Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 807
  5. Alle Motoren Peugeot 807
  6. HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo 170 PS (2002–2014)

 

Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo 170 PS (2002–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS) von migla, August 2015

4,0/5

Wir haben einen Peugeot 807 HDI 170 Automatik seit 2009 mit jetzt 80000 km. Das Auto läuft sehr zuverlässig und problemlos, gehört allerdings nicht zu den sparsamen Dieseln, unser Verbrauch beläuft sich auf ca. 9 Liter/100km, unter 8 schaffen wir es auch bei sparsamster Fahrweise nicht, wahrscheinlich geht ein knapper Liter auf Kosten der Automatik. Größere Defekte hatten wir bisher nicht, das BSI (Innenraumsteuergerät) entwickelte mal ein seltsames Eigenleben und legte zeitweise die komplett Elektrik lahm, so daß sich das Auto nicht mehr starten ließ. Dieser Spuk ließ sich aber durch einen Reset, den ich selbst durchführen konnte, dauerhaft aus der Welt schaffen. Nach 5 Jahren war dann die Auspuffanlage durchgerostet (d.h. die Halter !) und ich mußte sie ersetzen. Ansonsten kann ich nichts Negatives von diesem Fahrzeug - welches zweifellos generell keinen so guten Ruf hat - berichten, sogar die elektrischen Schiebetüren, die ich seit Jahren skeptisch beobachte, funktionieren zuverlässig und ohne jede Störung - von sporadisch auftretenden Quietschgeräuschen je nach Witterung mal abgesehen.
Die Verarbeitungsqualität im Innenraum ist jedoch allenfalls ausreichend, das Lederlenkrad z.B. hatte an einer Stelle nach nur 5 Jahren Auflösungserscheinungen (wurde neu bezogen), hier darf man keine hohen Maßstäbe ansetzen und sollte das Ganze einfach "französisch" locker betrachten, denn ansonsten ist das ein perfektes Familienauto, das auch als Zugfahrzeug für unseren Wohnwagen sehr gut geeignet ist.
Kaufgrund damals waren v.a. das geschmeidige Fahrwerk (nicht so hölzern wie damals z.B. der Sharan), der kräftige leise Motor und damit insgesamt der Fahrkomfort - auch bei hoher Geschwindigkeit leise und angenehm. Der Kaufpreis erleicherte uns die Entscheidung zusätzlich, war praktisch konkurrenzlos. Ich persönlich kann dieses Fahrzeug durchaus weiterempfehlen, es war bisher auch nicht reparaturanfälliger als andere und auch die örtliche Peugeotwerkstatt hier hat ihre Arbeit bisher immer zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

Erfahrungsbericht Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS) von Sarastro, Juli 2015

3,1/5

Habe mich leider von dem Preis blenden lassen. Der Wagen hat 4 Jahre alt und mit 80.000 KM in absoluter Vollausstattung und Top Motorisierung nur 12.500 Euro gekostet. Im Nachhinein ist klar warum der Wagen die hälfte gekostet hat von einem Sharan in gleicher Ausstattung und Alter.

Ich war ja furchtbar skeptisch einen "Franzosen" zu kaufen aber das Auto war bei der Probefahrt toll. Gute Straßenlage, toller Motor ohne Turboloch, wahsinns Ausstattung, super Raum und Variabilität...also Bedenken zur Seite geräumt und gekauft - und der Alptraum begann.

Ich hatte schon viele Autos von verschiedensten Herstellern (Audi, VW, Mazda, Volvo, Opel, Ford etc.) aber unplanmäßige Werkstattaufenthalte kannte ich kaum. - Jetzt sind sie unser Alltag. Ich sitze jetzt wo ich das schreibe wiedereinmal ohne Auto da. Er ist wieder in der Werkstatt und es muss wieder ein Teil aus Frankreich bestellt werden und das dauert leider einige Tage.

In den eineinhalb Jahren seit wir das Auto haben waren wir schon über 10 Mal ungeplant in der Werkstatt.

Jeden Tag wenn wir einsteigen fragen wir uns was es diesmal sein wird was kaputt geht. Und da gehören lustige Meldungen vom Computer, dass jetzt die Motorhaube offen ist oder ein Reifen geplatz ist oder ABS und ESP nicht mehr funktionieren zu den harmlosen Späßchen, dann das ist beim nächsten Starten (meistens) wieder weg.

Nicht lustig ist allerdings, dass wir das Auto nur noch mit dem Schlüssel zusperren können. Sobald wir mit der Fernbedienung zusperren geht der Alarm los - Peugeot findet den Fehler nicht (Fehlersuche kostete ein paar hundert Euro ohne Ergebnis)

Tempomat geht nicht mehr - Peugeot findet den Fehler nicht (Fehlersuche kostete ein paar hundert Euro ohne Ergebnis)

Sitzheitzung kaputt - nicht so tragisch aber ärgerlich bei einem relativ jungen Auto. Bei meinem Volvo ist auch die Sitzheizung kaputt gegangen...aber der war damals 20 Jahre alt!!

Hupe geht nur noch mit einem Horn

Bordcomputer ausgefallen - damit geht die GESAMTE Elektronik nicht mehr - kein Radio, kein Navi - nichts. Peugeot wollte €1800,- um den gesamten Computer zu tauschen. Mit vielen vielen Stunden Arbeit nachlesen, Foren im Internet durchforsten und dem Bestellen von einer neuen Festplatte für den Bordcomputer über Ebay habe ich es dann selbst wieder hin bekommen.

Wenn man einmal bei festgefrorenen Scheibenwischern (oder viel Schnee auf der Windschutzscheibe) versucht die Wischer zu betätigen fliegt sofort die Sicherung - entweder man kennt sich dann aus oder man muss wiede zur Werkstatt.

usw. usw. usw. es ist so oft irgendwas kaputt dass ich gar nicht mehr weiß was noch alles war.

Der Service von Peugeot ist auch ganz furchtbar. Nach einem Service wurde mir gesagt ich muss jetzt bald den Zahnriemen tauschen (kostet ca. €2000) und das bei 5 Jahren und unter 100.000km. Im Serviceheft steht bei €260.000 oder 10 Jahren!!!
Ich habe die Werkstatt auf den Intervall im Serviceheft aufmerksam gemacht und sie meinten, sie empfehlen das bei jedem Auto mit 6 Jahren oder 120.000 KM - egal welches Auto egal welcher Motor - WAAASS?! sind die Wahnsinnig?! - OK ich schreibe ein Email an Peugeot Österreich - ich will eine verbindliche Auskunft welche Angabe nun stimmt und wie es sein kann dass beim Kauf mit so einem langen Intervall geworben wird und dann wird das auf die Hälfte reduziert...keine Antwort.
Zweites Email mit dem Hinweis dass ich mich bei nochmaliger Nichtbeantwortung direkt an den Verbraucherschutz wenden werde - siehe da doch eine Antwort. Leider keine Erklärung...das wäre ja auch zu schön gewesen, man wird sich aber mit der Werkstatt in Verbindung setzen. Und dann kam die nächste Frechheit: die Empfehlung kam aufgrund der technischen Untersuchung meines Autos! LÜGE!! Die haben mir das nur aufgrund meines Zulassungsscheines gesagt ohne das Auto überhaupt gesehen zu haben!!!

Ich habe mich noch einige Male über den Service geärgert aber ich will Sie, lieber Leser, nicht länger langweilen.

Vielleicht hat man Glück wenn man einen 807 ohne jegliche Sonderausstattung kauft, da ich aber von allen Seiten ähnliche Berichte gehört habe, ist es wahrscheinlich im Endeffekt viel billgiger ein paar Tausend Euro mehr auszugeben und sich ein Deutsches oder Japanisches Auto zu kaufen.

 

Peugeot 807 Van 2002 - 2014: HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

Ab jetzt geht es um eine der populärsten Maschinen für den 807 Van 2002, und zwar die HDi 170 Bi-Turbo (170 PS) von Peugeot. Von den Fahrern wurde sie mit 3,5 von fünf Sternen bewertet. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der Grossraumlimousine glänzt in einer der vier Varianten: Tendance, Premium, Platinum und Platinum Pullmann. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geringer. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch verliert die Automatik hier Punkte. Zwischen 7,2 und 8,2 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse im Blick behalten. Der HDi 170 Bi-Turbo ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den gekennzeichneten Gegenden fahren. Zwischen 191 und 218 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom HDi 170 Bi-Turbo (170 PS) von Peugeot. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.950 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGrossraumlimousinen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN3003/AGM
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.179 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.820 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.727 mm
Breite1.854 mm
Höhe1.752 mm
Kofferraumvolumen324 – 2.948 Liter
Radstand2.823 mm
Reifengröße215/60 R16 H
Leergewicht1.865 kg
Maximalgewicht2.570 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.179 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.820 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo (170 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,2 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben191 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Alternativen

Peugeot 807 HDi 170 Bi-Turbo 170 PS (2002–2014)