutsamer, als dass es sich hierbei wohl nicht um einen Einzelfall handelt. Vielmehr gilt dieses Getriebe (es wird auch in anderen Fahrzeugen des Konzerns häufig verbaut, so z.B. VW Golf, Audi A3, VW Passat, Seat Leon u.a.) unter Fachleuten generell als anfällig - angeblich weil es nur auf eine Maximalbelastung von 200 Nm ausgelegt ist, bei diesem Modell liegen aber zwischen 1400 und 4000 U/min permanent 200 Nm an, so dass das Getriebe fast ständig im Bereich der maximalen Belastung läuft (so wurde mir das erklärt, ob´ s stimmt ist mir schlussendlich egal, es ändert nichts am kaputten Getriebe). Ein weiteres Damoklesschwert, welches immer über diesem Fahrzeugtyp schwebt, ist die als instabil geltende Steuerkette des Motors. Hier hatte ich bis zuletzt keinerlei Probleme. Ich führe das aber auch darauf zurück, dass ich bei km-Stand 17.000 das werksseitig eingelassene Longlife-Motoröl gegen das vom Konzern erlaubte 5W-40 Öl tauschte und dann regelmäßig Ölwechsel durchführen ließ. Ich veranlasste dies seinerzeit, nachdem zuvor zweimal die Ölkontrolleuchte aufleuchtete und einen zu niedrigen Ölstand anmahnte. Laut Aussage der Werkstatt von damals hätte das reine Ölnachfüllen ausgereicht, ein Wechsel des Öls wäre jedoch nicht notwendig gewesen. Wie kann das sein, wenn sich nachweislich deutlicher Verschleiß vollzieht? Nach dem Öltausch verbrauchte der Skoda übrigens zwischen den Wechselintervallen so gut wie kein Öl mehr. Ansonsten lief der Wagen wie ein Uhrwerk. Einzig bei knapp über 80.000 km musste das vordere rechte Radlager getauscht werden. Etwas nervend empfand ich den relativ hohen Glühlampenverschleiß in den vorderen Scheinwerfern, was ich auf mangelnde Feuchtigkeitsabdichtung zurückführe. Im Winterhalbjahr mussten immer mindestens zwei Lämpchen irgendwo erneuert werden, was gottlob bei diesem Modell noch einfach zu bewerkstelligen ist. Reifen- und Bremsenverschleiß: minimal. Erst bei der nächsten Inspektion sollten zum 1. Mal (!) Bremsscheiben und -beläge getauscht werden.
Sieht man mal von dem fälligen Getriebe ab, so bewegten sich die Unterhaltskosten beinahe auf Kleinwagenniveau. Über die gesamte Distanz lag mein Verbrauch bei durchschnittlich 6,6 l (40 % Stadt-, 30% Überland-, 30% Autobahnverkehr). Auf schnellen Autobahnetappen mit über 150 km/h schwillt der Verbrauch jedoch überproportional an. Ratzfatz kommt man bei einer solchen Tour auf einen Durchschnittsverbrauch von 14 Litern / 100 km - ein Tribut an den kleinen Turbomotor. Der begeisterte mich von Anfang an. Selten hatte ich das Bedürfnis nach mehr als den vorhandenen 122 PS. Vor ein paar Jahren hatten mussten Saugmotoren mindestens 150 PS haben, um diesen Punch zu erzeugen. Ein Turboloch existiert quasi nicht.
Den Fahrkomfort würde ich als insgesamt recht ordentlich bezeichnen. Vor allem lange Autobahnetappen lassen sich mühelos bewältigen. Auf unebenen Fahrbahnen merkt man dem Ocatvia den kurzen Golf-Radstand an. Dann wird er etwas unruhig und das Fahrwerk verursacht mehr Geräusche als dass es schlecht federt. Die Verarbeitung ist absolut ok, nicht Premium, aber allemal auf gutem Ford oder Opel-Niveau; ein nennenswerter Verschleiß war nach dieser Zeit nicht zu erkennen.
Schlussendlich wäre dieser Wagen absolut empfehlenswert.....stünden da nicht essentielle mechanische Defizite im Raum, welche - wie bei mir - die Gesamtbilanz eines solchen Vernunftwagens ordentlich verhageln. Ich werde jedenfalls den Octavia nach erfolgter Reparatur nicht mehr lange weiter fahren, womöglich springt als Nächstes die Steuerkette über. Und mit dem VW-Konzern habe ich auch abgeschlossen. Da lob´ ich mir doch ein Auto, bei dem nur der Kunststoff knarzt aber Motor und Getriebe halten.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von gudrungramalla, Dezember 2014

2,8/5

Ich konnte mich ca. 3 Jahre auf das Auto verlassen, nach den drei Jahren setzt der Turbo aus und muss gewechselt werden. Von Skoda keine Garantieleistung und keine Kulanz weil ich einen Bosch Stempel als Inspektion habe. Diese Reparatur kostet ca. 1000 Euro. Die Organal Sommerreifen war auch nichts aber da wir in Franken Wohnen und sie erst Ende April drauf gemacht haben und sie waren im August so laut( Sägeschnitt )das man sich im Auto nicht mehr unterhalten konnte. War die Auskunft von Skoda sie habe Zuviel Kilometer und sind zu alt. Wieder keine Garantie und keine Kulanz. Wir hatten auch schon Roststellen, aber der Boschstempel stört wieder. Ich liebe mein Auto und ich habe 4 Kinder von denen drei auch Skoda fahren ich persönlich werde mir aber keinen mehr kaufen.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Anonymous, Dezember 2012

4,6/5

Ich habe als kfz-Mechaniker mit sehr vielen Autos meine Erfahrungen gemacht, jedoch der Octavia ist einfach das beste auto für mich- lediglich ein >leicht< unruhiger Motor im leerlauf (zeitweise) und im sport-modus dreht das DSG die Gänge echt scherzhaft hoch aus... aber über mehr kann ich echt nicht klagen.

Erfahrungsbericht Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS) von Anonymous, April 2011

4,6/5

Fahre den Skoda Oktavia Combi 1.4 TSI DSG seit gut einem Jahr und habe nun ca. 18000 km auf dem Zähler. Bisher musste ich nur 0.8 lt Longlife Oel im Motor nachfüllen, was ganz normal ist. Der Treibstoffverbrauch richtet sich ausschliesslich nach der Fahrweise, aber endlich habe ich ein Fahrzeug mit dem man zügig fahren kann und trotzdem sparsam mit dem immer teurer werdenden Benzin umgehen kann. Meine gemessenen Werte liegen zwischen 5.7 bis maximum 7.0 lt. Bei defensiver Fahrweise ist eine 5 vor dem Punkt keine Seltenheit. Dies ist vor allem wegen des 7-Gang DSG möglich, welches hervorragend mit dem 1.4 TSI Motörchen harmoniert. Selbst Passfahrten werden so zu einem zügigen Erlebnis. Die Platzverhältnisse im Passagierraum als auch das Ladevolumen im Kofferraum sind gut. Der Abrollkomfort ist wegen der straffen Abstimmung etwas eingeschränkt, hat aber den Vorteil eines sehr sicheren Fahrverhaltens. Für grosse Personen könnten die Sitze vielleicht ein bis zwei Zentimeter breiter sein. Wegen des leisen Motores eignet sich das Fahrzeug gut zum Cruisen, kann aber durch das hohe Drehmomentes jederzeit eine enorme Beschleunigung entwickeln. Die sehr guten Bremsen lassen keine Wünsche offen...Was ich noch träume, ein 4x4 mit einem ähnlich sparsamen Motor für die winterlichen Strassen...

Alle Varianten
Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS)

  • Leistung
    90 kW/122 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN8004/AGP
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.569 mm
Breite1.769 mm
Höhe1.450 mm
Kofferraumvolumen580 – 1.620 Liter
Radstand2.575 mm
Reifengröße195/65 R15 V
Leergewicht1.395 kg
Maximalgewicht1.980 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Skoda Octavia 1.4 TSI (122 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,3 l/100 km (kombiniert)
8,0 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben147 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Skoda Octavia 1.4 TSI 122 PS (2004–2013)