Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Porsche Modelle
  4. Alle Baureihen Porsche 911
  5. Alle Motoren Porsche 911
  6. Carrera 3.2 (231 PS)

Porsche 911 Carrera 3.2 231 PS (1973–1989)

 

Porsche 911 Carrera 3.2 231 PS (1973–1989)
7 Bilder

Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von Anonymous, November 2017

4,0/5

Dieses ideale Auto, um in die Porsche-Welt einzusteigen! Es ist ein sehr zuverlässiges Auto, das kein großes Wartungsbudget erfordert! Aber Sie müssen es als Oldtimer sehen, nicht jeden Tag ein Auto! Was die Wartung anbelangt, da das Auto nur sehr viel Elektronik (Heizsystem) besitzt, kann es leicht von einem unabhängigen Automechaniker gewartet werden (aber gehen Sie zu einem Mechaniker leidenschaftlich über Oldtimer), außerdem wird er Wahrscheinlich zwei oder drei Adressen, wenn Sie nach einem Unternehmen suchen möchten, um einen Sitzplatz zu reparieren, der beschädigt oder anderweitig ist. Bezüglich des Kaufs keine Eile !!! Ein 911 sc von 1982, der weniger als 160 000 km hat, ist ein bisschen faul, möglich, aber aufgepasst! Betrachten Sie das Aussehen des Autos, überprüfen Sie bitte das Chassis; tatsächlich können wir das Elend mit Farbe auf dem Körper, aber nicht auf dem Chassis verstecken. Bevor Sie sich bewegen, um das Auto zu sehen, die Eigenschaften des Modells zu überholen (als ich sah, um ein zu kaufen, sah ich "scorsche 911 sc 204 hp" ohne blinkende Erinnerung !!! unmöglich, oder es war ein Chassis 180 oder 188 PS, in die wir die 204 PS stecken!).

Um zu beenden und zusammenzufassen, besser, ein wenig mehr als erwartet für ein "schönes Auto" gut gepflegt, als zu sagen, ich nehme es billiger und ich tue es nach und nach nach! Und vergessen Sie nicht, dass nur die Autos von Ursprung gutes Wert sind, sobald es Änderungen gibt, fällt der Wert des Autos!

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von Anonymous, Juli 2011

3,6/5

Ich habe mir vor einigen Monaten meinen Traum eines 911 Carrera 3,2 erfüllt. Hätte ich vorher gewußt wie schön es ist, hätte ich mir diesen Wagen eher gekauft. Der Wagen wird bei mir über ein Saisonkennzeichen bei schönem Wetter bewegt.
Es ist der Klang, das Design und die Leistungsentfaltung, die immer noch seit 1984 (Einführung des Carrera mit 231 PS) begeistert.
Der Wagen hat Drehmoment wie ein Diesel. Der Innenraum und die Qualität der Materialien machen auch heute nach nunmehr 27 Jahren eine tolle Figur. Der Wagen wäre absolut alltagstauglich. Natürlich ist er dafür zu schade. Von horrenden Ersatzteilpreisen darf man sich jedoch nicht einschüchtern lassen. Der Wagen ist sehr robust, geht jedoch etwas Gravierendes kaputt, na, dann können die Kinder eben nicht mehr zur Uni gehen oder müssen schneller studieren ;-) Es ist wirklich teuer. Aber das Fahrgefühl entschädigt für Alles. Der Wagen drückt von hinten, und liegt bretthart auf der Straße. Ein Radio ist hier unnützes Zubehör. Ich kann jedem, der sich mit dem Gedanken trägt, einen alter Elfer zu Kaufen, nur dazu raten dieses endlich zu tun. Billiger werden sie leider nicht mehr. Rost ist beim Kauf entcheidend. Es wird viel Mist angeboten mit gut kaschiertem Rost. Auch sollte der Elfer nicht übermäßig Öl verlieren - und wenn er das doch tut, dann sollte man genau wissen wo es herkommt. Ölt es aus der Motormittelnaht wird es teuer.

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von carreraheinkel, Juli 2008

4,6/5

Hallo,
zu meinem C1 gibt,s eigentlich nur positives zu berichten.
Der Wagen fährt sich gerade wegen, keine Servo, kein ABS, keine Traktionskontrolle sehr autentisch und direkt.
Die Fahrleistungen sind aufgrund des niedrigen Gewicht (ca. 1200 kg), der Motorcharakteristik und dem subjektive Eindruck auch für heutige Verhältnisse sehr beeindruckend.
Dieser C1 wurde mit einem sogenannten Leistungskat ausgestattet und erreicht damit Euro 2, was sich in der KFZ-Besteuerung sehr positiv auswirkt.
Die Versicherungstarife sind ebenfalls als niedrig einzustufen.
Für mich ist der C1 eines der schönsten und interessantesten deutschen Autos.

Freundliche Grüße

Bernhard M.

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von kausb, Juli 2008

4,0/5

Sportlicher Klassiker mit gutem Werterhalt, bzw. Wertsteigerung. Mit entsprechendem Fahrwerk und Reifen kann man auch auf der Rennstrecke eine Menge Spass haben. Die Fahrleistungen lassen manchen aktuellen Sportwagen "alt" aussehen. Ersatzteile teilweise teuer. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei einer Tankfüllung zwischen 10,0 bis 10,5 l/100km. Ich würde meinen 11-er nicht mehr verkaufen.

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von Tyco, Juli 2008

4,1/5

Der 911er Porsche 3,2L Carrera als letzter Luftgekühlter, ist ein Sportwagen mit Suchtpotential (G-Model Bauj. 1983-1989). Hat man erstmal hinter dem Lenkrad Platz genommen und den links angeordneten Zünschlüssel umgedreht, entwickeln die 6 Musiker des luftgekühlten Aggragates einen Ohrenschmaus, der den Mythos Porsche verstehen läßt. Echter unverfälschter Boxersound, vom dumpfen Grollen bis hin zum heißeren Fauchen (nicht künstlich mit einem Bypaßventil hinoptimiert). In Verbindung mit den Fahrleistungen zaubert es jedem Individualisten ein breites Grinsen ins Gesicht :-). Die zeitlose 911er Linie ist aus jedem Blickwinkel ein Genuss, zeigt Potenz und unverwechselbare Porsche Designmerkmale. Besonders die obligatorischen Fuchsfelgen passen sehr gut zur Gesamtoptik dazu. Absolute Alltagstauglichkeit und gleichzeitig reinrassiger Sportwagen war nicht nur ein Porsche Werbegag, sondern entspricht der Realität. Besonders das Targa-Konzept mit dem abnehmbaren Faltdach bietet die Vorzüge des Frischluftvergnügens und überzeugt mit der Sicherheit die man heute von Überrollsystemen her kennt. Airbags gab es damals noch nicht.
Lackierungen sind immer Geschmacksache, ich stehe auf die
Metallic Lackierung "flintsonegreen". Sie variiert je nach Tageslicht vom Anthrazitgrau bis Felssteingrün. Das Cockpit mit der Uhrensammlung von 5 Rundinstrumenten, sowie die Vollederausstattung des Interieurs bieten gerade im heutigen Plastikzeitalter ein Ambiente welches eine Klasse für sich darstellt.
Bei entsprechender Pflege und etwas Geduld bis der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat (12 L Motoröl), ist der 911er mit verzinkter Karosserie ein langlebiger Freudenspender.
Bezüglich Fahrkomfort ist der 911er ohne Servolenkung eher etwas für Puristen und verlangt gerne nach einer festeren Hand, besonders beim Ein- oder Ausparken. Eine kräftigere Beinmuskulatur zur Bedienung der Pedalerie ist bei längeren Ausfahrten nicht von Nachteil. Abgesenkte Gullideckel grüßen bei tiefergelegtem Fahrwerk unverfälscht die Bandscheiben. Die Verwindungssteifigkeit der Karosserie entspricht nicht mehr dem heutigen Standart, aber mit einem nachgerüsteten Querstabilisator beruhigt sich der Vorderwagen deutlich. Die Ersatzteilversorgung von Porsche und der Szene im Allgemeinen ist als sehr gut zu bezeichnen. Die Ersatzteilpreise sind recht üppig, am Besten man geht immer erst am Monatsanfang zum Dealer.
Alles in allem ein sehr ehrliches Auto, das dem Popometer des Fahrers in allen Situationen unverblümt mitteilt, was gerade abgeht. Ich hoffe mein 911er macht mir noch lange diese Freude. " Wie gut daß mich meine Lady auf dem Weinfest zu einer Probefahrt überredet hat"
Viele Luftgekühlte Grüße
EvT

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,6/5

Hallo
Mein großes Hobby Segelfliegen,wurde am 02.02.2002 nach einem Herzinfarkt beendet keine Fliegerärzliche Tauglichkeit mehr,das war im Alter von 55 Jahren
Aber da war doch noch was,mein Traum vom Porsche,natürlich ein alter 911er Luftgekühlt eines der Letzten Modelle wegen der Feuerverzikten Karoserie 5 Gang Klima usw.
Schnell hatte ich meine 911 gefunden es war nicht meine Wunschausstattung und Farbe aber er ist in einem Super Zustand! nach einigen Fahren nach einem guten Fahrzeug, bis zum Bodensee nur Rostlauben war es die richtige Wahl.
Aber wer glaubt bei Porsche sei alles Sonnenschein der Irrt,auch bei meinem Porsche,gab es jedes Jahr viel zu machen
4x Klimaanlge defekt, Elektrik defekt,Lenkgetriebe Gott sei Dank!!! bei lagsamer Fahrt Blockiert,wurde alles inkl.
Spurstangen erneuert. Bremssättel fest und vieles mehr
Ein Auto wie alle anderen nach 20 Jahren,was Reparaturen betrifft. Alle die einen Porsche fahren machen Werbung für die Porsche AG,darum ist jeder der einen alten Porsche auf der Straßen sieht der Meinung das ist Qualität, was aber von Porsche mit Saftigen Ersatzleilpreisen belohnt wird
Das ist meine Erfahrung
Was die Fahrleistung, Straßenlage,Sound und Fahrspass betrifft ist er ein Traum zu diesem Thema könnte ich noch Seitenweise schreiben
Als Abschluß kann ich nur jedem sagen wer von einem Porsche Träumt,mach Es

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS) von Anonymous, Juni 2008

5,0/5

Eine Erfahrung mit dem klassischen Porsche 911 läßt sich schwer in Worte fassen! "Fahren in seiner schönsten Form" gepaart mit akustischen Höhepunkten (einsteigen und starten erinnert an ein gewaltiges grummelndes sextett)aus dem Heckbereich. Der vibrierende Druck der beim leichten antippen des Gaspedales in`s Kreuz drückt kommt den Glückshormonen nah, als säße man auf einem Rummelplatz in einem Katapult! Der Adrenalinspiegel steigt und das Lächeln im Gesicht läßt sich nur schwer vermeiden! Wohlfühlen tut er sich auf Grund der hohen Elastizität des Motors auf Landstraßen durch ein knackiges, aber dennoch komfortables Fahrwerk und die prezise Lenkung! Von der Bremsanlage brauch man nicht zu schweigen! Mit diesem Auto kann man jedes Fahrzeug 2 mal überholen: einmal beim Beschleunigen und dann wieder beim bremsen! Das die Rennstrecke sein 2. zu Hause ist gleicht einem physikalischen Grundgesetz über Fliehkräfte und positive wie negative Beschleunigung! Porsche ist das einzige Auto mit dem man nach einem Wochenende auf der Rennstrecke am Montag wieder ganz gesittet(Nach StVO) in`s Büro fahren kann!
Es gibt viele Gründe einen Porsche zu fahren, am wichtigsten ist aber der Spaßfaktor gepaart mit den Emotionen die einem ein Porsche beschert. Man muß glaub ich ein Stück Kind geblieben sein um dem Auto die Chance zu geben eben ganau diese Gefühle zu wecken!
Zitat Porsche: " Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden, sondern wir werden älter, weil wir aufhören zu spielen" !!!
Mein Tipp: auf jeden Fall mal mit einem 911 selber fahren!
Dennoch ist hier VORSICHT geboten: " seit über 100 Jahren machen Autos unabhängig! Ein 911 macht abhängig"!

Alle Varianten
Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS)

  • Leistung
    275 kW/374 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/ Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze
Fahrzeugheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum3.600 ccm
Leistung (kW/PS)275 kW/374 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum3.600 ccm
Leistung (kW/PS)275 kW/374 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Porsche 911 Carrera 3.2 (231 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Porsche 911 Carrera 3.2 231 PS (1973–1989)