Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Porsche Modelle
  4. Alle Baureihen Porsche 911
  5. Alle Motoren Porsche 911
  6. SC (180 PS)

Porsche 911 SC 180 PS (1973–1989)

 

Porsche 911 SC 180 PS (1973–1989)
7 Bilder

Porsche 911 SC (180 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Porsche 911 SC (180 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht Porsche 911 SC (180 PS) von MOrtleib, Februar 2017

5,0/5

Seit 2010 bin ich in Besitz von diesem wunderschönen Oldtimer und fahre ihn im Sommer regelmäßig aus.
Nichts bereitet mir mehr Freude, als am Wochendende zu meinen Schwiegereltern aufs Land fahren zu können und das Auto dabei richtig ausfahren zu können.
Durch sein alter ist der Porsche jedoch ziemlich Pflegeintensiv, andererseits lernt dadurch mein Sohn noch den Umgang mit klassischen mechanischen Autos. Wenn man den Porsche pflegt, hat man zudem eine sehr gute Wertanlage fürs alter und bei all der momentanen Instabilität der Banken ist es meiner Meinung nach mit die beste Wertanlage und man hat noch spaß beim zusehen, wie sich sein Geld vermehrt

Erfahrungsbericht Porsche 911 SC (180 PS) von Anonymous, September 2010

3,8/5

Hallo Freunde, ihr wollt einen Porsche??

- nicht zu teuer

- nicht zu langweilig

kauft euch den 79er, ich hatte mal einen bin 3 jahre einen gefahren, und er hatte wenig Rost! Allerhöchstens in den Kotflügeln.
Der oldie-Sound wenn ihr den motor anschmeißt, man denkt es arbeiten 6 kleine Menschen darin die das Auto einfach nur zu einem Monster machen. Wenn ihr richtig Porsche Fun haben wollt seid ihr mit dem Auto 1a beraten.

Mein Tipp für sehr viel spaß für bastler:
kauft euch bei ebay, mobile.de, autoscout 24 oder bei mein auto.de einen heruntergekommenen, meißtens gibt es die für 100 euro billig zu kaufen, und dann richtet sie wieder her, das verspricht spaß für Jahre

Erfahrungsbericht Porsche 911 SC (180 PS) von dergruene, Juli 2008

4,0/5

Meinen 911 SC

aus dem Jahr in dem Rhodesien unter dem Namen Simbabwe selbständig wurde: 1980

Ein klassischer Sportwagen mit dem Blick auf das Wesentliche.

O.K. ein paar kleine elektrische Helferlein waren auch Anfang der 80er schon chick -
aber ein Bremskraftverstärker glänzt bestenfals durch reine Anwesenheit, an eine Servolenkung oder gar Klimaanlage darf der Pilot bestenfalls denken.

Das Radio bleibt eh aus, da der beste Sound auf sechs grossen Trommeln im Heck gespielt wird, unterstützt von dem heulen der Luftkühlung dass es einem ab 4000 Umdrehungen die Haare auf den Armen aufstellt – herrlich.

Der Innenraum ist in charmantem „kackbraun an Karo“ gehalten – das dürfte die wohl volksnaheste Umschreibung für die Sitzte im original Design „Pacha gold braun“ sein!
Abgerundet wird der originalgetreue Anblick in „lindgrün metallic“ durch einen Satz „Füchse“ in 16 Zoll, erste Wahl für jeden Porsche der 70er und 80er!

Vielleicht auch daduch durfte der 11er auch schon mehrfach die Kulisse der Hochzeitsbilder befreundeter Hochzeitspaare bereichern.

Am Tag der ersten Zulassung wurden übrigens auch namhafte Sportler geboren:
Pascal Hens, deutscher Handballspieler und
Krys Barch, kanadischer Eishockeyspieler,
wenn das kein Zeichen für die Geburtsstunde eines erfolgreichen Sportlers ist.

Sogar Tim und Struppi wollten unbeding einmal Probesitzen

Das Schmückstück – liebevoll nur „der Grüne“ genannt - hat mich schon bei einem Umzug in die Schweiz begleitet, bei dem ich erfahren durfte wie schwer es sein kann schweizer Behörden von dem serienmässigen Zustand des Fahrzeuges zu überzeugen.
O-Ton des Beamten an der MFK-Stelle (MotorFahrzeugKontrolle):
„dieses Fahrzeug gibt es nicht – ein Import ist ausgeschlossen!“

Irgendwie hat es dann doch geklappt ;-)

Da der „gemeinsame“ Aufenthalt in der in der Schweiz nicht all zu lange dauerte hat auch wieder das einzig passende Kennzeichen seinen angestammten Platz gefunden:

Was kann ich sonst noch sagen..?
Der Wunsch nach purer Fahrfreude, egal ob auf einer flotten Tour Richtung Nürburgring oder entspannten cruisen am Rhein entlang führen mich ans gleiche Ziel:

Meinem „Grünen“ – auch wenn uns manche Stadtherren in die Schranken weisen wollen, denn leider reicht es nur zur schwarzen Plakette für eine Automobile Randgruppe

Hoch lebe der Youngtimer!

Erfahrungsbericht Porsche 911 SC (180 PS) von Anonymous, Juni 2008

5,0/5

also wens nach mir gänge fänd ich das auto so was voon cool wer ich der verkäufer dan hätte ichs verkauft für ungefähr --- 77488 $ ist ja auch ein klasisches auto aus einer zeit vor ungefähr bei den 70er 80er 90er und in der modernen zeit. ich mürde es den leuten anbieten die schon immer getreumt haben rennfahrer zu werden es hat 180 PS und 100 KM/h ich würde es also weiterampfehlen. aber alle die so auf alte autos abfahren den biete ich das auto nett an weil es ja ein klasisches model ist das autos ist also nichts für langweiler das auto ist nur für den gut der immer fiel Ps gibt.

Erfahrungsbericht Porsche 911 SC (180 PS) von Tom65, Juni 2008

5,0/5

Es war schon sehr lange ein Traum, einen solchen Wagen zu besitzen. 1994 kaufte mein Vater dieses Auto aus erster Hand und erfuellte sich seinen Traum. Dann 10 Jahre spaeter stand das Fahrzeug zum Verkauf und ich zögerte nicht das Fahrzeug zu kaufen. Ich kenne den 911er sehr genau, da wir gemeinsam alles was Wartung angeht selbst machen. Und da ist man auch schon bei den positiven Punkten. Dieses Fahrzeug erlaubt dem Besitzer, sofern er etwas Ahnung von Technik hat, vieles wenn nicht alles was anfaellt selbst zu machen. Fast keine Elektronik und sehr einfach aber dennoch zugleich mit sehr hohem technischen Details gebautes Fahrzeug. Ich sage immer, wenn man an einem 911er arbeitet sieht man was die Ingenieure vor nun fast 30 Jahren leisteten. Viele einzigartige Detaillösungen, welche es ermoglichen Technik in solch eine tolle, zeitlose Karosserie zu bringen. Die Technik dann auch eingesetzt, zeigt auch nach fast 30 Jahren wie ein Sportwagen durch die Kurven geht. Heutige Autos koennen diesem Renner teilweise nicht folgen. Geringes Gewicht und ein sehr direktes Fahrwerk machen eine Fahrt durch den Schwarzwald zum Erlebnis. Was man manchmal vermißt, sind die PS welche es mit weiteren Updates hinzu kamen. Aber man beachte, der Wagen ist nun schon fast 30 Jahre alt und zeigt sich ohne spuerbare Alterserscheinungen und demonstriert noch heute feinsten Automobilbau. Wie schon erwähnt, die Technik ist sehr solide und neben Verschleißteilen gab es bislang keinen Grund fuer größere Reparaturen. Die Unterhaltskosten sind gering, mit Ausnahme der KFZ Steuer. Mit knapp €490.- fuer 6 Montae ist es schon eine Summe. Kommendes Jahr folgt nun das H - Kennzeichen, was hier eine Einsparung bringt. Negative zu erwähnen sei nur, das keine Klimaanlage vorhanden ist, was bei Fahrten im Sommer schon mal vermißt wird. Der Motor strahlt auch Waerem in den Innenraum, was wiederum in der Übergangszeit angenehm ist. Rundum kann ich solch einen 911er nur weiterempfehlen. Es macht immer wieder großen Spaß eine Ausfahrt zu machen.

Alle Varianten
Porsche 911 SC (180 PS)

  • Leistung
    132 kW/180 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/ Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Porsche 911 SC (180 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
Fahrzeugheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum3.000 ccm
Leistung (kW/PS)132 kW/180 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum3.000 ccm
Leistung (kW/PS)132 kW/180 PS
Zylinder6
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Porsche 911 SC (180 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse