Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Laguna
  5. Alle Motoren Renault Laguna
  6. 1.5 dCi 110 (110 PS)

Renault Laguna 1.5 dCi 110 110 PS (2007–2015)

 

Renault Laguna 1.5 dCi 110 110 PS (2007–2015)
51 Bilder

Alle Erfahrungen
Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Anonymous, August 2018

2,0/5

Ich habe im April 2018 einen Laguna aus 2012 mit 55000km gekauft. Die 2 Sterne Bewertung gibt es da er wenn er denn fährt ruhig sparsam und auch relativ spritzig fährt für den kleinen Motor. Leider blieb ich jetzt bereits zweimal innerhalb von vier Monaten bereits liegen mit Hinweiß auf fehlerhafte Einspritzung. Desweiteren glänzt diese Fahrzeug durch viele kleine Fehler und minderwertige Ausstattung. Der sogenannte 3D Sound by ARKAMYS klingt einfach nur grauenhaft und ist überhaupt nicht auf das Fahrzeug abgestimmt. Die Navigation ist einfach nur Grottenschlecht so das ich gezwungen bin ein externes Navi zu Nutzen zudem kostet frisches Kartenmaterial ein Vermögen. Für das selbe Geld gibt es sehr gute Navis mit Lebenslangen Kartenupdates. Ein Türsensor für die Zentralveriegelung ist bereits defekt. Zudem springt auch gern mal ein Alarm an das sich auf der hinteren Sitzreihe abgeschnallt wurde auch wenn dort niemand sitzt. Ein klimatisiertes Handschuhfach gehört auch zur Serienausstattung welches allerdings auch nach Stundenlanger Autobahnfahrt nicht wirklich kühlt.

Ich würde jedem Raten die Finger von Renault und verwandten Autos zu lassen.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von petz1510, August 2011

4,1/5

Ich fahre dieses Fahrzeug des Öfteren als Dienstwagen und würde Ihn wie folgt beurteilen:

Positives:
- sehr guter Fahrkompfort
- sehr laufruhiger und spritziger Motor
- sehr angenehmes Cockpit
- gute Sitzposition
- sehr gute Bremsen
- gutes Licht
- sparsamer Verbrauch (Stadt/Land/Autob. 6,5/4,0/6,5-7,5)

Negatives:
- "Schlüsselkarte" etwas zu spielig
- 2. Sitzreihe für große Personen etwas eng bemessen
- Kofferraum etwas klein für einen Kombi

Fazit:
Meinerseits ein absolut empfehlenswertes Fahrzeug!

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Anonymous, April 2011

4,4/5

Auf der Suche nach der nächsten Familienkutsche haben wir einen gebrauchten Laguna Grandtour mit dem kleinen Turbodiesel in der Expression-Ausstattung Probe gefahren. Da nach 80 km Schluss war, kann ich nichts sagen über Verbrauch oder Unterhaltskosten, aber der Bordcomputer zeigte bei einem Vielfahrer (84.000 km in 3 Jahren) einen Durchschnitt von 6,1 l an, was realistisch scheint, und Haftpflicht und Steuer für den kleinen Motor versprechen ebenfalls günstige Fixkosten. Die Punkte hierfür sind also nur spekulativ vergeben und weil ich den Bericht ohne Wertung nicht abspeichern kann. Reparaturen? Fallen selbstverständlich überhaupt nicht an, sagt der Händler... - naja.

Was war positiv? Eigentlich - alles.

Der Motor ist leise, agil und mit dem gut gestuften Getriebe zusammen eine wunderbarer Antrieb. Meine Lieblingsdisziplin (Tempo 120 mit 2000 Touren, Tempomat - und dann einfach gleiten...) beherrschte er perfekt und auf der Landstraße beschleunigt er beim Überholen zügig genug, um sicher unterwegs zu sein. Die Höchstgeschwindigkeit ist für mich uninteressant, geht aber für die Größe und Leistung wohl in Ordnung - wer es schneller braucht, nimmt halt den größeren Motor, ich brauche ihn nicht.

Die Bremsen greifen gut und verzögern sicher. Dauerbremstest oder Notbremsung (Bremsassistent!) mußte ich nicht probieren, hatte aber in jeder Situation das Gefühl, noch reichlich Sicherheitsreserven zu haben.

Der Wagen ist bereits gut eingelaufen gewesen, trotzdem hat nichts geknarzt, gequietscht, gewackelt oder ist abgefallen - mancher Neuwagen hat da schon auf der Probefahrt schlechter abgeschnitten (bei einem neuen Rover 75 hatte ich beim runterschalten plötzlich den Schaltknüppel in der Hand...). Die Innenausstattung ist eine sehr gelungene Mischung aus gediegen und sportlich, ohne krawallig oder altbacken zu wirken, die Form gefällt mir sehr gut.
Die Karosserie gefällt mir gut, der Wagen ist trotz seiner Größe übersichtlich, der Laderaum riesig (verglichen mit unserem Mini-Cabrio sowieso), das Umlegen der Rücklehnen auch von hinten aus mit einem einzigen einfachen Handgriff genial, die Ausstattung komplett.

Eigentlich der ideale Wagen.

Wenn wir ihn trotzdem nicht genommen haben, liegt das eher an Kleinigkeiten. Sitze und Fahrwerk sind uns nicht weich genug, wir hätten auch einen VW fahren können (was ja grundsätzlich nichts schlechtes sein muss, aber eben nicht sehr französisch ist...), mich störte ein bißchen, das ich zwar eine Mittelarmlehne hatte, aber den linken Arm nirgends bequem auflegen konnte. Mit 1,96 Meter saß ich bequem, hatte aber die B-Säule direkt neben mir und schlechte Sicht nach links. Uns beiden war der Wagen innen zu sehr "auf Maß" geschnitten, wir sitzen lieber mit mehr Platz um uns herum. Außerdem hatte der Händler Photos von einem Wagen mit Hängerkupplung ins Internet gestellt, der aber gar nicht der von uns gefahrene war - nicht so wirklich seriös, wie ich finde.

Trotzdem, wer etwas in dieser Größe sucht und eigentlich lieber deutsche Autos hätte, sollte sich das Modell unbedingt ansehen, er könnte manchen Skeptiker bekehren...

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von bernd352, März 2011

3,9/5

Ich hatte zuvor eine Passat 2,0TDI der leider eher unzuverlässig war.Immerhin mußte ich in 3Jahren 3x abgeschleppt werden.Daraufhin habe ich 03/09 zu Renault gewechselt. Das Leistungsdefizit zum Laguna 1,5dci habe ich in Anbetracht der günstigen Verbrauchsangaben in Kauf genommen.Vom Komfort halte ich den Laguna für allemal besser.Er ist bequem, trotz 1.98 sitze ich wie auf Omas Sofa. Die Klimaanlage mit soft, normal und fast ist ideal.Auch das Umklappen der hinteren Sitze ist supereinfach auf Knopfdruck.Die hintere Abdeckung verschwindet unter einer Klappe im Boden .
Rein technisch ist der Laguna ebenfalls gut drauf. Ich habe noch nie ein Auto gefahren was so gut bremst und dabei auch bei glatter Strasse die Spur hält.Der Diesel tuckert relativ laut,aber innen hört man davon so gut wie nichts.Ob er laüft sehe ich manchmal nur am Drehzahlmesser.
Anders mit dem Verbrauch. Der liegt bei mir ausserhalb bei ca. 5,5 l,in der Stadt Dresden sind durchaus bis über 8 l drin.Im Schnitt komme ich so auf 7,0 l. Dabei fahre ich eher ruhig. Nach nunmehr 50000 km hat er mich nie im Stich gelasse. Das einzige Problem bis jetzt war,dass eine hintere Bremse festgegangen ist.Die Beläge und Scheiben mußten gewechselt werden.Obwohl ich darauf hingewiesen habe, dass die vorderen Beläge noch dieser Distanz noch für weitere 30000km für gut befunden wurden,wurde eine Garantie nicht anerkannt.Es wäre Verschleiß.Immerhin habe ich 50% Kulanz bekommen.
Ansonsten ist der Service sehr gut und zuvorkommen und meiner Ansicht nach auch günstger als bei manchem anderen Auto.
Ergänzung:
Nach insgesamt 4 Jahren ist der Leasingvertrag abgelaufen und ich möchte noch auf die restlichen beiden Jahre eingehen.Insgesamt bin ich 110000 km gefahren. Stehengelassen hat er mich nie. An
Reparaturen sind nur ein Heckklappendämpfer und 2 Fangbänder für die Vordertüren angefallen.
Als Fazit muß ich sagen, dass ich den Laguna bis jetzt nicht bereut habe.Ich bin bei Renault geblieben, habe mich aber diesesmal für den Magane entschieden.Ein Bericht nach einem Jahr erscheint in Kürze.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von GabrielRohr, September 2010

3,2/5

Den Laguna habe ich soeben ca. 3000km als Leihwagen gefahren, da mein Skoda Octavia II 2.0TDI DSG in der Werkstatt war. Bisher wäre ein Renault nie in Frage gekommen. Klar, der Skoda hat einen wesentlich besser nutzbaren Kofferraum, stärkeren Motor, etc. Ein Erlebnis gab mir aber zu denken: Autobahn linke Spur, Höchstgeschwindigkeit (ca. 190km/h lt. Tacho). Dann ist direkt vor mir ein LKW unvermittelt vor mich ausgeschehrt und es wurde sehr, sehr eng!! Für mich war klar, dass ein Unfall unausweichlich ist und ich habe mit aller Kraft eine Vollbremsung eingeleitet. Ich konnte das Quietschen der Reifen warnehmen und das aufleuchten verschiedener Kontrolllampen im Cockpit. Der Laguna hat sehr stark verzögert und sich irgendwie in der Spur gehalten. Alles ist gut gegangen. Ob mein Skoda das so gut gemacht hätte ist mir eher zweifelhaft. Fakt ist: bei allen Vorbehalten und Vorurteilen: In Extremsituationen war Verlass auf den Franzosen. Und das ist doch das Wichtigste. Danke Renault dafür ! (trotzdem habe ich jetzt den neuen VW Touran 2010 2.0TDI bestellt, werde aber nie wieder über einen Renault die Nase rümpfen). G.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Anonymous, November 2009

4,5/5

Ich muss vorweg nehmen, dass ich ein Renault-Fan bin. Das hat mit meinen ersten Renault, einem R4 zu tun, aber auch mit dem problemlosen Betrieb meiner bisherigen fünf Renaults. Mit den total sechs Renault hatte ich zusammen weniger Werkstattaufenthalte, als beispielsweise mit dem E-Klasse-Kombi, den ich praktisch neu erstand und entnervt nicht viel älter wieder eintauschte, gegen einen Renault.

Der Laguna ist ein Top-Wagen, komfortabel, mit dem hohen Sicherheitsstandard, den Renault wirklich ernst meint. Denn die wenigstens wissen, dass Renault der einzige Autohersteller ist, der den hinteren Passagieren, mindestens auf den Aussenplätzen, den gleichen Schutz bietet wie den vorderen, nämlich Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer.

Der Laguna ist gross, braucht im Schnitt bis jetzt bei zurückhaltender Fahrweise 5.2 Liter, ich mache also in der Regel um die 1100 km zwischen zwei Tankstopps, wo ich dann unter 60 Litern auffülle. Ölverbrauch ist nicht spürbar. Die leicht quietschenden Bremsen sind bekannt bei Renault, spielen aber auch nicht wirklich eine Rolle. Strassenlage ist auch mit der kleinsten Bereifung (195/60-16) sowohl mit Sommer- (Continental) als auch Winterbereifung (Michelin) gut.
Der Motor braucht ein paar Touren, ist bis etwa 1600 Umdrehungen relativ schwach auf der Brust. Bremsleistung ist auch bei hohen Autobahntempi sehr gut, Stabilität hoch.

Ich fahre sehr gerne mit dem Wagen, einer der komfortabelsten, die ich hatte, und darunter war besagte E-Klasse genauso wie ein Vel Satis.
Wer ein gutes, günstiges (in der Anschaffung und im Unterhalt) und vor allem sehr sicheres Auto für die Familie, vor allem auch für die Kinder (man erinnere sich: Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer auf den hinteren Seitenplätzen) sucht, ist hier bestens bedient.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Mbrettner, April 2009

4,7/5

Soo, nach 7000 Kilometern beschloss ich, heir mal einen Erfahrungsbericht für ein Paar Interessenten zu schreiben.

Allgemeines:
Seit November 2008 habe ich meinen Laguna.
Ich fahre überwiegend in der Stadt und komme bei einer Sportolichen Fahrweise auf einen Durschnittsverbrauch von 6,7 Litern auf 100 Kilometern.
Außerorts ist der Verbrauch sogar unter 4 Litern! Diesen Verbrauch kann man bis ca 130 halten, aufgrund der kleinen Motorisierung schießt der Verbrauch danach in die Höhe, so dass er bei 4000 U/m, knapp 200 Km/h im 6ten Gang einen Durschnittsverbrauch von 13,5 Litern aufweist, was meines Erachtens aber völlig angemessen ist.

Zur Motorrieserung möchte ich an der Stelle noch anmerken, dass man bei Diesel-Fahrzeugen sich immer an den Motorenlärm erinnert, doch diesen sucht man bei diesem Laguna dank seiner sehr guten Innenraumdämmung vergeblich, es sei denn, man macht das Radio komplett aus und hört hin... logisch.

Optik:
Von Außen wirkt der Wagen einerseits Beruhigend, andererseits aber auch sportlich, aggressiv, besonders was die Front mit den Extravaganten Frontscheinwerfen angeht!
Ich kaufte mir meinen Laguna in einer Schwarz-Metallic (Perlmutt-Schwarz) Lackierung, was in kombination mit den vom Werk aus bereits vorhandenen Chromleisten an Front und Heck auch elegant wirkt.

Fahrverhalten:
Hierzu muss ich sagen, dass ich schon mit vielen Autos gefahren bin, aber noch nie so bequem wie mit dem Laguna.
Er hat vom Werk aus eine Straffe Federung, so dass er Problemlos Bodenwellen Plattwalzt, aber gleichzeitig (was in meinen Augen wichtiger ist) eine sehr hohe Stabilität in den Kurven ermöglicht.

Man hat beim Fahren stets das Gefühl der vollen Kontrolle!
Das ESP,ASR (was man zwar kurzzeitig ausschalten kann, aber automatisch wieder anspringt bei durchdrehenden Reifen) und das ABS leisten hervorragende Arbeit.
Auf einem ADAC Sicherheitstraining glänzte der Laguna durch seine stets kontrollierbare Fahreigenschaften!

Qualität:
Von innen wirkt die Verarbeitung sehr hochwertig, auch wenn relativ viel Plastik beim Interieur verwendet wurde.
Auch hier trifft man wieder auf Dezente Chromverzierungen, welche die Eleganz nochmal hervorheben, ohne dabei einen prolligen Eindruck zu hinterlassen.

Hierzu muss ich anmerken, dass man eine erstaunliche Beinfreiheit auf dem Beifahrer, sowie Fahrersitz hat!

Sicherheit:
Wer glaubt, er sei in diesem Laguna unsicher, dem kann meiner Meinung nach nicht mehr geholfen werden!
Serienmäßig verbaut sind 6 Airbags im Frontbereich.
Jeweils auf einer Seite befinden sich wie gewohnt im Lenkrad eines, im Fußraum, auf der Höhe der Hüfte, sowie auf Höhe des Kopfes in der Seitenverkleidung.
Serienmäßig verbaute Gurtstraffer sorgen für den besonderen Halt.

Ebenfalls aufällig sind die neuartigen Kopfstützen!
Hierzu stelle man sich eine noormale Kopfstütze vor, welche ein weiteres Polster vor der Kopfstütze besitzt. Bei einem Auffahrunfall zB. schleudert der Kopf nicht unkontrolliert gegen die Kopfstütze, sondern wird durch das leicht dämpfende Element zwischen der eigentlichen Kopfstütze und dem Polster zusätzlich abgebremst, was im Endeffekt ein "sanftes" Aufschlagen ermöglich wird.

Mängel:
Innerhalb der ersten 3000 Kilometern schluckte mein Laguna 1,5 Liter ÖL! Dies ist aber normal. Der Verbrauch derzeit ist wesentlich geringer, und im absolut grünen Bereich!

Was mich allerdings ein bisschen ärgert, war die Tatsache, dass der linke Heckklappendämpfer angerostet war, diesen lies ich sofort auf Garantieleistungen Austauschen.

Desweiteren ist beim Rangieren ein knarren aus dem Motorraum wahrzunehmen, welches angeblich normal sei. Es ist das erste mal dass ich bei einer Servolenkug irgendwas knarren höre, von daher fällt es mir schwer die Begründung des Renault-Partners so zu akzeptieren.

Service:
Man könnte sagen, dass ich ein sogenannter Hörkunde bin.
Heist mit mir als kritischer Kunde könnte es unter Umständen unangenehm werden, wie auch einer der Mitarbeiter von Renault herausfinden musste.
Ich bin derzeit 18 Jahre alt, es reicht aber um zu merken dass man beim Beschreiben des Problems (Siehe oben: Knarren im Motorraum) anscheinend nicht ernst genommen wird.

Aber zum Schutze von Renault muss ich sagen, dass bis auf dieser kleine Ausrutscher ich mich sehr wohl in ihren Händen gefunden habe, stets freundlich, zuvorkommend etc.

Fazit:

Meine Entscheidung diesen Renault zu kaufen, auch wenn Freunde und Bekannte sagen "Ja Renault, Franzose.." etc. habe ich bisher überhaupt nicht bereut.
Dieser Laguna ist ein günstiger (Vorallem was die Unterhaltskosten anbelangt), zuverlässiger, optisch sehr ansprechnder Mittelklasse Wagen, der einen hohen Komfort für die Insassen bereit stellt. Lediglich Personen mit langen Beinen auf der Rückbank könnten schwierigkeiten bekommen, da man die Füße nicht unter die Sitze schieben kann.

Also dann, mit besten Empfehlungen...
Grüße

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Anonymous, Februar 2009

4,3/5

So, nun hat mein Laguna 1.5 dci ca. 31.000 Tsd. auf dem Tacho und mittlerweile war ich auch in Montabaur bei Renault in der Inspektion. Natürlich war ich gespannt durch die oft negative Propaganda, ob denn nun meine Zufriedenheit mit meinem ersten Renault den ich wie hier beschrieben im Juni kaufte nachlässt. Einige Kollegen erzählten mir "Renault, klar die sind günstig in der Anschaffung, aber beim Service wirst Du abgezockt."

Nun gut.Ich hab ein Büro z.ZT.in Montabaur und wohne in Köln, deshalb wollte ich die Zeit der Arbeit nutzen und meldete meinen Renault beim Händler in Montabaur zur Inspektion tel. an. Die Dame war freundlich gab mir einen Wunschtermin zu dem ich erschien. Neben der Inspektion vermerkte ich ein leichtes quietschen beim Anbremsen an die Ampel und den Wunsch einer Innenreinigung des Fahrzeuges evt. Wischerwechsel.
Die Annahme war sehr freundlich, familiär und der Wagen wurde sofort bei Annahme auf die Hebebühne gesetzt gemeinsam mit mir inspiziert um den Inspektionsumfang zu klären. Ein Termin zur Abholung vereinbart und der senior-chef fuhr mich auf meinen Wunsch hin, als Service zu meinem Büro.

Als ich das Fahrzeug abholte, wurde mir jede Rechnungsposition erklärt. Ausserplanmässig wurde ein Reifen ummontiert, dieses hatte der Reifenhändler bei Austausch gegen neue Winterreifen, falsch gemacht. Ausserdem die hinteren Bremsbeläge wegen des leichten "quietschens" ausgetauscht allerdings auf Kulanz. Die Wischerblätter waren okay und nicht ausgetauscht.
Das Fahrzeug innen und aussen gereinigt und mir zum Einsteigen vorgefahren.
Alles in allem bezahlte ich inkl. MwSt 262,-€

Also Leute das ist günstig und akzeptabel ich bin Selbstständig die MwSt ist ein durchlaufender Posten bei mir.
Wieder ein Grund für mich zu sagen/schreiben. Der Laguna war ein guter Kauf, warum hat die Marke schlechte Kritiken?

es grüßt
Michael H.

Also meine Ergänzung zum Laguna nun 90000 km gelaufen, immer noch top...quitscht beim leichten Anbremsen noch immer mal.
Ansonsten 2 mal Turboladerschlauch auf Garantie....sonst ist der Wagen so gut das ich ihn lange fahren will wegen dem geringen Wiederverkauf.

es grüßt MH

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS) von Anonymous, Januar 2009

4,1/5

Ich habe meinen Laguna 1.5.dcI seit Juni 2008 neu gekauft und mittlerweile 26 tsd. km gefahren. Ich dachte vorher nie daran einen Renault zu kaufen, kam dann durch Preisvergleiche Pasat blue -motion, bei fast gleicher Ausstattung 6 tsd. teurer,auf den Renault. Der Verbrauch ist 5,9 ltr. Super ich fahre alerdings selten schneller als 140 km p.h.

Ich bin sehr zufrieden, kann den Wagen nur empfehlen und denke ein tolles Auto für Leute die echt Preis/Leistung orientiert sind.
Mich wundert das in den Autozeitschriften die Vorteile wie die praktischen Umklappsitze usw. nicht erwähnt werden.

Alsojeder der über den Kauf nachdenkt. Ich kann diesen nur empfehlen. Service habe ich erst in 4000 km und hoffe er wird nicht zu teurer.

Alle Varianten
Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.350 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2007–2009
HSN/TSN3333/APZ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.461 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit187 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.803 mm
Breite1.811 mm
Höhe1.473 mm
Kofferraumvolumen508 – 1.593 Liter
Radstand2.756 mm
Reifengröße195/60 R16 H
Leergewicht1.482 kg
Maximalgewicht1.957 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.461 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,3 s
Höchstgeschwindigkeit187 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Laguna 1.5 dCi 110 (110 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,2 l/100 km (innerorts)
4,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben133 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen153 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Renault Laguna 1.5 dCi 110 110 PS (2007–2015)