Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Altea
  5. Alle Motoren Seat Altea
  6. 2.0 TDI (140 PS)

Seat Altea 2.0 TDI 140 PS (2004–2015)

 

Seat Altea 2.0 TDI 140 PS (2004–2015)
103 Bilder

Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Seat Altea 2.0 TDI (140 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von Paido, August 2019

4,0/5

Hatte meinen Altea XL von 2012 bis 2019, nach 160.000 Kilometern wurde er leider das Opfer eines Unfalls.

Ich war mit meinem Altea immer zufrieden, die Ausstattung war für das damalige Preissegment super mit Sitzheizung, Tempomat, beheizten Spiegeln u.v.m.
Die 2.0 TDI Maschine war damals klare Anforderung, auch wenn es nicht einfach war diesen Motor als gebrauchten zu finden. Bereut habe ich die Entscheidung nie, der Motor war spritzig aber trotz allem auch sparsam zu fahren. Auf Langstrecke ( Pendler ) bei ca. 150 km/h Tempomat ~ 6,5 Liter, zudem hatte ich auch nie Sitzprobleme bei langen Strecken ( Dänemarkurlaub ca. 1000 km ) und der leicht erhöhte Einstieg war auch angenehm.
Das Platzangebot ist riesig, ob Waschmaschine oder Balkongarnitur, es passte alles in diesen Kofferraum.

Ausfälle hatte ich in der ganzen Zeit keine, 1x Bremsbeläge, 1x Scheinwerferlampen und nach 12 Jahren war die Auspuffaufhängung durchgerostet ( nicht der Auspuff ).
Der einzige Mangel war ein Wassereintritt bei Starkregen hinten im Fond. Vermutlich eine Undichtigkeit im Bereich der Dachreling, konnte aber nie ganz abgestellt werden. ( Durchgerostet ist er aber auch nicht, also auch nicht schlimm ).

Was soll ich sagen, wir hätten ihn gerne noch weiter gefahren. Aber leider ist ja auch kein neuer oder jünger gebrauchter mehr zu bekommen, da die Produktion eingestellt wurde.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von ebiel0, Februar 2017

4,0/5

Der Seat Altea ist ein gutmütiges und zuverlässiges Auto. Bei mir im Haushalt ist er als Zweitwagen im Einsatz. Beim Einkaufen und im Stadtverkehr spielt er seine Stärken aus: Übersicht, gute Beladung des Kofferraums, angenehmes Fahrverhalten. Besondere Sportlichkeit darf man nicht erwarten, eher ausgewogene Fahreigenschaften.
Der Innenraum fällt nicht durch eine besondere Gestaltung auf, sondern macht einen funktionalen und hinreichend übersichtlichen Eindruck. Grössere Reparaturen hatten wir seit der Anschaffung nicht zu verzeichnen, den überwiegenden Stadtverkehr scheint der Altea gut zu verkraften.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von suelen.ilyas, Februar 2017

4,0/5

Ich besitze meinen Seat Altea mittlerweile seit knapp einem Jahr und kann bisher nur positives berichten. Die Schaltung ist sehr gut und sauber. Die Optik und Innenausstattung ist bei meinem Modell schön sportlich und der Sitzkomfort ist auch sehr gut. Hervorzuheben ist auch der sehr geringe Verbrauch trotz den 140 PS. Bisher hatte ich noch keine größeren Probleme außer die üblichen Verschleißerscheinungen wie z.B. Bremsen, Scheinwerfer usw. Alles in allem kann ich das Auto nur jedem empfehlen!

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von gudi83, Januar 2017

4,0/5

Unser Altea XL begleitet uns nun seit etwa 2 Jahren. Das besondere sind die kompakten äußeren Abmessungen bei trotzdem sehr großem Innenraum. Besonders hinten ist für die Kleinen sehr viel Platz. Auch der Kofferraum ist mit knapp 600l Volumen mit der größte seiner Klasse. Das kann nur noch der Touran toppen, welcher uns jedoch zu eckig und zu teuer war.
Die Fahrleistungen des 2l TDI in Kombination mit dem DSG lassen keine Wünsche offen.
Einzig das Geräuschniveau im Innenraum ist störend. Der Altea ist wirklich schlecht gegen Fahrgeräusche gedämmt.
Ansonsten bisher sehr zuverlässig, keine Reparaturen nötig auf jetzt 70Tkm.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von jlarcher, Dezember 2015

2,9/5

Dieser Seat ist das perfekte Auto für den Alltag - sowohl für den Einkauf in der Stadt, für lange Fahrten in den Urlaub als auch für den Skiurlaub, da reichich Platz geboten ist. Auch hat mal ein Fahrrad locker im Kofferraum Platz. Geringer Wendekreis und ein hoher Sitz machen dieses Auto zu einem Stadtflitzer.

Nachteilig ist mir immer wieder die A-Säule aufgefallen, die einen großen Teil des Blickfeldes verdeckt, wodurch gerade beim Abbiegen entgegen kommende Fahrzeuge schlecht auszumachen sind!

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von christiandiezmann, März 2015

4,3/5

Absulut zu empfehlen mit etwas über 50 Litern fahre ich locker 1000 km und bei spritziger Fahrweise Platz ohne ende und recht gut verbaut minus gibt es nur für einige Teile im Innenraum wie zum Beispiel die Fensterheber sind alle 4 schon getauscht worden und sind schon wieder kaputt oder die Klima die sehr schnell angefangen hat zu lecken aber ansonsten Hammer sehr durchzugsstarck dank 310 nm Drehmoment und dabei im schnitt immer um die 5 Liter Diesel das hast du im kein anderen Diesel Fahrzeug in dieser Preiskategorie

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von Anonymous, November 2014

3,7/5

Wir haben uns im Februar 2013 einen gebrauchten Seat Altea XL gekauft. Baujahr 2007 Km 54000 Zustand wie neu.

Noch während der Probefahrt kam sofort Begeisterung auf.

Heute einige Zeit später ist es Zeit mal ein paar Fakten sprechen zu lassen.

Nach nur 12000 gefahrenen KM sind folgende Teile schon ersetzt worden.

Zweimassenschwungrad ca. 1200 Euro

Anlasser ca. 600 Euro

Tempomat. ca. 277 Euro

AGR Ventil und Luftmassenmesser

Fensterheber Beifahrerseite 95 Euro

Heckklappenverriegelung ca. 80 Euro

Der Wagen Ruckelt in der Warmfahrphase ab ca 90 Grad Temperatur ist das Ruckeln weg.

Keiner kann uns sagen woran es genau liegt.

Eigentlich gefällt uns der Wagen sehr gut doch die Qualität ist sehr dürftig.

Wir hatten vorher einen Citroen Xsara Picasso mit dem es keine Probleme gab.

Wir würden diesen Wagen nicht mehr kaufen obwohl er uns sonst super gefällt.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von Anonymous, August 2014

3,4/5

Ich fahre dieses Auto seit 1 Jahr und musste leider tief in die Tasche greifen.

Ich fahre das Modell mit 140ps und DSG Automatik.

Zur Motorleistung muss ich sagen das man mehr nicht braucht bei diesem Fahrzeug. Die Reifen kommen so schon kaum mit und mehr PS wären nur schlecht für die Reifen.

Der 2.0 TDI 16V BKD hat so seine Probleme. Der VW Motor ist im Golf,A3,A4,Altea,Leon und vielen anderen Fahrzeugen verbaut.

Gewechselt werden musste bis jetzt Pumpedüsenelemente für 1 Pumpedüse in einer freien Werkstatt 900€.

Glühkerzen defekt, Anlasser, Drosselklappe, AGR-Ventil, Turboschlauch,Luftmassenmesser.

Das Auto Ruckelt ohne ende beim beschleunigen. Im Teillastbereich Stottert das Auto, man wird richtig durchgeschüttelt. Das war vor einem Jahr. Pumpedüsenelement 3 wurde gewechselt und ich hatte 9 Monate ruhe. Jetzt geht das Problem von vorne los.

Ich rate jedem ab der an einem Kauf des BKD Motors interessiert ist.

Der Verbrauch geht mit 7-8L in Ordnung im Mix. Versicherung hält sich auch im Rahmen würde ich sagen. Dsg Getriebe ist sehr gut schaltet sauber durch. Verarbeitung ist nicht so prall. Aber was will man für den Preis anderes erwarten.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von tassos, August 2012

3,9/5

Ich fahre meinen Altea, BJ 2005, TDI 140 PS mit DSG Automatik Getriebe, Sport Edition nun schon seit ca. 9 Monaten / 30 TKM und kann mich nicht richtig dafür begeistern. Ich habe ihn gebraucht gekauft mit ca 100 TKM auf dem Tacho. An sich ist er ein gutmütiger und flotter Wagen der sich problemlos in allen Situationen bislang verhalten hat.

Positive Aspekte:
-- Ausreichend Platz für die Passagiere
-- Ausreichend Leistung
-- Sehr ansprechendes DSG Getriebe, daß Spaß macht bei zügiger Fahrweise
-- Fahrwerk/Lenkung ist optimal für den Wagen
-- Solide gebaut. kein knarren, knistern etc.
-- Bislang absolut keine technischen Mängel/Ausfälle
-- Grüne Umweltplakette

Negative Aspekte:
-- Finde den Verbrauch nicht sonderlich niedrig. Ich liege nach ca. 30 TKM bei etwa 6.8 L/100 km was ich zu hoch finde für die Größe des Wagens und die normale, dahin gleitende Fahrweise die ich zwangsläufig auf den vollen Autobahnen an den Tag legen muß.
-- Die Armlehne vorne ist ein schlechter Witz. Unbequemer geht es wohl kaum für einen Automatikwagen bei dem der rechte Arm des Fahrers wenig zu tun hat.
-- Der Wagen hat viele Ablageflächen aber keine Nenneswerte in bequemer Reichweite des Fahrers.
-- Der Kofferaum hat mehrere Variationsmöglichkeiten, wie z.B. einen doppelten Boden, aber auf Dauer fand ich wenig Sinnvolles dabei. Mittlerweile ist die Bodendecke geflogen und zum Staubfänger im Keller abgestellt, da sie unnötig den Kofferraum verkleinert.
-- In der ersten 3 Monaten sind sämtliche Birnen fällig gewesen (evtl. wirklich Zufall)
-- Die Vollbetankung klappt nicht oft automatisch. Soll heissen daß die meisten Zapfsäulen den Zufluß viel zu früh automatisch unterbinden. Dann ist müsames manuelles Volltanken angesagt.
-- Eine Uhr im direkten Sichtbereich des Fahrers fehlt. Die Uhrzeit muß mühsam über den Bordcomputer aufgerufen werden.

Nun ja, wie so oft sind es die Kleinigkeiten die stören, aber dennoch lassen eben diese Kleinigkeiten keine volle Begeisterung aufkommen.

Erfahrungsbericht Seat Altea 2.0 TDI (140 PS) von papaschlumpf, August 2011

3,7/5

Ein tolles Auto, werde in einem Jahr meinen 2. Altea XL ordern.
Positiv: Gute Fahrleistungen, gutes Ansprechen von Gas
Gute Bedienbarkeit von Heizung, Radio und Klimaanlage, Serh großer und variabler Raum u.a. durch verstellbare Rücksitze, "Keller": Stauraum unter dem eigentlichen Kofferraum.
Mein Verbrauch in 50.000 km ca. 6,2 l/100 km
Übersichtlichkeit: vorne ok, wenn man den Sitz hoch stellt, hinten ist der Piepser sehr hilfreich. Positiv der Pieps beim Einlegen des Rückwärtsganges. Etwas schwierig sind die breiten A- und B-Säulen wenn man auf Querverkehr oder Fahrräder achten muss. Toter Winkel recht groß, Man gewöhnt sich dran und fährt aufmerksam.
Instrumente: alles sehr übersichtlich angeordnet.
Negativ: Rückspiegel blendet automatisch ab. Leider manchmal nicht dann wenn er es soll. Besser von Hand. Die Position des Spiegel ist so, dass man oft eine Ampel rechts nicht erkennen kann.
Keine dauerhafte Zeitanzeige. Man muss immer in den Anzeigen auswählen, was man möchte.
Fazit: rundum sehr gutes Auto mit ein paar kleinen Mängeln. Zu empfhelen.

Alle Varianten
Seat Altea 2.0 TDI (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.590 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Seat Altea 2.0 TDI (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN7593/026
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.280 mm
Breite1.768 mm
Höhe1.568 mm
Kofferraumvolumen409 – 1.320 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.465 kg
Maximalgewicht2.060 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Altea 2.0 TDI (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,0 l/100 km (kombiniert)
7,5 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben162 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen180 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Seat Altea berechnen!

Alternativen

Seat Altea 2.0 TDI 140 PS (2004–2015)