Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 807
  5. Alle Motoren Peugeot 807
  6. HDi 165 (163 PS)

Peugeot 807 HDi 165 163 PS (2002–2014)

 

Peugeot 807 HDi 165 163 PS (2002–2014)
26 Bilder

Peugeot 807 HDi 165 (163 PS) Preis:

Varianten
  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 807 HDi 165 (163 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseGrossraumlimousinen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2010–2011
HSN/TSN3003/ALH
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit203 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.727 mm
Breite1.854 mm
Höhe1.752 mm
Kofferraumvolumen324 – 2.948 Liter
Radstand2.823 mm
Reifengröße215/60 R16 H
Leergewicht1.845 kg
Maximalgewicht2.530 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit203 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 807 HDi 165 (163 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,1 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
5,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben159 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit Peugeot 807 HDi 165 (163 PS)

Ehem. Neupreis ab34.400 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Peugeot 807 HDi 165 (163 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Peugeot 807 HDi 165 (163 PS) von haraldmager, September 2016

4,0/5

Mittlerweile fahre ich nun den dritten 807, nachdem ich von VW Sharan gewechselt habe. Der erste 807 hat mir bei einem Frontalcrash bei ca. 70 km/h quasi das Leben gerettet. Das war ein 2.2 HDI 128 PS. Hatte ca. 100.000 km bei dem Crash. Einziger größerer Defekt waren 4 neue Einspritzdüsen bei ca. 95.000 km. Sehr großer Innenraum, sehr viele nützliche Details, viele Ablageflächen. Lediglich eine Ablage für Warndreieck und Verbandskasten sucht man vergeblich. Geringer Verbrauch unter 8 ltr., bei 22.000 Jahreskilometer mit viel Stadtverkehr. Im Gegensatz zum VW Sharan ist der Peugeot ein super laufruhiger Wagen. Der Umstieg gleicht dem Umstieg vom Traktor auf eine Sänfte. Sehr gut sind die elektrisch betätigten Schiebetüren. Sehr edel, wenn Hausfrau und Mutter mit vollen Einkaufstaschen zum Auto kommt, und auf Knopfdruck schon mal die Türen öffnen kann. Besonders dann, wenn die "netten" Parknachbarn nur eine Handbreit Platz gelassen haben. Nach dem Crash kam natürlich nur wieder ein 807 in Frage. Diesmal ein 2.0 HDI 136 PS. Innenraum wie beim Vorgängermodell. Diesmal habe ich dann eine Standheizungssteuerung einbauen lassen, da ja vom Werk aus schon ein WEBASTO Zuheizer verbaut ist. Die Aufrüstung zur vollwertigen Standheizung mit GSM-Modul gab es für unter 400,-€. Nie bereut! Qualität des neuen 807 war sehr gut. Lediglich die Schalter für die Fensterheber an der Fahrertür wurden 2 mal erneuert. Dann aber die schlechte Überraschung: Die Kupplung gab bei 45.000 km den Geist auf. Wie sich dann später heraus stellte, war das wohl gerade bei dem 2.0-Ltr.-HDI-Motor ein immer wiederkehrender Defekt, aufgrund eines offensichtlichen Konstruktionsmankos. Die gute Nachricht: Bis zum km-Stand von 150.000 km wurde dass dann immer von Peugeot, bzw. dann später von der Gebrauchtwagengarantie, übernommen. Ursache war wohl immer das 2-Massen-Schwungrad. Bei 175.000 km habe ich dann den dritten 807 gekauft. Diesmal ein 2.0 HDI 163 PS, Vollausstattung und AUTOMATIK! Ganz ehrlich: Selten so ein geiles Auto gefahren. Alles drin, was es an Extras gab, NAVI, LEDER, XENON, SITZHEIZUNG, STANDHEIZUNG, TEMPOMAT, REGENSENSOR, LICHTSENSOR, ELEKTR. SCHIEBETÜREN, .......... Bei ca. 98.000 km musste eine kleine Steuerkette getauscht werden. Zwar hat der Wagen einen Zahnriemen (Wechsel erst bei 240.000 km), aber von Nockenwelle 1 zu Nockenwelle 2 eine kleine Steuerkette. Diese hatte sich ein wenig gelängt, hat sich angehört wie ein defekter Hydrostössel. Reparatur auf Garantie. Den Zahnriemen habe ich dann sofort mit wechseln lassen, die Kosten für den Rep-Satz von 150,-€ habe ich dann selber gezahlt. Ansonsten alles wie gehabt, sehr zuverlässiges Auto, KEINER der 3 hat uns jemals im Stich gelassen. Der Verbrauch beim Automatik liegt bei etwa 8,4 ltr. Stadtverkehr, was ich jetzt immer noch für sparsam erachte.
Inzwischen haben wir den sehr geräumigen Kofferraum zu einem Hundeabteil umgebaut. Ein Zwischenboden, mit Hundegitter zur 2. Sitzreihe sowie einem Heckgitter. Und schon haben 4 Labrador Retriever bequem Platz. Und unter dem Zwischenboden steht der gesamte Kofferaum bis zur Höhe einer 1,5-ltr.-PET-Flasche zur Verfügung. Ebenfalls super klasse ist die integrierte Dachreling, die man auseinander ziehen kann. Da kann man dann sehr schnell die Dachbox für die Urlaubsfahrt montieren. Und schon passen 4 Erwachsen, 4 Labbis und Urlaubsgepäck ins und aufs Auto. Und trotzdem bleibt der Verbrauch auf einem guten Niveau. Tempomat auf 135 km/h eingestellt, gleitet man entspannt in Urlaub, Verbrauch bewegt sich dann zwischen 8,5-9 ltr.
Der 163 PS-Motor mit Automatik geht sehr gut, Höchstgeschwindigkeit von fast 195 km/h sind kein Problem, und der Sprint ist schon beeindruckend.
Für uns gibt es keinen besseren Familien-Wagen bei diesem super Preis-Leistungsverhältnis. Sehr schade, dass dieses Auto so nicht mehr gebaut wird.

Alternativen

Peugeot 807 HDi 165 163 PS (2002–2014)