Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Alpine A 310
  5. Alle Motoren Renault Alpine A 310
  6. 2.6 (150 PS)

Renault Alpine A 310 2.6 150 PS (1971–1985)

 

Renault Alpine A 310 2.6 150 PS (1971–1985)
3 Bilder

Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) von elba678, Februar 2017

5,0/5

Zu erst möchte ich einmal sagen "schade" das die Renault Alpine nicht mehr gebaut wird.
Es ist ein sooo tolles Auto, das ich mir sofort wieder eins kaufen würde.
Es ist ein super Flitzer mit dem das fahren vollen Spaß macht. Egal wo man ist: ob auf der Autobahn oder im Gebirge, er meistert einfach alles. Die Alpine hat einen guten fetten Sound. Sie liegt sehr gut und sicher auf der Strasse. Bei mir musste sie sogar einen starken Wintertest in den Alpen bestehen und hat mich nie im Stich gelassen.
Mit dem Motor, der Karosserie und der Innenausstattung war ich sehr zufrieden. Ausser zum normalen Service, musste die Alpine nie in die Werkstatt. Es ist ein total robustes Auto für jeden sportlichen Fahrer.
Die Alpine ist ein richtiger Hingucker gewesen, schnittig gebaut und tief gelegen. Es ist halt ein einmaliges Auto, das nicht jeder gefahren hat, es ist ein Auto für wahre Liebhaber. Kein anderes Auto kann der Alpine die Hand reichen.
Wenn ich genau wüsste, wann sie wieder gebaut wird, würde ich mir heute sofort eine neue bestellen, da die Alpine etwas ganz besonderes für mich ist.
In der Anschaffung war die Alpine nicht gerade günstig, dafür hat man ein Auto gehabt, dass nicht so viele Leute gefahren sind.

Erfahrungsbericht Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) von detleflowartz, August 2010

4,0/5

Ich habe mir meine Alpine neu 1982 gekauft .A 310 Gruppe 1 bei Fleischmann. Gottifelge 3x42 DCNF Webervergaser 4 Rohr Devilanlage,Nockenwellen,Hochleistungswasserkuhler.usw Ca 200PS geht ab wie sau.Der Zustand Note 1. km stand 26000 .Immer ein Spitzenauto .Ca 250 km/h

Erfahrungsbericht Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) von Randone, Mai 2010

3,9/5

Der Alpine A310 ist nicht wie angegeben für 2 Personen zugelassen, sondern 2+2 das heißt es können 4 Personen befördert werden.
Mein Auto habe ich vor 33 Jahren gekauft 2009 Restauriert und 2010 als Oldtimer angemeldet ohne Mängel und laut Gutachten 2 - Gut bewertet , das heißt ich hatte eine Gute und solide Aufbau was bei anderen wie ich hörte und gelesen habe nicht so ist, der Rahmen an der Rad-Aufhängung Rosten gerne wenn da keine pflege vorhanden wahr. Der Motor in sich ist sehr Gut nur bei der Einstellung sind die Meister von heute nicht so besonders gut, das heißt müsste selber dran und mein alte Beruf als Mechaniker wieder auffrischen. Heute bin ich sehr Glücklich so ein seltene Wagen wie der Alpine zu Fahren weil der viel Spaß beim Fahren macht wie keine andere.

Mit Freundliche Grüßen

Nicola Randone

Hallo,

Leider musste ich mich April 2014 von mein schonen Alpine trennen, alters gründen.

Gruß an alle

Erfahrungsbericht Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) von markmotorsport, März 2009

4,0/5

Das Auto war halt zu dieser Zeit, der Ersatz für Leute die sich keinen Porsche Leisten konnten, aber mit Französischen Flair.
Super Straßenlage, aber gegen Porsche etwas schwach im Anzug.

Erfahrungsbericht Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,7/5

Flach wie ne Flunder und schnell wie der Deibel! Der Hingucker aus dem Land der Baguette und des leckeren Rotweins. Das die Jungs auch Sportwagen bauen können war schon lange klar, aber mit dem A 310 V6 fand der legendäre A 110 einen würdigen Nachfolger.
Kaum ein anderer französischer Sportwagen erregte mehr Aufsehen, war männlicher und lauter in seiner Formensprache als der Renault Alpine A310 V6. Breit und stark war die Flunder, vor allem das Topmodell A310 V6, das von 1976 bis 1984 bei Alpine im nordfranzösischen Ort Dieppe vom Band lief.
Vorgesehen war eigentlich ein 8 Zylinder-Triebwerk, aber davon ließ man dann doch die Finger weg,im Angesicht der Ölkrise.
Mit dem Fahrzeug schielten die Franzosen natürlich auf den klassischen Porsche-Käufer, und der sollte für sein Geld bei Renault einiges geboten bekommen: Ein 6-Zylindermodell (eine Gemeinschaftsentwicklung von Peugeot, Renault und Volvo) mit 2664 ccm Hubraum und 150 PS sorgte beim Hecktriebler für Vortrieb.
Und der war wahrlich nicht von schlechten Eltern. Mit Porsche ähnlichem Sound ging der Flachmann wie Sau, und verblüffte mit einem deftig, knackigen Fahrwerk, das seinesgleichen suchte.
Gutgehende A 310 gingen in knapp 7 Sek auf die Hundertermarke, und Schluß war erst nach gut 240 km/h.
Auch wenn in den Papieren nur "225km/h" stand. Doch bei einem Gewicht von nur schlappen 1040 kg ist das auch kein Wunder. Das geringe Gewicht war der Polyester-Karosserie zu verdanken, und deshalb hatte auch Väterchen Rost keine Chancen.
Hält man sich mit dem Gasfuß etwas zurück, beschert einem
der V6 durchaus akzeptable Verbräuche zwischen 9-11 ltr. Allerdings ist es nicht wirklich leicht, sich bei der geilen Leistungsabgabe zurückzuhalten.
O.k. die 75 liter Kofferraum waren nicht gerade ein Quell der Freude, aber dafür machte es enormen Spaß mit dem Flachmann Serpentinen zu killen.
Gut ausgestattet mit FH, optional Klima, 6 Halogener hinter Glas, prima Sportsitzen und schon serienmäßigen Alus war der A 310 Renault für Betriebshektiker und Quertreiber das richtige Spielgerät.
Freaks legten ihn noch ne Nummer tiefer und verpassten ihm Gottifelgen mit machtigen breiten Walzen. So auch einer meiner kranken Kumpels, der mit dem A 310 auch Bergrennen fuhr. Driften ging eigentlich immer, alldieweil die Kraft von hinten kam, und das mit aller Wucht. Da gabs auch noch keine Helferlein, die dem Hintern verboten nach aussen zu drängen.
Heute kannst du dir das Hammerteil für ein paar Tausender besorgen und mit ein Hilfe der Clubs gibts auch keine all zu großen Sorgen mit den Ersatzteilen. Auch Renault selbst
ist noch gut bestückt.
Also nichts wie ran an den Speck, und Porsche fahren auf französische Art.

Alle Varianten
Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,8 s
  • Neupreis ab
    21.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    17,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze2
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.664 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht1.040 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.664 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Renault Alpine A 310 2.6 (150 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben17,2 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben400 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Renault Alpine A 310 berechnen!