Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Laguna
  5. Alle Motoren Renault Laguna
  6. 1.9 dCi (120 PS)

Renault Laguna 1.9 dCi 120 PS (2001–2007)

 

Renault Laguna 1.9 dCi 120 PS (2001–2007)
28 Bilder

Alle Erfahrungen
Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von leitestyle, Februar 2017

4,0/5

Ich habe dieses Auto vor allem deswegen gefahren, weil ich auf der Suche nach einem preiswerten Auto für die Autobahn war welches auch bei höheren Geschwindigkeiten noch einen relativ geringen Spritverbrauch hat. Diesen Zweck erfüllt der 1,9er Diesel Motor mit 120 PS auf jeden Fall perfekt.
Ein weiteres Plus ist die für ein Mittelklasse Modell dieses Alters sehr moderne und auch gute Innenausstattung, je nachdem welches Modell man kauft mit Leder/Teilleder und auch sonst vielen Extras.
Negativ anmerken muss man die vielen Reparaturen die angefallen sind, was aber bei dem Alter zu erwarten ist.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von michahinz, Februar 2017

3,0/5

Das Auto hat eine durchaus sehr "fortgeschrittene" Ausstattung. Für das Baujahr hatte der Wagen elektronisch alles, was man sich vorstellen konnte. Viel Raum und Platz, durch schnellen umklappen der Rückbank.
Ein großes Manko hat der Renault aber: Wenn die Batterie im Winter schwach wird, und man versucht zu starten, schaltet die Elektronik nicht ab. Heißt, die Batterie musste im Zweifelsfall "mal eben" abgeklemmt werden.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Robert07955, September 2015

4,1/5

Guten Tag,

ich fahre noch nicht lange einen Laguna 2, Baujahr 03/2001, 1.9 dci mit 120 PS

Ich muss sagen das ich das Auto mit 124.000 Km für nicht einmal 3000,- € gekauft habe... Mitlerweile hat mehr als 351.000 Km auf der Uhr. Und er läuft einwandfrei.

Bisher habe ich lediglich:

- Heckwischermotor (geteilte Heckscheibe)
- Stoßdämpfer vorne/ hinten
- Bremsscheiben vorne/hinten
- Bremsbeläge vorne/hinten
- AGR Ventil (habe immer eins im Auto liegen als Ersatz für Unterwegs)
- Reifen Sommer/Winter
- Zahnriemen
- Betriebsflüssigkeiten
- Schweißarbeit am Krümmer (kam 20,- € beim Kumpel)
- Kupplung
- Bremsseile hinten
- Glühkerzen
- Betterie
also ca., da ich vieles selber mache, 650,- € in das Fahrzeug investiert.

Wenn man dieses selber einbauen kann, ist das überhaupt nicht Teuer. Außerdem, jedes Fahrzeug braucht nunmnal Pflege. Bei Renault Laguna ist es leider so, das man mindestens 1x jährlich ab der B-Säule alles reingien und prüfen sollte, denn ab der B-Säule gammeln die (Bremsklötze etc.).

ebenso sollte man die festigkeiten der Schrauben, Schläuche und Schellen kontrollieren, also ein wochenende im Jahr in sein auto stecken. Bei den Straßen lockert sich, egal bei welcher Marke, etwas und sei es eine Sicherung.

Also ich reinige auch mindestens 1x jährlich alle Schläuche im Motorraum und das Auto dankt es mir. Es läuft und läuft und läuft.

Ich hatte noch nie Probleme mit dem Turbo, Kühler oder anderes was auch hier sehr kritisiert wurde und ich fahre einen der ersten dieser Reihe.

Mein Fazit:
Ich bin positiv überrrascht von meinem Renault, gerade die aussatttung ist TOPP für das Baujahr. Er hat alles drin was man braucht und ein sehr gutes Langstreckenfahrzeug mit viel Platz.
Und ganz ehrlich, bei der Traktortechik die im Motoraaum steckt, kann man wirklich vieles selber machen und muss nicht immer gleich in die Werkstatt eiern. Wer keine Ahnugn von der funktion eines Autos hat, sollte keins haben. Meine Meinung.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Anonymous, Oktober 2011

4,3/5

Habe mein auto neu gekauft 2002.....alle Service Regelmäßig gemacht, bin viel Autobahn Fahrer...öil wechsel spätestens alle 10000 km mit filter...bremsen mehrmals gewechselt , Gelenke Spurstange Stoßdämpfer ...turbo noch original !!! derzeitige km. stand 610 tsd km!!
also 610 000 km...fahre immer noch mit Laguna und bin immer noch sehr zufrieden...wie lange ?

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von textos, Juli 2011

2,9/5

Erst 120.000 km und bereits tausende Euro an Reparaturkosten.

Ladeluftkühler
Spurstangenköpfe
Fensterheber
Elektronik sehr schlecht
Turbolader defekz 2500euro

und und und !

Kaufe keinen Renault mehr
Nach zwei Laguna und einem Clio haben wir unser Lehrgeld bezahlt.

Finger Weg vom Laguna das ist eine Sparkasse auf 4 Rädern.
Super Design schlechte Technik

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Anonymous, Januar 2011

2,8/5

So ich mache es mal kurz! Wir kauften den Laguna 2004 mit 40000km. Aufgrund vieler Autobahnkilometer haben wir heute ca. 251000km auf der Uhr.

In dem Wagen steckt, seit dem, ein komplett ausgestatteter Dacia Duster.

Über Turboladerschaden (welcher Gott sei Dank vor der Rückrufaktion von Renault passierte und somit komplett selbst bezahlt werden musste)

Klimakompressorschaden (auch selber bezahlt)

Antriebwswellen

Wischergestänge

Türschlösser machen was sie wollen

Rost an den Türgriffen (Renault wollte prüfen, meldet sich aber nicht mehr) Typisch!!!

Reifendruckkontrolle gut aber anfällig

ESP Modul getauscht

Heckwischer getauscht

Ladeluftkühler geplatzt

Einspritzung defekt

An den Türgriffen plättert die Farbe ab und es bildet sich Grünspahn

Heckscheibenheizung funktioniert nur noch im oberen Drittel

Heckschloss nach Einkauf bei IKEA defekt, 2 Kleiderschränke verbleiben im Kofferraum

Steuermotor für Lüftung Fahrerseite defekt

mehrere Xenon Brenner

Was mich aber am meisten stört ist der Service von Renault. Das ist echt das Letzte.

Wir fahren zu Renault um irgendein Problem beheben zu lassen. Jedesmal auf Nachfrage zu den Kosten bekommen wir einen Betrag i.H.v. 300€ gesagt. ALLES AUCH JEDER KLEINSTE MIST KOSTET 300€.

Jetzt, als das Heckklappenschloss defekt ist, kostet dieses auf Nachfrage ca. 300€. Was kostet eine kleine Durchsicht ca. 300€. Der Stellmotor der Lüftung auf der Fahrerseite geht nicht was könnte das kosten, ratet mal ca. 300€ (der Stellmotor übrigens nur 28€).

Auch das Notöffnen der Heckklappe kostet bei Renault 24€. Ein Mechaniker brauchte sage und schreibe 18min dafür. Ich habe mir zeigen lassen wie es geht und brauchte komischerweise keine 18min.

Für Reparaturtermine fährt man zu Renault, welche sich das Auto ansehen um kurze Zeit später wieder einen Termin zu machen um das Auto auch zu reparieren. Es gibt keine aber wirklich absolut keine vorhandenen Ersatzteile.

Ach und der Wertverlust ist einem Stand PC gleichgestellt. Ich hoffe wir bekommen nächstes Jahr noch 1500€ dafür.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von nagelertom, Mai 2010

4,9/5

So ihr Experten. Der Renault Laguna ist seit langem endlich mal ein auto wo wirklich alles sehr gut ist.
Seid ihr schon mal einen Audi 1.9 TDI Pumpe Düse gefahren ?
Ich schon und zwar 300000 Kilometer lang. Keiner will wissen wieviel Achsen vorne, Turbolader ,Elektrikpannen,etc. ich hatte.
Gott sei dank war es Firmenwagen.
Übrigens einen Turbolader Läßt man nach längerer Autobahnfahrt ca.1 minute im stand Nachlaufen-gilt auch bei Bergfahrten .
Einspritzpumpen werden bei allen Automarken kaputt.Schuld sind nicht die Hersteller weil 1. Zulieferer(Bosch) 2.Elektrik (Bosch) 3. Der erhöhte Biodieselanteil im Sprit.
Ausserdem gibt es kein auto das nicht ällter wird.Jede Marke weist gewisse Verschleißmerkmale auf.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Anonymous, September 2009

3,9/5

Ich habe den Laguna mit dem 1,9l Dieselmotor ca 80.000km gefahren und habe folgende Erfahrungen gemacht: Es handelt sich um ein angenehmenes Langstreckenauto bei dem ich lediglich einen Tempomat vermisst habe. Die Dynamique-Ausstattung mit Teilledersitzen, Navi, Alufelgen, hochwertige Stereoanalage, Nebelscheinwerfer war insgesamt recht ordentlich. Da gebrauchte Renaults teils deutlich unter VW-Passat-Preisen liegen, gab' es für den Kaufkurs 9.900 Euro bei 75.000 km nichts zu meckern.

Der 120 PS-Motor reichte für meine Belange aus, war durchzugsstark, sehr leise und sparsam. Der Verbrauch lag je nach Fahrweise zwischen 5,7 bis 6,8l auf 100 km. Der Wagen wurde überwiegend auf Autobahnen eingesetzt. Das Fahrwerk mit ESP war sehr komfortabel und sicher und sehr leise. Kein Poltern war zu vernehmen und hohe Kurvengeschwindigkeit waren dank spät einsetzendem ESP möglich. Lediglich die Lenkung ist bei hohem Tempo ab 180km/h merklich ungenau und Seitenwindempfindlich.
Die Sitze waren für meine Belange sehr bequem und für lange Fahrten geeignet. Ich habe den Wagen mit einer AHK nachgerüstet, Da gab' es mehrmals Probleme mit der Elektrik bzw. der Steckdose hinten.

Beide Gelenke in der Lenkung mussten erneuert werden, außerdem war bei 120tkm die Kupplung fällig, das war sehr teuer. Zwei H7-birnen wurden durch Longlife-Lampen ersetzt. Gut waren die langen Serviceintervalle von 30TKM. Aufgrund eines erhöhten Anhängereinsatzes wurden die hinteren Federn (Federbruch) gegen verstärkte Exemplare ausgestauscht.

Teilweise reagierte das Navi etwas langsam oder stürzte gelegentlich bei einem Fehler ab. Einige Birnen der Tastenbeleuchtungen in der Fahrertür fielen aus. Ales in allem kleinere Nachlässigkeiten, die einem Besitzer einmal mehr oder weniger stören können. Daher ergibt sich der Eindruck einer insgesamt nur sehr mässigen Verarbeitung. Daher gerade noch eine Kaufempfehlung: Man muss das Fahrzeug schon sehr mögen, verstehe auch Leute die weniger begeistert sind.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Anonymous, August 2009

3,3/5

Hallo Zusammen!!!

Nachdem ich mehrere Berichte von meine Vorschreibern gelesen habe, (alle überwiegend Negativ) möchte ich mien Erfahrungen zu Laguna Grandtour beitragen.

Eins Vorweg!!! Meine Erfahrunge sind durchweg positiv.

Ich habe das Auto im Febuar 2006 als Gebrauchtwagen( Erstzul. 02.2004 ) mit einen KM-Stand von 52450 KM erworben.

Bis heute habe ich keine von meinen Vorschreibern erwähnten Probleme oder Ausfälle registrieren können.

Bei der TÜV-Abnahme diesen Jahres wurden zwar die Spurstangenköpfe moniert, aber das dürfte bei einem aktuellen KM-Stand von 119422 KM zu erwarten sein.

Bis heute hat das Auto mich nicht ein einziges mal im Stich gelassen. d.H. Einsteigen Saftecard einschieben, Startknof drücken und losfahren.

Mein aktueller Verbrauch bein normaler Fahrweise 100 km/h Land-
120-140 km/h Autobahn liegt derzeit bei Durchschnittlich 5,8 Liter Diesel auf 100 KM.
Das einzig Negative war bis heute der der mermalige Lampen-wechsel.

Ansonsten schnurrt das Auto wie ein Kätzchen. Was mich allerding etwas stört, ist die geringe Durchzugskraft des Motors für seine 120 PS. für meine Geschmack dürfte es ruhig etwas mehr sein, hauptsächlich beim Überholen von LKW auf Landstraßen.

Wie gesagt meine Erfahreungen sind überwiegend Positiv.

Erfahrungsbericht Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS) von Anonymous, Juli 2009

2,6/5

Hallo zusammen,
Ich muss meinen Vorschreibern beipflichten.
Wer ein Alltagstaugliches funktionierendes Auto haben will, der sollte die Renaults meiden. Ich selbst habe eine Laguna 2 mein Eigen genannt. in den ersten 2 Jahren war noch alles ok, bis auf dein def. Zentralsteuergerät, 2 Kartenleser, und def. Innenbeleuchtung. Dies wurde auch noch auf Kulanz gemacht. nach Ablauf der Garantie gings richtig los. ich hab im Monat durchschnittlich 500€ Werkstattkosten berappt. Es waren überwiegend Elektronikprobleme, die Renault einfach nicht in den Griff bekommen hat. Desweiteren Ladeluftkühler, Fensterheber, Sitzbefestigungen, Kartenlesegeräte, Schlüssel, Anhängerdosen, Lenkradschlösser, Injectoren, Turbolader, Kupplung, und und und. und ach ja das Fahrwerk. (trauriger Rekordhalter der Werkstatt, 4 komplette Sätze Stoßdämpfer pro Jahr!) Aussage von Renault Deutschland hierzu sinngemäß: "Naja das Auto ist auch nicht für Anhängerbetrieb ausgelegt." ?!?

Naja dann werden halt in die Urlaubskasse noch zusätzlich 4 Stoßdämper eingerechnet. :-(

Alles in allem beliefen sich alleine nur die Reperaturkosten ohne Wartung in 5 Jahren auch ca. 18.000€. incl. Kulanzregelungen

Das einzige was ich an dem Auto gut heissen kann ist der Motor, (ist ja auch von BMW) der hat die wenigsten Zicken gemacht.
Ich rate von dieser "Sparbüchse auf 4 Rädern" ganz entschieden ab!

Alle Varianten
Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.350 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2001–2005
HSN/TSN3004/139
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.870 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,9 s
Höchstgeschwindigkeit197 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.695 mm
Breite1.772 mm
Höhe1.443 mm
Kofferraumvolumen475 – 1.512 Liter
Radstand2.740 mm
Reifengröße225/45 R17 H
Leergewicht1.460 kg
Maximalgewicht1.970 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.870 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,9 s
Höchstgeschwindigkeit197 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Laguna 1.9 dCi (120 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,6 l/100 km (kombiniert)
7,2 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben152 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen163 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Alternativen

Renault Laguna 1.9 dCi 120 PS (2001–2007)