Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Saab Modelle
  4. Alle Baureihen Saab 9000
  5. Alle Motoren Saab 9000
  6. 2.0t (150 PS)

Saab 9000 2.0t 150 PS (1985–1998)

 

Saab 9000 2.0t 150 PS (1985–1998)
8 Bilder

Alle Erfahrungen
Saab 9000 2.0t (150 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht Saab 9000 2.0t (150 PS) von Rocco35i, Dezember 2016

5,0/5

Ich hatte meinen 9000er knapp 2,5 Jahren. Gekauft hatte ich ihn 2013 im Dezember mit frischem TÜV und 203000 km drauf. Meinefrau musste ihn sogar einige Zeit in der ambulanten Krankenpflege fahren, was für den Dicken auch kein Problem war. 2015 ging er ohne Mängel durch den TÜV.

Er hatte in der Zeit eine kaputte Bremsleitung, die Zündkassette ging kaputt (war aber meine Schuld) und sonst nur Inspektionen.

Verkauft habe ich ihn 2016 und sogar fast das doppelte von dem was ich bezahlt hatte kassiert.

Erfahrungsbericht Saab 9000 2.0t (150 PS) von Anonymous, Juli 2009

4,1/5

Ein guter Bekannter von mir hatte dieses Modell von Saab aus der Vor-GM-Ära einige Jahre in Gebrauch. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen musste er ebenso wie ich häufig die Strecke München-Berlin zurücklegen, was dazu führte, das wir öfters zusammen fuhren. Ein paarmal habe ich den Wagen auch selbst gesteuert.
Ich fand das Auto zwar optisch nie sonderlich interessant (im Gegensatz zum originellen Saab 900 oder dem ganz alten 96), aber auch durchaus nicht hässlich. Er war ja äußerlich fast gleich wie der Fiat Croma und Lancia Thema, die nicht wenige Teile mit dem Schweden gemeinsam hatten.
Allerdings musste ich feststellen, dass ich in meinem Leben bisher nur selten noch bequemer gesessen bin; und dann nicht in einem Auto. Die ersten Male als Beifahrer ebenso wie am Steuer. Die Sitze und auch der Federungskomfort waren ausgezeichnet; vor allem die Sitze. Die waren so richtig schön breit und hatten dennoch Seitenhalt und eine gelungene Konturierung, und genau richtig gepolstert - nicht zu weich und nicht zu hart. Die hohe Karosserie bot viel Kopffreiheit (mein Bekannter war ca. 195 cm groß) und auch Ellbogenfreiheit war zur Genüge vorhanden. Auf den hinteren Sitzen gab es ebenfalls jede Menge Beinfreiheit.
Was die Bedienung des Saab anbelangt, so gab der keine Rätsel auf:
Alle Schalter und Bedienelemente sassen am richtigen Platz , nach ganz kurzer Eingewöhnungszeit fand man alles instinktiv.
Das Fahrverhalten war ebenfalls tadellos, nicht gerade ein Sportwagen, aber doch sehr sicher und leicht zu dirigieren. Es war wie gesagt eher auf Komfort als auf maximale Kurvengeschwindigkeit ausgelegt. Die Verarbeitung im Innenraum machte auf mich einen sehr hochwertigen und gediegenen Eindruck. Die Lederpolsterung der Sitze war jedenfalls aus feinem Leder gemacht.
Da es ein Fließheck-Modell war (zu dem Zeitpunkt hatte die europäische Auto-Industrie schon von den Japanern gelernt), war auch das Gepäckabteil großzügig geschnitten.
Die Karosserie war ziemlich steif und neigte nicht sonderlich zu Klappergeräuschen oder ähnlichem. Der Wagen hatte damals immerhin schon über 200.000 km auf dem Tacho, also kann man davon ausgehen, dass die Verarbeitung solide ausgelegt war. Die Türen mit dem integrierten Seitenaufprallschutz schlossen satt.
Überhaupt war der Wagen wie viele schwedische Automobile auf höchstmögliche passive Sicherheit ausgelegt.
Den 2,0l-Turbo-Motor fand ich persönlich sehr angenehm zu fahren, denn er hatte praktisch kein Turboloch und einen guten Drehmomentverlauf über den gesamten Drehzahlbereich zu bieten, das heißt, er fuhr sich ziemlich entspannt und harmonierte perfekt mit der weich schaltenden Automatik.
Lediglich bei zu festem Tritt aufs Gaspedal zerrte der Fronttriebler an der Lenkung, aber es hielt sich in Grenzen. Bei dem noch deutlich stärkeren 2,3 l Turbo mag das schon eher problematisch gewesen sein.
Er war auch leise und bei vernünftiger Fahrweise auf der Autobahn (also so zwischen 130 und 160 km/h) durchaus sparsam (so um die 10 l /100 km).
Soweit ich weiß, gab's auch nie nennenswerte Probleme mit dem Auto, außer eines Defekts am Klima-Kompressor und einem defekten Bordcomputer (ein Teil, das meines Erachtens ohnehin nicht benötigt wird).
Leider hatte Saab schon immer exorbitante Ersatzteil- und Werkstattpreise, was bei den notwendigen Inspektionen die Freude
an dem schönen Auto sicher ein wenig verhagelte.
Mein Bekannter hatte davor auch schon immer Saab gefahren und später dann einen 9-5 gekauft, von dem er sich aber eher enttäuscht zeigte. Er meinte, der Wagen habe nicht mehr die gleiche Verarbeitungsqualität wie die älteren Modelle und musste schon gleich zu Anfang öfters in die Werkstatt. Was da genau die Probleme waren, kann ich allerdings nicht näher beurteilen.
Das 9000er Modell hat bei mir jedenfalls einen bleibend positiven Eindruck hinterlassen, wenn auch hauptsächlich deswegen, weil man damit so entspannt reisen konnte und nach einer langen Strecke völlig stressfrei ausgestiegen ist.
Ich glaube, dass es von den hohen Unterhaltskosten für Inspektionen und Teile wie auch für die Haftpflicht- und Kasko-Einstufung mal abgesehen ein sehr gutes und empfehlenswertes Auto ist. Er wurde übrigens sehr lange gebaut, nämlich von 1985 bis 1998, natürlich mit diversen Modellpflegen und Verbesserungen.
Heutzutage sieht man hierzulande kaum noch welche, da der Wagen in Deutschland ohnehin nie in großen Stückzahlen verkauft wurde.
In Skandinavien sieht man aber noch relativ viele gut erhaltene 9000er fahren, die dort auch für relativ wenig Geld zu haben sind.

Alle Varianten
Saab 9000 2.0t (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.245 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Saab 9000 2.0t (150 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1995–1998
HSN/TSN9116/343
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.985 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,5 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.761 mm
Breite1.778 mm
Höhe1.420 mm
Kofferraumvolumen488 – 883 Liter
Radstand2.672 mm
Reifengröße195/65 R15 V
Leergewicht1.375 kg
Maximalgewicht1.930 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.985 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,5 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Saab 9000 2.0t (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,9 l/100 km (kombiniert)
13,6 l/100 km (innerorts)
7,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse